Harpoon Medical, Inc.

Harpoon Medical trägt auf dem EACTS-Kongress 2016 den neusten Stand seiner ersten Machbarkeitsstudie mit Nachbeobachtung über 1 Jahr vor

Baltimore (ots/PRNewswire) - -- Harpoon Medical, Inc., Entwickler des Harpoon Medical Mitral Valve Repair System für minimalinvasive Mitralklappenreparatur am schlagenden Herzen mithilfe von ePTFE-Fäden, wurde zum European Association for Cardio-Thoracic Surgery (EACTS)-Kongress in Barcelona eingeladen, um den neusten Stand zu den an der ersten Machbarkeitsstudie des Unternehmens teilnehmenden Patienten vorzutragen.

Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160926/412158LOGO

Zwischenergebnisse der ersten elf Patienten, die seit dem 31. Dezember 2015 an der ersten Machbarkeitsstudie von Harpoon Medical teilnehmen, wurden von Gammie et al. in der Zeitschrift Circulation (http://dx.doi.org/10.1161/CIRCULATIONAHA.116.022010) veröffentlicht. Dr. Krzysztof Bartus, Außerordentlicher Medizinprofessor des Johannes-Paul-II-Hospitals der Jagiellonen-Universität, wird am Samstag, den 1. Oktober 2016, auf der Tagung am EACTS Techno College von 15:30 bis 18:00 Uhr den neusten Stand der Ergebnisse der Studie vorstellen. Das Referat wird die Daten der sechsmonatigen Nachbeobachtung aller dreizehn an der Studie teilnehmenden Patienten sowie die bis zum 31. August 2016 gesammelten Daten der Nachbeobachtung über 1 Jahr darlegen.

"Ich freue mich, von den ersten Erfahrungen mit dem Gerät von Harpoon an der Jagiellonen-Universität zu berichten", sagte Dr. Bartus. "Zusammen mit unseren Kollegen vom Institut für Kardiologie in Warschau haben wir dreizehn Patienten in die erste Machbarkeitsstudie mit herausragenden Ergebnissen aufgenommen und ich glaube, dass die Daten der Zwischenergebnisse, die auf der EACTS vorgestellt werden, sehr überzeugend sind."

"Wir sind bisher mit der Leistung des Harpoon Mitral Valve Repair Systems sehr zufrieden", sagte Dr. James Gammie, Leiter der Kardiologischen Chirurgie an der University of Maryland und Gründer von Harpoon Medical. "Die mittelfristigen Ergebnisse der Nachbeobachtung über sechs und zwölf Monate sind vielversprechend und wir sind zuversichtlich, dass das Gerät Patienten mit degenerativer Mitralinsuffizienz eine weniger invasive Alternative zur konventionellen Mitralklappenchirurgie bietet.

Informationen zu Harpoon Medical, Inc.Harpoon Medical, Inc. ist ein privates Unternehmen für medizinische Geräte, das eine minimalinvasive, bildgesteuerte Technologie für Mitralklappenreparaturen am schlagenden Herzen mit künstlichen ePTFE-Fäden vermarktet. Die Technologie wurde in der Abteilung für Herzchirurgie an der University of Maryland School of Medicine entwickelt. Mit dem Harpoon Mitral Valve Repair System können Chirurgen über einen kleinen Schnitt zwischen den Rippen am schlagenden Herzen zur Mitralklappe vordringen und diese reparieren, ohne dass ein Herzstillstand oder kardiopulmonaler Bypass erforderlich ist. Das Harpoon Mitral Valve Repair System ist noch in keinem Land zum Vertrieb zugelassen und steht nur im Rahmen einer zugelassenen klinischen Studie zur Verfügung.

Pressekontakt:

Peter Boyd
410 346 5687 Durchwahl 103
pboyd@harpoonmedical.com

Original-Content von: Harpoon Medical, Inc., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: