NORDKURIER

NORDKURIER: DJ Felix Jaehn: "Ich glaube nicht, dass ich in zehn oder 20 Jahren noch immer als DJ um die Welt reise"

Neubrandenburg (ots) - Der weltweit erfolgreiche Musikkünstler Felix Jaehn glaubt nicht, dass er auch noch in zehn oder 20 Jahren als DJ um die Welt reisen wird, sagt er im Gespräch mit dem "Nordkurier" (Samstagausgabe). "Weil der Lifestyle besonders und anstrengend ist, weil man mal eine Familie haben möchte und nicht jeden Tag in einer anderen Stadt oder einem anderen Land sein möchte", erklärt der 22-Jährige der Tageszeitung. Er könne sich vorstellen, sich in ein paar Jahren mehr auf die Produktion zu konzentrieren. Ob er später einmal eher in den Metropolen dieser Welt oder in der Heimat an der Ostsee verbringen mag, kann Jaehn noch nicht sagen. "In meinem jungen Alter verändern sich diese Vorstellungen ständig. Aktuell möchte ich an der Ostsee wohnen bleiben, weil ich den Ausgleich zu meinem hektischen Leben so sehr genieße. Es ist perfekt, um die Balance zu halten", meint der Musiker im "Nordkurier". Wenn er nach einer Woche Indien, New York oder Los Angeles wieder nach Hause komme, am Ostseestrand sitze oder ruhig aufs Feld schaue, sei das ein schöner Ausgleich. "Wenn ich aber einmal nicht mehr die Reiserei habe, könnte ich mir auch vorstellen, in der Stadt zu wohnen und nicht mehr auf dem Land", so Felix Jaehn im "Nordkurier".

Pressekontakt:

NORDKURIER
Zentralredaktion
Marcel Auermann
Telefon: 0395 4575-450
m.auermann@nordkurier.de

Original-Content von: NORDKURIER, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: