Oxford Gene Technology

OGT erweitert sein Portfolio an Zytozellen-FISH-Sonden für Lungenkrebs

Oxford, England (ots/PRNewswire) - Neue Sonden erleichtern die Diagnose und die stratifizierte Behandlung von NSCLC

Oxford Gene Technology (http://www.ogt.com) (OGT), die Gesellschaft für molekulare Genetik, hat zwei neue Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierungssonden (FISH-Sonden) mit CE-IVD-Kennzeichnung lanciert und damit sein umfangreiches Lungenkrebs-Portfolio weiter ausgebaut. Sonden der Typen Cytocell Aquarius® ROS1 Plus Breakapart (http://www.cytocell.com/products/444) und RET Breakapart (http://www.cytocell.com/products/443)* erkennen gezielt und präzise Umgestaltungen im Genom, die mit der häufigsten Form von Lungenkrebs in Verbindung stehen - dem nicht-kleinzelligen Lungenkrebs (NSCLC). Die Neuzugänge ergänzen OGTs bestehende Palette an NSCLC-Sonden (einschließlich ALK Breakapart, EGFR Amplifikation und EML Breakapart) und bieten eine umfassende Lösung zur Diagnose und Patientenstratifizierung.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160909/406091LOGO )

Lungenkrebs ist die am häufigsten diagnostizierte Krebsart sowie die führende Ursache für Krebstod bei Männern. Im Jahr 2012 wurden weltweit 1,8 Millionen Neuerkrankungen an Lungenkrebs verzeichnet[1], wobei 85 % davon auf NSCLC entfielen.[2] Manisha Maurya, Clinical Scientist vom Royal Marsden NHS Foundation Trust, erklärte die Bedeutung der neuen Zytozellensonden: "Da NSCLC in molekulare Untertypen unterteilt werden kann, ist die richtige genomische Identifizierung des genauen Untertyps von größter Bedeutung für eine zielgerichtete Behandlung. In unseren Validierungsstudien zeigten die neuen Zytozellensonden für NCSLC schmale, helle Signale, was eine einfache Visualisierung und Bewertung der Ergebnisse ermöglicht. Diese Sonden werden unsere Fähigkeit, NSCLC zu stratifizieren und zu behandeln, weiter verbessern."

Steve Chatter, Senior Product Manager für Pathologie bei OGT, kommentierte: "Die Krebsforschung schreitet in rasantem Tempo voran. Bei OGT arbeiten wir mit führenden klinischen Wissenschaftlern, um unter Nutzung der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse innovative Produkte zu entwickeln. Ein Beispiel dafür ist unsere neue Sonde Cytocell Aquarius ROS1 Plus Breakapart, die entwickelt wurde, um nicht nur die ROS1-Region, sondern auch die Region, die bei ROS1-GOPC-Fusionen gelöscht wird, was eine umfassendere Analyse ermöglicht."

Die Sonden sind in zwei kostengünstigen Größen erhältlich und sind im Hybridisierungspuffer vorgemischt - das spart Zeit und minimiert mögliche Fehler. Zytozell-FISH-Sonden sind vollständig für den Einsatz bei mit Formalin fixierten, in Paraffin eingebetteten (FFPE-) Proben optimiert. Sie liefern Signale hoher Intensität mit minimalem Hintergrund und damit exakte und zuverlässige Ergebnisse sowie sichere Diagnosen.

Laden Sie OGTs neue Broschüre auf http://www.ogt.com/NSCLC herunter, um mehr über die umfangreiche Palette von Zytozell-FISH-Sonden für NSCLC zu erfahren.

Literaturhinweise

1. Ervik M, et al (2016) Cancer Today. (Krebs heute.) Lyon, 
   Frankreich: Internationale Agentur für Krebsforschung. Cancer 
   Today. (Krebs heute.) Verfügbar unter: http://gco.iarc.fr/today, 
   Zugriff am 30.08.2016
2. Molina JR, et al (2008) Non-Small Cell Lung Cancer: Epidemiology, 
   Risk Factors, Treatment, and Survivorship. (Nicht-kleinzelliger 
   Lungenkrebs: Epidemologie, Risikofaktoren, Behandlung und 
   Überleben.) Verfahren der Mayo-Klinik, Mayo Clinic. 83(5):584-594 

Redaktionelle Hinweise:

Über Oxford Gene Technology

Oxford Gene Technology (OGT) bietet erstklassige Lösungen aus der genetischen Forschung für führende klinische und akademische Forschungseinrichtungen. OGT wurde von Professor Sir Edwin Southern gegründet und hat Kunden in über 60 Ländern auf der ganzen Welt. OGT verfügt über einen guten Ruf und einen stetig zunehmenden Anteil an dem großen und wachsenden genomischen Medizinmarkt. Die Reihen Cytocell®, CytoSure(TM) und SureSeq(TM) des Unternehmens mit Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung-Produkten (FISH), Microarray-Produkten und Sequenzierprodukten der nächsten Generation (NGS) bieten qualitativ hochwertige Genanalysen und ermöglichen dadurch eine genaue Identifikation und Bestätigung der verursachenden Variation der zugrunde liegenden genetischen Krankheit.

* Die Sonden Cytocell Aquarius® RET Breakapart und ROS1 Plus Breakapart haben das CE-IVD-Zeichen erhalten und werden ab dem 8. September 2016 erhältlich sein.

CytoSure(TM), SureSeq(TM) und myProbes® sind nur für Forschungszwecke vorgesehen und nicht für den Einsatz in Diagnoseverfahren. Zytozellen: Einige Produkte sind in den USA möglicherweise nicht erhältlich.

Pressekontakt:


Oxford Gene Technology, Begbroke Science Park, Begbroke Hill,
Woodstock Road, Begbroke, Oxfordshire, OX5 1PF, Vereinigtes Königreich
Tel.: +44(0)1865-856826; Fax: +44(0)1865-848684
E-Mail: contact@ogt.com; Website: http://www.ogt.com; Twitter:
@OxfordGeneTech

Original-Content von: Oxford Gene Technology, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: