Mediengruppe Telematik-Markt.de

Die feierliche Verleihung des Telematik Awards 2016 - endlich schlägt die "Stunde der Gewinner"

Die feierliche Verleihung des Telematik Awards 2016 - endlich schlägt die "Stunde der Gewinner"

Mehr als 215 Zuschauer besuchten heute die zweitgrößte Veranstaltung der IAA Nutzfahrzeuge - die Verleihung des Telematik Awards 2016. Sie verfolgten dabei mit Spannung die Bekanntgabe der 13 siegreichen Telematik-Lösungen und erhielten in der Podiumsdiskussion, dem Telematik-Talk, neue Erkenntnisse zu den Themen Supply Chain, Telematik-Startups und autonomes Fahren.

Der Veranstalter, die Mediengruppe Telematik-Markt.de, und ihr Partner, der Verband der Automobilindustrie, verliehen am 27.09.2016 den Telematik Award 2016 auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Die Schirmherrschaft übernahm erneut Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Aufgrund einer kürzfristig umdatierten Kabinettssitzung ließ sich der Minister in diesem Jahr entschuldigen. Das Ministerium sorgte mit Dr. Christoph Wilk, Abteilungsleiter Verkehr im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, jedoch für einen würdigen Vertreter. Zudem besuchte eine mehrköpfige Delegation des Ministerium die Veranstaltung.

Die Begrüßung der Gäste im ausgebuchten Veranstaltungssaal übernahm auch in diesem Jahr Dr. Kay Lindemann, Geschäftsführer des Verbandes der Automobilindustrie. Seit der ersten Verleihung im Jahr 2010 gehört der VDA zum zuverlässigem Partner des Veranstalters, der Mediengruppe Telematik-Markt.de.

Aufschlussreiche Diskussionen zum Telematik Talk

"Vom Lager, über Subunternehmer bis zum Kunden - die voll vernetzte Supply Chain" lautete das Thema des diesjährigen Telematik-Talks. In der von Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de, moderierten Podiumsdiskussion diskutierten lebhaft diese Teilnehmer:

- Dr. Kay Lindemann, Geschäftsführer, Verband der Automobilindustrie (VDA), Berlin

- Dr. Christoph Wilk, Abteilungsleiter Verkehr im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

- Thomas Piller, Geschäftsführer der idem telematics GmbH

- Volker Möller, Leiter "Sales & Marketing Logistics DACH" bei der PTV Group

- Ralf Faust, Leiter Service Nutzfahrzeug Gruppe | Geschäftsführer bei der Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH & Co. KG

Viele interessante Leserfragen, welche im Vorfeld die Redaktion der Fachzeitung Telematik-Markt.de erreichten, fanden in dieser kompetenten Runde eine Antwort. Die Diskussion entwickelte sich frühzeitig in Richtung Marktsituation der Telematik-Branche, die gekennzeichnet ist von vielen neuen Startups. In diesem Zusammenhang beleuchteten die Teilnehmer auch die neue "Vokabelschlacht", welche die Digitalisierungswelle vor sich her treibt und aktuell mit Kunstwörtern wie Logistik/Arbeit/Transport 4.0, Internet of Things, Big Data, eHealth und smart irgendwas etc. für anhaltende Verwirrung bei einigen Anwendern sorgen. Wie einfach wäre es doch, wenn man Telematik-Systeme als das begreifen würde, was sie sind: Herzstück der Digitalisierung! Ganz gleich in welcher Branche oder für welche Anforderungen diese eingesetzt werden, es bleiben einfach Telematik-Systeme für die Fahrzeug-, Industrie-, Logistik-, Immobilien-Branche, für das Gesundheitswesen, für Privatanwender etc.

Im zentralen Thema gingen die Teilnehmer dann die komplette SupplyChain durch und erörterten die Möglichkeiten zur Prozessoptimierung, die Telematik hier bietet. Final fand natürlich auch das Thema autonomes Fahren seinen Weg in die Diskussion und belegte, dass nicht nur das Fahrzeug autonom sein muss, sondern auch der Trailer. Der komplette Telematik-Talk, viele Interviews und Momentaufnahmen werden noch im Laufe dieser Woche in FullHD-Auflösung auf der Seite des Branchen-Senders Telematik.TV veröffentlicht.

Die Vergabe der eindrucksvollen Trophäen

Direkt im Anschluss des Telematik-Talks schlug endlich die "Stunde der Gewinner". Gespannt warteten die Vertreter der Unternehmen von insgesamt 42 nominierten Lösungen auf die offizielle Bekanntgabe der Preisträger und man konnte bei jeder Namensnennung auch sehr deutlich die Freude der Sieger im Saal vernehmen. Neben Preisen im Wert von insgesamt 20.000 EURO war die sichbare Belohnung am heutigen Tag das Entgegennehmen der hochwertigen Kristall-Trophäen von kompetenten Gratulanten, zu denen auch Frau Prof. Wilkes zählte, die Chefjurorin der Fachjury.

Die komplette Gewinnerliste ist ab sofort auf der offiziellen Event-Seite zum Telematik Award 2016 einsehbar: http://telematik-markt.de/telematik-award-2016

Detaillierte Dokumentation des Telematik Awards 2016

Eine ausführliche Beschreibung dieser feierlichen Verleihung wird in der am 09.11.2016 erscheinenden Printausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de erfolgen. Natürlich werden hier auch die prämierten Lösungen vorgestellt und zahlreiches Bildmaterial von den schönsten Momenten dieses Events veröffentlicht. Spannend wird auch sein, welche Auswirkungen die Preisvergabe auf das onlinegeführte Ranking innerhalb der "TOPLIST der TELEMATIK" haben wird, die sehr stark für Orientierungszwecke und Kaufentscheidungen von Anwendern frequentiert wird.

Hochwertige Film-Produktionen von Telematik.TV

Wie in jedem Jahr, war auch die TV-Crew des Branchen-Senders Telematik.TV auf der feierlichen Verleihungsveranstaltung. Neben vielen Interviews mit verschiedenen TOPLIST-Anbietern der Telematik-Branche werden auch der Telematik-Talk sowie weitere Impressionen von der Verleihung und der gesamten IAA Nutzfahrzeuge 2016 veröffentlicht. Die Filme hierzu sind noch in dieser Woche auf Telematik.TV zu sehen: http://telematik.tv/

 
Original-Content von: Mediengruppe Telematik-Markt.de, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: