Büro Kaizen GmbH

Jeden Tag 30 Minuten mehr Zeit
Praxiserprobter digitaler Erfolgskurs steigert spürbar die Arbeitseffizienz

Praxiserprobter digitaler Erfolgskurs steigert spürbar die Arbeitseffizienz / Endlich geschafft! Jeden Tag 30 Minuten mehr Zeit. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/121798 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Copyright: Büro Kaizen GmbH"

Giengen (ots) - Ausgehend von seinen langjährigen praktischen Erfahrungen hat der Experte für Büro-Organisation, Jürgen Kurz, den digitalen Erfolgskurs "ENDLICH geschafft!" für Nutzer von Microsoft Office entwickelt.

Der Kurs schult diese im spezialisierten Umgang mit Outlook und OneNote: In wenigen Schritten können sie deutlich effizienter und stressfreier arbeiten und gewinnen täglich mindestens eine halbe Stunde Zeit.

Das Lernmaterial wurde gemeinsam mit mehr als 130 Anwendern zusammengestellt. Es besteht im Wesentlichen aus praxisrelevanten Experten-Tipps, die alltägliche Funktionen der beiden eng miteinander verknüpften Programme derart simpel beschreiben, dass jeder sie selbst ausprobieren kann. Konsequent eingesetzt, wird so papierloses, ortsunabhängiges Arbeiten möglich. Die Anmeldung zu dem digitalen Kurs ist ab dem 11. Oktober 2016 unter www.endlichgeschafft.de/erfolgskurs möglich.

Höhere Zufriedenheit und Motivation für Neues

Jürgen Kurz: "Nur etwa zehn Prozent der Möglichkeiten von Anwendungssoftware werden tatsächlich genutzt. Gleichzeitig verschwenden Mitarbeiter im Büro täglich mindestens eine Stunde für das aufwendige Suchen fehlender Unterlagen, etwa für Besprechungen, und das unzureichend organisierte Beantworten von E-Mails - das haben Studien ergeben."

Genau dort setzt der digitale Erfolgskurs an: Den Nutzern wird erklärt, wie sie das ihnen bekannte Outlook und das Programm OneNote, das sich seit Jahren standardmäßig auf jedem Windows-Rechner befindet, für die optimale Organisation ihres Arbeitsplatzes verwenden und damit wöchentlich rund zweieinhalb Stunden Zeit sparen können. Der Kurs erfolgt grundsätzlich online; auf Wunsch werden die Teilnehmer auch telefonisch beraten.

Jürgen Kurz beschäftigt sich seit Jahren mit der gezielten Ablage von Dateien, dem effizienten Handling von E-Mails und dem mobilen Büro der Zukunft. Dank seiner Experten-Tipps für Outlook und OneNote hat er sich und seiner Assistentin neue berufliche Freiräume erschlossen: Herkömmliche administrative Tätigkeiten wie das Verfassen von Korrespondenz, aber auch die Ablage und Verwaltung von Informationen entfallen seither nahezu komplett. Jürgen Kurz: "So bleibt z.B. Zeit für spannende Projekte, die schon lange auf der Agenda stehen." Die Schlussfolgerung sämtlicher Anwender, die zum Entstehen des Erfolgskurses beigetragen haben: Mehr Effizienz in alltäglichen Dingen erhöht auch die Zufriedenheit mit dem eigenen Tun und die Motivation für neue Aufgaben.

Lebenszeit ist gelebte Zeit

In seinem Blog www.endlichgeschafft.de ruft Jürgen Kurz zum Nachdenken über die Frage auf, was jeder Einzelne mit 30 geschenkten Minuten am Tag tun würde. Die Reaktionen auf dieses gedankliche Experiment sind vielfältig und bewegend: Die gewonnene Zeit wollen einige für ihre Weiterbildung nutzen oder dafür, die berufliche Ideenliste umzusetzen bzw. an guten Lösungen für wiederkehrende Aufgaben zu arbeiten. Die Überlegungen anderer gehen eher in die private Richtung: "Gemeinsame Erlebnisse mit den Enkeln, ein Spaziergang durch die Natur oder eine Tasse Kaffee mit der Nachbarin - diese und ähnliche Vorschläge haben mich bisher erreicht, und ich bin gespannt auf weitere", so Jürgen Kurz. Sein Resümee: "Lebenszeit ist also gelebte, ist sinnvoll genutzte Zeit."

Mit dem Blog greift der Experte für Büro-Organisation das häufig diskutierte Thema der zunehmenden Alltagsbelastung und mangelnden Kapazitäten für Eigenes auf. Dass er damit den Nerv vieler Menschen getroffen hat, beweisen die zahlreichen Einträge. Kurz: "Die Erwartungen an die Leistung des Einzelnen steigen tagtäglich und damit auch der Leidensdruck. Hier möchte ich Abhilfe schaffen und den Menschen wieder Zeit verschaffen, um ihre Träume zu leben."

Pressekontakt:

Menyesch Public Relations GmbH
Kattrepelsbrücke 1
D - 20095 Hamburg
Claudia Twelsiek, Gina Müller
Telefon +49 (0) 40 36 98 63-0, Telefax +49 (0) 40 36 98 63-10
E-Mail: mueller@m-pr.de



Das könnte Sie auch interessieren: