Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V.

Nix kommt weg! Essen in der Schule unter der Lupe

Nix kommt weg! Essen in der Schule unter der Lupe

Ein Dokument

Die Vergeudung von Lebensmitteln liegt den meisten schwer im Magen. Trotz besseren Wissens landet ein großer Teil zubereiteter Speisen aus der Gemeinschaftsverpflegung an nordrhein-westfälischen Schulen täglich in der Tonne. Diesen Widerspruch zu hinterfragen, den Ursachen von Lebensmittelverschwendung auf den Grund zu gehen, praktikable Lösungen zur Reduzierung von Ausgabe- und Essensresten auszuloten und dafür zu sorgen, dass die Ernährungsbildung als schulische Aufgabe stärker verankert wird - um diesen Themenkomplex drehten sich die Vorträge und Diskussionen auf der diesjährigen Tagung der Vernetzungsstelle Schulverpflegung NRW in Düsseldorf. Unter dem Motto "Nix kommt weg! - Nachhaltige Schulverpflegung unter der Lupe" warfen Experte und Akteure der nordrhein-westfälischen Schullandschaft einen Blick auf die Lebensmittelabfälle in der Tonne und zeigten auf, wie sich achtloses Wegwerfen wertvoller Reste durch einen anderen Umgang und durch Wertschätzung von Lebensmitteln vermeiden lässt. www.schulverpflegung.nrw.de

 
Original-Content von: Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: