The Swatch Group (Deutschland) GmbH

Longines Grosser Preis von Baden 2016
Eleganz und sportliche Höchstleistungen beim größten deutschen Galopprennen

Ian Ferguson machte in diesem Jahr das große Rennen und gewann auf dem 4-jährigen Hengst Iquitos den Longines Grosser Preis von Baden. Zweiter wurde Andrasch Starke auf Nightflower vor Alexander Pietsch auf Pagella. / Longines Grosser Preis von Baden 2016 / Eleganz und sportliche Höchstleistungen beim... mehr

Saint-Imier (Schweiz) / Iffezheim (Deutschland) (ots) - Eines der wichtigsten Pferderennen fand an diesem Sonntag in Iffezheim statt: Der Longines Grosser Preis von Baden. Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit in den letzten fünf Jahren hat die Schweizer Uhrenmarke Longines die Partnerschaft verlängert und freut sich daher, auch in diesem Jahr als offizieller Titelpartner und offizieller Zeitnehmer dabei zu sein. Als Sieger des bedeutendsten Galopprennen Deutschlands triumphierte in diesem Jahr der Jockey Ian Ferguson auf Iquitos und gewann den Longines Grosser Preis von Baden 2016 mit 2,85 Längen Vorsprung. Neben der sportlichen Leistung wird Eleganz groß geschrieben. Vor Ort suchte Longines die eleganteste Frau und verlieh im Rahmen des Renntages den Longines Prize for Elegance. Die Gewinnerin Kim Drautz erhielt eine elegante Damenuhr von der traditionsreichen Marke.

Der Longines Grosser Preis von Baden war ein sensationeller Höhepunkt der gesamten Rennsaison in Iffezheim und bot Pferdesport auf höchstem Niveau. Rund 14.000 begeisterte Zuschauer fieberten auf den Tribünen dem Wettkampf entgegen. Ian Ferguson machte in diesem Jahr das große Rennen und gewann auf dem 4-jährigen Hengst Iquitos den Longines Grosser Preis von Baden. Zweiter wurde Andrasch Starke auf Nightflower vor Alexander Pietsch auf Pagella. Pferderennen vereinen Eleganz und Glamour. Doch auch abseits der Rennstrecke wird Eleganz groß geschrieben: Getreu dem Slogan der Marke, Elegance is an attitude, wurde in diesem Jahr erneut der Longines Prize for Elegance an die eleganteste Frau der Rennbahn verliehen. Die strahlende Gewinnerin Kim Drautz setzte sich gegen ihre Mitbewerberinnen durch und wurde von der Jury mit einer edlen Longines Damenuhr der DolceVita Kollektion prämiert.

"Longines ist sehr stolz, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Baden Racing als Titelpartner und als offizieller Zeitnehmer des Longines Grosser Preis von Baden weiterzuführen", freut sich Juan-Carlos Capelli, Longines Vize-Präsident und Head of International Marketing. "Die Partnerschaft hat im Jahr 2011 begonnen und basiert seit jeher auf gemeinsamen grundlegenden Werten: Tradition, Höchstleistung und Eleganz. Dies belegt auch der Fakt, dass das Rennen bereits seit 1858 zu einem der wichtigsten europäischen Pferderennen gehört und zusätzlichen Glamour durch den Longines Prize for Elegance verliehen bekommt."

Pressekontakt:

THE SWATCH GROUP (DEUTSCHLAND) GmbH, Division Longines
Public Relations: Marina Holm
Telefon: 06196/88 777 1604, Fax: 06196 / 88 777 2001
E-Mails: marina.holm@swatchgroup.com / pr@longines.de
www.longines.de

Original-Content von: The Swatch Group (Deutschland) GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: