Phagenesis

Die schrittweise Akquisition von Phagenesis durch Nestlé Health Science wird Patienten mit Dysphagie zugute kommen

Manchester, England (ots/PRNewswire) - Nestlé Health Science (NHSc) und Phagenesis haben heute bekannt gegeben, dass NHSc in eine schrittweise, meilensteinbasierte Akquisition von Phagenesis einsteigt, einer Medizingerätefirma, die eine neue Behandlung für Dysphagie entwickelt hat.

Unter den Bedingungen der Vereinbarung wird NHSc eine Zahlung im Voraus leisten, der meilensteinbasierte Zahlungen folgen, während Phagenesis die klinische Evaluierung von Phagenyx®*weiterführt und abschließt. Die schrittweise Akquisition basiert auf dem erfolgreichen Abschluss der europäischen und US-amerikanischen Entwicklungsprogramme bis 2019. Über die finanziellen Bedingungen wurde Stillschweigen vereinbart.

Reinhard Krickl, CEO von Phagenesis, sagte: "Nestlé Health Science ist das führende weltweit tätige Unternehmen im Bereich der Dysphagie mit den Möglichkeiten undder Reichweite, mit denen Phagenesis die Entwicklung und den breiten Einsatz von Phagenyx® für Patienten rund um die Welt beschleunigen kann."

Dysphagie, die Schwierigkeit sicher zu schlucken, ist ein Zustand mit hoher Verbreitung sowie eine große klinische und wirtschaftliche Belastung für Krankenhäuser und das Gesundheitswesen. Dysphagie tritt bei 29 % bis 55 % der Schlaganfallpatienten[1] auf, während 15 Millionen Menschen Jahr für Jahr weltweit[2] einen Schlaganfall erleiden. Sie ist auch eine häufige Folge zahlreicher anderer Erkrankungen und wird bei verschiedenen Patientenpopulationen unterdiagnostiziert, z.B. auf Intensivstationen. Dysphagie ist ein beeinträchtigender Zustand und führt häufig zu lebensbedrohlichen Komplikationen, einschließlich Aspirationspneumonie, Unterernährung und Dehydrierung. Außerdem erleben Patienten mit Dysphagie eine dramatische Verringerung ihrer Lebensqualität[3].

Oern Stuge, Vorsitzender von Phagenesis, sagte: "Die Investition von Nestlé Health Science bringt unsere Firma in eine gute Position, um diesen immensen, unerfüllten medizinischen Bedarfabzudecken."

Aktuell ist die Behandlung von neurogener Dysphagie komplex. Verfügbare Optionen können den Status und die Symptome verbessern, es wird jedoch wenig gegen die Ursache getan. Phagenesis hat Phagenyx®entwickelt, ein neuartiges Medizingerät, mit dem die neurologische Kontrolle des Schluckens wiederhergestellt werden soll. Phagenyx® basiert auf bahnbrechenden Forschungen zu den Mechanismen, auf welche die pharyngale elektrische Stimulation (PES) zur Behandlung der neurologischen Ursache von Dysphagie aufbaut.

Gunnar Weikert, Direktor von Phagenesis und Gründer von Inventages Venture Capital, kommentierte: "Als langfristiger Investor in Phagenesis sind wir froh über diese erhebliche Investition durch Nestle HealthScience."

Greg Behar, CEO von Nestlé Health Science, erklärte: "Dysphagie ist ein strategischer Schwerpunkt von Nestlé Health Science. Diese Innovation kann eine neue Dimension der Schluck-Rehabilitation eröffnen, die aus der Perspektive von Patient und Gesundheitswesen einen starken positiven Wandel bringen könnte."

[*] Phagenyx® hat in Europa CE-Kennzeichnung. In den USA ist Phagenyx® noch nicht zum Verkauf freigegeben.

Redaktionelle Hinweise

Informationen zu Phagenyx®

Phagenyx ist ein innovatives Produkt für pharyngale elektrische Stimulation (PES), mit der ein für jeden Patienten optimiertes elektrisches Signal an die Hinterseite des Rachens (Oropharynx) abgegeben wird. Mit der Behandlung wird die neurologische Kontrolle des Schluckens durch "Anstoßen" der Reorganisation des Gehirns wiederhergestellt. Sie ist das Resultat von über 20 Jahren Forschung zum Wirkungsmechanismus und zur klinischen Anwendung.

Informationen zu Phagenesis®

Phagenesis ist in Manchester, GB, ansässig und befasst sich schwerpunktmäßig mit der Behandlung von Dysphagie. Die Firma wurde 2007 gegründet, um die Forschung von Prof. Shaheen Hamdy von der University ofManchester, GB, in eine nicht-invasive Technik für die standardmäßige Krankenhausbehandlung umzusetzen. Phagenesis sieht seine Aufgabe darin, das Leben von Menschen mit Dysphagie positiv zu verändern, aufbauend auf revolutionären Therapieansätzen und der Bekenntnis zu wissenschaftlicher und klinischer Exzellenz. Die Firma hat die einzige Behandlung für neurogene Dysphagie entwickelt, die auf PES basiert und die Ursache behandelt.

Zu den Investoren von Phagenesis gehören Inventages Venture Capital (London) und Anglo Scientific (London).

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.phagenesis.com.

Informationen zu Nestlé Health Science

Nestlé Health Science, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Nestlé, ist in der Gesundheitswissenschaft tätig und engagiert sich in der Voranbringung von Ernährungstherapien, um den Weg zur Gesundheit von Verbrauchern, Patienten und unseren Partnern im Gesundheitswesen zu verändern . Das Angebot von Ernährungslösungen, Diagnostik, Geräten und Medikamenten zielt auf eine Reihe von Gesundheitsbereichen ab, darunter angeborene Metabolismusstörungen, pädiatrische und akute Pflege, Pflege bei Fettleibigkeit, gesundes Altern sowie gastrointestinale und Gehirn-Gesundheit. Durch Investition in Innovation und Nutzung führender Wissenschaft bringen wir innovative Ernährungstherapien mit belegten Vorteilen für Krankenhäuser, die Gesundheitswirtschaft und die Lebensqualität voran. Nestlé HealthScience beschäftigt weltweit rund 3000 Menschen und hat seine Zentrale in Epalinges (bei Lausanne) in der Schweiz. Weitere Informationen zu: http://www.nestlehealthscience.com .

Informationen zu Inventages Venture Capital

Inventages ist einer der weltgrößten Risikokapitalfonds mit Schwerpunkt auf Biowissenschaft, Ernährung und Wohlergehen mit Büros in London, Nassau (Bahamas) und Hongkong. Inventages unterstützt seine Portfoliounternehmen in der strategischen Entwicklung, assistiert bei größeren finanziellen Transaktionen, rekrutiert wichtige Führungspersonen und stellt wertvolle Ausstiegsmöglichkeiten bereit. Inventages hat enge Verbindungen mit hochrangigen pharmazeutischen und nutritionalen Unternehmen sowie mit privaten Eigenkapitalgruppen und Investitionsbanken.

Begriffe

Dysphagie [dis-fa´gi] = Schwierigkeiten beim Schlucken, auch als Aphagie bekannt.

Neurogene Dysphagie = neurologische Oropharynx-Dysphagie , Schwierigkeiten beim Schlucken durch neurologische Zustände wie Schlaganfall.

Bibliographie

1. Martino, R., Foley N., Bhogalet S. et al. Dysphagia after stroke: 
   incidence, diagnosis, and pulmonary complications. Stroke 2005; 
   36, 2756-2763.  
2. http://www.world-heart-federation.org/cardiovascular-health/stroke
   /
3. Marik P et al. Aspiration Pneumonia and Dysphagia in the Elderly. 
   Chest 2003.124;328-336. 

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung kann vorausschauende Aussagen enthalten, die auf Annahmen und Vorhersagen des Managements von Nestlé Health Science und Phagenesis beruhen. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren könnten zu einer Abweichung der tatsächlichen künftigen Resultate, der finanziellen Situation, der Entwicklung oder der Leistung der Firma von den hier angegebenen Schätzungen führen. Dazu gehören auch die in den öffentlichen Berichten von Nestlé Health Science und Phagenesis diskutierten Faktoren. Die Firma übernimmt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung vorausschauender Aussagen oder ihre Anpassung an künftige Ereignisse oder Entwicklungen.

Webseite: http://www.phagenesis.com

Pressekontakt:

Irina Manoliu
MD
MSc
globale Marketing-Managerin
PHAGENESIS LIMITED
Adresse: Unit 18
Enterprise House
Manchester Science Park
Manchester
M15 6SE
Tel: +44 (0) 161 820 9562
mobil: +44 (0) 7508 265 151
Fax: +44 (0) 161 820 4529

Original-Content von: Phagenesis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: