Neuron ESB

Neuron ESB vereinfacht SAP-Integration mithlife des SAP ERP Connector

Irvine, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Optimiert .NET-Infrastruktur durch Unterstützung von SAP -Einbindung und Verbindung unabhängig vom Protokoll-Format

Neuron ESB, eine Plattform für Anwendungen, Dienste und die Integration von Arbeitsabläufen, stellte heute seinen SAP ERP (Enterprise Resource Planning) Connector vor, der für eine vereinfachte und schnellere SAP-Einbindung über das gesamte Unternehmen hinweg sorgen soll. Der SAP ERP Connector von Neuron ESB unterstützt die größte Bandbreite an Integrationsszenarien "out of the box", also ohne dass zusätzliche Anpassungen nötig wären. Anwender werden mit einer flexiblen Integrationsarchitektur ausgerüstet, die in der Lage ist, SAP nahtlos mit Dynamics CRM, Salesforce, Tech Data oder irgendeinem anderen System oder irgendeiner Anwendung eines Drittanbieters zu verbinden, sei es stationär oder cloud-basiert.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141006/150355

IWB, Betreiber der Strominfrastruktur und Versorgungsunternehmen in Basel in der Schweiz, nutzt den SAP ERP Connector von Neuron ESB, um Microsoft CRM und SharePoint in SAP zu integrieren. "Wir haben hier eine komplexe Infrastruktur, bei der stationäre Lösungen mit Online-Diensten, wie etwa CRM Online und Azure Services für angepasste Anwendungen, gleichzeitig zum Einsatz kommen. Für unsere IT-Mitarbeiter ist es entscheidend, .NET-Integrationen schnell und effizient anbieten zu können - und wir verlassen uns dabei auf Neuron ESB, um diesen Entwicklungsprozess zu vereinfachen und zu beschleunigen", sagte der Experte des Unternehmens für Microsoft-Anwendungen. "90 Prozent unserer Funktionalitäten implementieren wir in Arbeitsabläufen von Neuron ESB, und Möglichkeiten wie der SAP Connector helfen uns dabei, einen störungsfreien Ablauf von Anfang bis zum Ende sicherzustellen."

"Die integrierte SAP-Verbindung zeigt den großen Wert, den Neuron ESB für das Unternehmen hat", sagte Marty Wasznicky, Vice President von Neuron ESB. "Unsere Connector-Strategie löst die Komplexitätauf, indem sie für eine rasche SAP-Einbindung sorgt, ohne dass teure Beratungsdienste von Dritten in Anspruch genommen werden müssen."

Der SAP Connector von Neuron ESB ist die jüngste Neuaufnahme in deren Connector-Bibliothek. Sie soll Anwendern dabei helfen, Kosten und Zeit auf dem Weg zur Marktreife für Integrationsprojekte zu sparen, bei denen herkömmliche stationäre oder Cloud-Anwendungen sowie die meisten Protokolle, Datenbanken und Warteschlangentechnologien genutzt werden. Um "One-of-a-Kind"-Altsysteme und -anwendungen einzubinden, ermöglicht es die intuitive .NET-Umgebung von Neuron ESB Anwendern, schnell und leicht angepasste Connectoren aufzubauen, die Microsoft Visual Studio nutzen. Entwickler versuchen, Komplexität bei den zugrunde liegenden APIs und bei der Kommunikationsinfrastruktur zu vermeiden, indem sie Lösungen übernehmen, die das vom Datentyp unabhängige Design von Neuron ESB verwenden.

Der Neuron ESB SAP Connector ist erhältlich über Neuron ESB (http://www.neuronesb.com/why-neuron-esb/sap/).

Über Neuron ESB

Neuron ESB ist eine Plattform für Anwendungen, Dienste und die Integration von Arbeitsabläufen, die Informationsübermittlung, Systemintegration und Einrichtung von Webdiensten erleichtert. Sie vereinfacht die rasche Einbindung von ungleichen Anwendungen und beschleunigt die Übernahme von serviceorientierten Architekturen. Neuron ESB ist auf Microsoft .NET aufgebaut und ermöglicht es Kunden auf der ganzen Welt, die Fähigkeiten und Tools ihrer hauseigenen Entwickler einzusetzen, um Projekte innerhalb von Wochen anstatt erst nach Monaten ans Laufen zu bringen. Weitere Informationen finden Sie unter www.neuronesb.com.

Presse-kontakt: Mike Manning  Director    
                Product Marketing         
             mike.manning@neuronesb.com
                949-754-4524               



Das könnte Sie auch interessieren: