Careship

Careship bringt Jung und Alt zusammen: Geschwister gründen für Senioren
Lebensfreude kennt kein Alter

Mehr Lebensfreude: Die Großmutter der Gründerin mit ihrem Betreuer / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/121483 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Careship"

Berlin (ots) -

   - Junges Berliner Unternehmen bietet älteren Menschen die 
     Fürsorge, die sie verdienen
   - Digitale Vermittlung von Alltagshelfern und Seniorenbetreuern
   - Die eigene Großmutter gab den Anstoß zur Gründung 

Careship vermittelt qualifizierte Seniorenbetreuer und Alltagshelfer, die ältere Menschen wieder mit ins Leben nehmen. Die pflegebedürftig gewordene Großmutter veranlasste Antonia Albert zur Gründung des Unternehmens. Mit prominenter Unterstützung durch Schauspielerin Mariella Ahrens schafft das Unternehmen mehr Lebensfreude für Senioren in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt.

Careship bringt Senioren Lebensfreude

Jazzkonzerte, Pferderennen, musizieren, gemeinsam kochen oder Filmabende - so sehen die Wünsche aus, die Senioren bei Careship äußern. Der Alltag vieler älterer Menschen jedoch ist in der Realität leider oft weniger erfüllt. Unternehmensgründerin Antonia Albert (26) weiß: "Viele Senioren können alleine nicht mehr die Dinge machen, die ihnen Freude bereiten und sind daher sehr einsam. Dabei fehlt oft bloß eine Begleitung für die verschiedensten Aktivitäten. Und manchmal braucht es sogar nur Kleinigkeiten wie einen unterstützenden Arm, ein offenes Ohr und Zeit", so Antonia Albert. Gemeinsam mit ihrem Bruder Nikolaus (27) gründete sie vor einem Jahr Careship, um genau dort anzuknüpfen und Senioren in ihrem Alltag zu unterstützen. Das Unternehmen bringt junge und ältere Menschen über eine Plattform zusammen, die gemeinsame Interessen teilen, kulturelle Angebote in der Stadt nutzen und den Alltag wieder mit Leben füllen. "Wir geben Senioren das, was sie verdienen: Aufmerksamkeit und Spaß am Leben", erklärt Antonia Albert die Philosophie von Careship.

Vorteile für Angehörige

Antonia Albert spricht aus eigener Erfahrung, denn die Suche nach einer persönlichen Betreuungskraft für ihre Großmutter war schwierig. "Die meisten Angehörigen haben kaum Zeit, weil sie berufstätig sind oder an einem anderen Ort wohnen. Betreuung und Pflege muss jedoch von überall aus organisierbar sein", so die Gründerin. "Was nützen Senioren barrierefreie Museen und Theater, wenn niemand da ist, der mit ihnen dort hingeht?" Mit Careship wissen Angehörige ihre Eltern oder Großeltern gut versorgt. Von dieser Idee war auch Schauspielerin Mariella Ahrens begeistert. Sie engagiert sich bereits seit elf Jahren über ihren eigenen Verein für Senioren und ergänzt seit einigen Monaten das Careship-Team. Das Unternehmen ist mittlerweile in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt aktiv, bald folgen München, Köln und weitere Städte.

Über Careship:

Careship hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge und ältere Menschen zusammenzubringen. Senioren können so ihren Alltag leichter gestalten und mehr Lebensqualität erfahren. Das junge Berliner Unternehmen findet mittels individueller Auswahl passgenaue Betreuerinnen und Betreuer für Hilfe- und Pflegebedürftige. Es nutzt dabei sein großes Netzwerk an qualifizierten Betreuungs- und Pflegekräften. Die Geschwister Antonia und Nikolaus Albert, die Careship 2015 gegründet haben, glauben: Eine intensive und langfristige persönliche Beziehung zwischen betreuter und betreuender Person ist die Vorraussetzung für mehr Lebensfreude und ein sozial eingebundenes Leben.

Pressekontakt:

PIABO PR GmbH
Maren Vergiels & Linda Hübner
Fon: +4930257620518
Mobile: +491632616341
E-Mail: careship@piabo.net

Original-Content von: Careship, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: