Koonsys Radiocommunications

iNOP-Lösung von Koonsys entdeckt eine durchschnittliche Ersparnis von 11,8 % in OPEX von Telecom Transmission Networks

Budapest, Ungarn (ots/PRNewswire) - Die neue Software iNOP (http://www.inop.hu/) (intelligente Netzwerkoptimierung) des Unternehmens für Wireless Engineering Koonsys (http://www.koonsys.hu/) ist eine einzigartige Netzwerkoptimierung der Telekommunikationsübertragung, die dazu beiträgt, die Kostenersparnis bei gleichzeitiger Verbesserung der Netzwerkkapazität zu maximieren. Mobilnetzbetreiber (MNOs) arbeiten unter doppeltem Druck: Neu gewonnene Kunden wollen monatlich weniger ausgeben und gleichzeitig sind kontinuierliche Investitionen zur Einführung neuer Technologien nötig, um die Kundenbedürfnisse zu erfüllen. Die Entdeckung, wie MNOs am OPEX ihrer Netzwerke sparen können, und wie man gleichzeitig in CAPEX investieren kann, um auf intelligente Weise die Kapazität des Netzwerks zu erhöhen, wird dadurch zum Hauptziel von MNOs.

Zur Multimedia-Pressemitteilung gelangen Sie hier:

http://www.multivu.com/players/uk/7886751-koonsys-inop-telecom-transmission-networks/

Das sogenannte Übertragungsnetzwerk, das die Basisstationen mit den Vermittlungszentralen verbindet, ist für die Kunden in der Regel unsichtbar. Dieser unsichtbare Teil mobiler Netzwerke hat großen Einfluss auf den Wettbewerb der MNOs. Die Kosten der Errichtung und des Betriebs des Übertragungsnetzwerks und die Kapazität haben maßgeblichen Einfluss auf den Preis, die Geschwindigkeit und die Qualität des mobilen Internetdienstes.

Die aktuellste Marktuntersuchung von Koonsys (http://www.koonsys.hu/) zeigte überraschende Ergebnisse im Hinblick auf Übertragungsnetzwerke.

INOP (http://www.inop.hu/), das komplexe mathematische Optimierungsalgorithmen verwendet, hat hervorghoben, dass, während die Netzbetreiber sich früher in erster Linie auf RAN-(Radio Access Network)-Bereiche konzentrierten, es auch erhebliche Einsparungen bei den Telekom-Übertragungsnetzen gibt: 9,8 % der Übertragungsstrecken können praktisch sofort aus dem Betrieb genommen werden und fast jede vierte Verbindung (26,4 %) sollte geprüft und verändert werden.

Die Analysesoftware entdeckte ein Sparpotenzial von durchschnittlich 11,8 % beim Telekommunikationsnetzwerk OPEX bei gleichzeitiger Verdoppelung der Kapazität. Nach Angaben der beteiligten leitenden Finanzunternehmen der an der Untersuchung teilnehmenden Betreiber (82 %) bedeutet dies eine enorme Reduktion der Betriebskosten, während die Nutzung des verborgenen Kapazitätspotenzials bei der Senkung der CAPEX-Ausgaben hilft. Insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass Branchenexperten davon ausgehen, dass innerhalb der nächsten Jahre die Kosten für Übertragungstechnologie 50 % aller Netzwerkausgaben darstellen werden (CAPEX und OPEX).

"iNOP hilft bei den echten Problemen der MNOs, die unter doppeltem Druck stehen: Sie müssen den Anforderungen der Netzwerkkapazität gerecht werden und ihre Kosten senken. In Zusammenarbeit mit den Ingenieuren der Netzwerkbetreiber lässt sich eine Ersparnins im zweistelligen Bereich erreichen," sagt Krisztian Novak, der strategische BDO von Koonsys.

Über Koonsys

Koonsys Radiocommunications ist ein Leistungsanbieter für erstklassige drahtlose Technik zur Ran- und TRM-Netzwerkplanung und -optimierung. Das Unternehmen dient MNOs und Betreibern von drahtlosen Netzwerken in Mitteleuropa und expandiert sein Geschäft zurzeit weltweit.

Pressekontakt:

angaben:
Krisztián Novák
Bereichsleiter Strategic Business Development
Koonsys Ltd.
Mobiltelefon: +36-70-3697602
knovak@koonsys.hu
http://www.koonsys.hu
http://www.inop.hu

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160715/390024 )

Video:
http://www.multivu.com/players/uk/7886751-koonsys-inop-telecom-transm
ission-networks/
Original-Content von: Koonsys Radiocommunications, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: