Telefonkonferenz.de

Telefonkonferenz.de veröffentlicht Konferenzkarte mit NFC-Chip

Frankfurt (ots) - Telefonkonferenz.de bietet seinen Kunden internationale Telefonkonferenzen von hoher Qualität zu günstigen Konditionen. Mit der neuen Konferenzkarte können sich Nutzer in Zukunft noch einfacher und schneller in Telefonkonferenzen einwählen. Auf der Karte sind die vom Kunden am häufigsten genutzten Einwahlnummern, die Steuerungstasten und die PIN abgebildet. Mit den Steuerungstasten können Kunden während einer Telefonkonferenz verschiedene Aktionen durchführen - beispielsweise das Stummschalten eines Gesprächsteilnehmers.

Die Konferenzkarte ist mit einem sogenannten NFC-Chip ausgestattet. Mit Hilfe dieses Chips können sich Nutzer automatisch in Telefonkonferenzen einwählen. Dazu benötigen sie lediglich ein NFC-fähiges Smartphone. Zwischen 5 und 7 Mio. Mobiltelefone in Deutschland sind mit dieser Technik ausgestattet. Wenn ein Kunde mit seinem Smartphone die Konferenzkarte berührt, wählt sich das Telefon von selbst in die Konferenz ein - ähnlich der "Kontaktlos bezahlen"-Funktion einer Bankkarte.

Telefonkonferenz.de ist der erste Anbieter von Telefonkonferenzen in Europa, der seinen Kunden diese innovative Technik zur Verfügung stellt. Nutzer können die Konferenzkarte versandkostenfrei unter https://www.telefonkonferenz.de/konferenzkarte bestellen.

Pressekontakt:

Marcel M. Vijn
presse@telefonkonferenz.de
+49 (0) 69 - 941 893 20

Original-Content von: Telefonkonferenz.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Telefonkonferenz.de

Das könnte Sie auch interessieren: