Zaful

Ingenieure von Zaful stellen sichere Zahlungsoptionen vor

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - "Es war noch nie einfacher, sicher auf Zaful zu bezahlen."

Zaful ist bei Kunden und Mitbewerbern ein hoch angesehenes Nischenunternehmen im Mode-E-Commerce. Zaful ist zwar für seine qualitativ hochwertige Kleidung, die neuesten Trends, erschwingliche Preise oder seine erstaunliche Kundenbetreuung bekannt, aber über sein sicheres Zahlungssystem wird selten gesprochen. Zaful schätzt seine Kunden und versucht immer sicherzustellen, dass sie sich beim Online-Shopping sicher fühlen. Heute stellen die Ingenieure von Zaful die neuesten Zahlungsmöglichkeiten vor und was Zaful unternimmt, damit seine Kunden sicher sind.

Wenn Kunden PayPal als einem der sichersten Systeme der Welt vertrauen, ist Zaful eine der sichersten Onlineeinkaufsmöglichkeiten. Kunden können Geld auf ihren PayPal-Konten deponieren oder sogar ihre Bankkonten damit verbinden. Nutzer von PayPal haben die Option, entweder mit PayPal-Guthaben oder in Raten zu bezahlen.

Kunden, die kein PayPal-Konto einrichten wollen, können direkt mit ihrer Kreditkarte bezahlen. Zaful hat ein sicheres System entwickelt, das verhindert, dass Kundendaten nach außen gelangen. Zu den Karten, die derzeit für direkte Zahlungen akzeptiert werden, zählen American Express, Discover, MasterCard, Visa, JCB, und Diners Club. Zaful wird weitere Kreditkartenarten hinzufügen, sobald diese verfügbar werden.

Sehr oft werden lokale Zahlungen von Menschen spezifischer Länder bevorzugt, denn lokale Zahlungen sind oft mit niedrigeren Gebühren für die Nutzer verbunden und sie beweisen Loyalität zu ihrem eigenen Land. Brasilianische Kunden können mit Boleto Bancario bezahlen, das die Kosten im Vergleich zu Kreditkarten reduziert, denn Brasilien verfügt über hohe Import- und Exportgebühren im internationalen Geschäft. Derzeit ist dies die einzige Möglichkeit, bei Zaful lokal zu bezahlen, aber es ist erst der Anfang. Bei steigender Nachfrage wird Zaful weitere lokale Zahlungsmöglichkeiten einführen. In naher Zukunft wird Zaful Zahlungen von den nachstehenden lokalen Zahlungsunternehmen akzeptieren: Cashu wird von Kunden aus dem Mittleren Osten und Nordamerika akzeptiert. Russische Kunden können mit Webmoney oder Qiwi bezahlen. Länder, wie die Niederlande, können Ideal und Softbanking in Europa verwenden.

Und Kunden, die keine Kreditkarten oder Angst vor Onlinezahlungen haben, können Western Union oder elektronische Überweisungen nutzen. Zaful arbeitet eng mit den Kunden zusammen, die diese Zahlungsmethode verwenden, um sicherzustellen, dass das Geld während der Zahlungstransaktion an das richtige Konto überwiesen wird.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.zaful.com/ und den Websites der Schwestergesellschaften: SammyDress (http://www.sammydress.com/) und Rosegal (http://www.rosegal.com/).

Pressekontakt:

Rob Woo
+1-503-928-7482
globalegrow_pr@globalegrow.com
Original-Content von: Zaful, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: