CPU Softwarehouse AG

CPU-Tochterunternehmen Telesoft entwickelt neue Version der Finanzsoftware Quicken - Markteinführung für Mai 2001 geplant

    Augsburg (ots) - Die Firma Lexware GmbH & Co. KG., Freiburg,
Lizenznehmer für Produkte der Intuit INC, Mountainview (Kalifornien)
hat die Firma Telesoft GmbH & Co. KG, Augsburg, mit der Entwicklung
einer neuen Version der Finanzsoftware Quicken beauftragt. Ziel des
Vertrages zwischen Lexware, einem Unternehmen der Haufe-Medien-Gruppe
und Telesoft, einem 100%-igen Tochterunternehmen der CPU
Softwarehouse AG, ist die Erstellung jeweils einer neuen Version von
Quicken und Quicken DELUXE. Quicken gilt sowohl nach installierter
Basis als auch nach laufend abgesetzten Stückzahlen als Marktführer
im Bereich der Finanzsoftware. Die Markteinführung der neuen
Versionen ist für Mai 2001 geplant.
    
    Bei der Weiterentwicklung von Quicken adressiert Telesoft in
erster Linie die Bedürfnisse und Nutzenerwartung der Endanwender.
Dabei spielen Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und
Zuverlässigkeit der Anwendung eine entscheidende Rolle. "Nur wenn
eine Software einfach zu bedienen und zuverlässig ist, ist ihre
Akzeptanz und die Zufriedenheit der Anwender gewährleistet", so
Thomas Zwolsky, Geschäftsführer der Telesoft GmbH & Co. KG
    
    Das Vertragswerk von Telesoft und Lexware umfasst die komplette
Programmierung der neuen Versionen. Besondere Bedeutung kommt hier
der Erfahrung mit der Software zu, die die Mitarbeiter der Telesoft
bereits bei der Entwicklung von Quicken für Banken sammeln konnten.
Über den Auftrag hinausgehend wird eine langfristige strategische
Zusammenarbeit der beiden Unternehmen angestrebt.
    
    Die Telesoft GmbH & Co. KG, Augsburg, ein Tochterunternehmen der
CPU Softwarehouse AG, ist auf die fachliche und technische Konzeption
sowie die Umsetzung von e-, m-, und t-Projekten spezialisiert. Dabei
stehen für sie die Bedürfnisse und Nutzenerwartung der Endanwender an
erster Stelle. Das Unternehmen ist seit 1981 am Markt aktiv und
adressiert in erster Linie Anbieter für Finanzdienstleistungen.
    
    Die CPU Softwarehouse AG mit Sitz in Augsburg - seit 1999 am Neuen
Markt in Frankfurt/Main notiert - ist ein zukunftsorientiertes
Softwarehaus für die Finanzdienstleistungsbranche. Als ganzheitlicher
Dienstleister bietet die CPU Softwarehouse AG professionellen
Anwendern sowohl strategische Beratung als auch operative Umsetzung
an. Das Unternehmen plant, entwickelt, konfiguriert, installiert und
begleitet Produkte zur Organisation sowie zur Optimierung
traditioneller und zukünftiger Kundenprozesse. Leistungen aus den
Bereichen e-, m- und t-Business stellen dabei eine wichtige Option
auf die Zukunft dar. Die strategischen Geschäftsfelder der CPU
Softwarehouse AG liegen neben dem Banking auch im Near- und
Non-Banking-Bereich. Zielmärkte der CPU Softwarehouse AG sind in
erster Linie Deutschland und ausgewählte Länder in Europa. Zu den
Kunden der CPU Softwarehouse AG, die europaweit rund 200 Mitarbeiter
beschäftigt, gehören unter anderem Deutsche Bank AG, Bayerische
Landesbank, Dresdner Bank AG, Commerzbank AG, National-Bank AG,  DSL
Bank, Credit Suisse AG, Magyar Külkereskedelmi Bank RT(MKB) Budapest
sowie eine Vielzahl von Sparkassen in der Bundesrepublik Deutschland.
    
ots Originaltext: CPU Softwarehouse AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Pressekontakt:

Friedrich Gruber
Tel: +49/821/46 02 - 128
e-mail: f.gruber@cpu-ag.com

Original-Content von: CPU Softwarehouse AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CPU Softwarehouse AG

Das könnte Sie auch interessieren: