CPU Softwarehouse AG

Erfolgreicher Abschluss der ersten CPU-C5 Installation in Zentral- und Osteuropa
Technologische und inhaltliche Erweiterung des Moduls "Credit-Rating"

Augsburg (ots) - Im Dezember 2000 hat die CPU-Tochter CPU Magyaroszág Kft, Budapest, gemeinsam mit ihrem ungarischen Partner INTERFACE die erste Installation des Softwaremoduls CPU-C5 "Credit-Rating" in Zentral- und Osteuropa erfolgreich abgeschlossen. Der Kunde, MKB Rt. (Magyar Külkereskedelmi Bank), mit 1.300 Mitarbeitern und 5,3 Milliarden DM Bilanzvolumen die drittgrößte Bank Ungarns, hat zum Jahresende 2000 die Implementierung abgenommen. Die CPU Software, die sowohl den sprachlichen als auch den gesetzlichen Standards des ungarischen Marktes angepasst wurde, wird auf 250 Arbeitsplätzen eingesetzt werden. Neben der Nationalisierung der Anwendung wurden ferner zusätzliche vom Kunden gewünschte Funktionen integriert. Die Ausstattung von weiteren Arbeitsplätzen sowie der Einsatz zusätzlicher Softwaremodule ist geplant. Marktanalysen der CPU-Töchter in Zentral- und Osteuropa zeigen deutlich, dass die Banken in dieser Region der Implementierung einer computergestützten Bonitätsprüfung oberste Priorität einräumen. Gemeinsam mit dem ungarischen Softwarehaus INTERFACE und dem tschechischen Softwarehaus FSC setzt die CPU daher ihren Fokus auf die inhaltliche und technologische Weiterentwicklung des Softwaremoduls "Credit-Rating". Bis zum März 2001 wird eine neue Version zur Marktreife gebracht - mehrsprachig, mehrwährungsfähig, als stand-alone-Lösung oder integriert in den CPU-C5 Workflow mit den Beratungsmodulen Privatkredit, Baufinanzierung und Abwicklung. Das erweiterte Softwarepaket wird auch auf dem westeuropäischen Markt angeboten. Die CPU Softwarehouse AG mit Sitz in Augsburg - seit 1999 am Neuen Markt in Frankfurt/Main notiert - ist ein zukunftsorientiertes Softwarehaus für die Finanzdienstleistungsbranche. Als ganzheitlicher Dienstleister bietet die CPU Softwarehouse AG professionellen Anwendern sowohl strategische Beratung als auch operative Umsetzung an. Das Unternehmen plant, entwickelt, konfiguriert, installiert und begleitet Produkte zur Organisation sowie zur Optimierung traditioneller und zukünftiger Kundenprozesse. Leistungen aus den Bereichen e-, m- und t-Business stellen dabei eine wichtige Option auf die Zukunft dar. Die strategischen Geschäftsfelder der CPU Softwarehouse AG liegen neben dem Banking auch im Near- und Non-Banking-Bereich. Zielmärkte der CPU Softwarehouse AG sind in erster Linie Deutschland und ausgewählte Länder in Europa. Zu den Kunden der CPU Softwarehouse AG, die europaweit rund 200 Mitarbeiter beschäftigt, gehören unter anderem Advance Bank, Bayerische Landesbank, Dresdner Bank AG, Cronbank, DSL Bank, Credit Suisse AG, Magyar Külkereskedelmi Bank RT(MKB) Budapest sowie eine Vielzahl von Sparkassen in der Bundesrepublik Deutschland. ots Originaltext: CPU Softwarehouse AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Diana Wieser Tel: +49/821/46 02 - 164 e-mail: d.wieser@cpu-ag.com Original-Content von: CPU Softwarehouse AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: