Der IT-Macher GmbH

IT-Macher und SIS Informatik kooperieren

Wolfratshausen (ots) - Mit dem Ziel die Oracle Forms Entwicklung zu optimieren wird der FormsOptimizer ab sofort von beiden Unternehmen gemeinsam weiterentwickelt und vermarktet

Durch eine intensive Weiterentwicklung, Vermarktung und Vertrieb der Lösung, die bei mehreren Kunden der SIS Informatik bereits seit Jahren erfolgreich im Einsatz ist, wollen die beiden Unternehmen dazu beitragen, Oracle Forms Anwendungen optisch und technisch auf dem aktuellen Stand zu bringen.

Zahlreiche Unternehmen stehen vor dem Problem, dass ihre langjährig erprobten und maßgeschneiderten Forms Applikationen im Bereich der Benutzeroberfläche länger nicht mehr zeitgemäß sind, was zu Kritik bei den Anwendern führt. Re-Implementierung auf einer alternativen Technologieplattform oder eine Migration zu eine Standardlösung sind aber mit enorm hohen Aufwand und Risiken verbunden.

Die Modernisierung ihr Applikationen innerhalb der bestehenden Entwicklungstechnologie stellt für viele Unternehmen daher eine attraktive Alternative dar. Mit dem FormsOptimizer, der zahlreiche wiederverwendbar Bausteine umfasst, lassen sich bestehende Forms Anwendungen mit überschaubarem Programmieraufwand technisch und optisch auf den neuesten Stand bringen. Damit wirken die Applikationen im Vergleich zu neueren Anwendungen in Java oder .Net nicht mehr altbacken und sind "konkurrenzfähig".

"Durch die Kooperation wird diese Lösung jetzt einem breiteren Nutzerkreis bekannt gemacht", begründet Peter P. Blöschl, Geschäftsführer der SIS Informatik die Zusammenarbeit. "Allein in Deutschland und Österreich gibt es tausende Unternehmen, die auf Basis von Oracle Forms bereits seit Jahren Softwareentwicklung betreiben. Dies bietet der bereits für den Herbst geplanten Vertriebsinititiative ein breites Spektrum. Darüberhinaus kenne ich die Geschäftsführer des IT-Macher bereits seit Jahren und weiß die fundierte Forms Kompetenz und natürlich auch den guten Zugang zu den Oracle Kunden sehr zu schätzen."

"Effizient in der vertrauten Anwendung arbeiten, aber auf den Komfort moderner Oberflächenkonzepte nicht verzichten müssen. Und das mit reduziertem Programmieraufwand umgesetzt - so lässt sich der Einsatzbereich vom FormsOptimizer am besten beschreiben" fasst Michael Kilimann, als Geschäftsführer beim IT-Macher für Vertrieb und Marketing verantwortlich, den Nutzen der Lösung für die Kunden zusammen. "Die Bausteine dieser Lösung wurden in der Praxis für die Praxis entwickelt, viele Kunden der SIS Informatik nutzen sie bereits seit längeren. Sie sind also wirklich robust. Wiederverwendung von erprobter Funktionalität statt das Rad neu zu erfinden, macht die Entwicklung für die Unternehmen wirtschaftlich."

Neben der Erweiterung vorhandener UI-Elemente bietet der FormsOptimizer im Bereich Oberfläche zahlreiche neue funktionale Komponenten. Dazu gehören umfassende Excel-nahe Tabellenfunktionen, datenbankbasierte Goto-Logik zwischen Masken, Eingabe- und Meldungsfenster mit Sonderfunktionen, die integrierte Darstellung von HTML-Seiten oder der Mailgenerator.

Auf Server-Seite hilft beispielsweise der Client-Check, typische Probleme nach Inbetriebnahme neuer PCs oder Änderungen an der Applikation schnellstmöglich in den Griff zu bekommen. Durch die serverseitige Java-Integration können extern verfügbare Java-Funktionen direkt aus der Applikation aufgerufen werden und auch der Austausch von Daten mit externen Funktionen wird erheblich vereinfacht.

Weitere Informationen zum FormsOptimizer findet man unter http://der-it-macher.de/?S=Ihre-Anforderungen_FormsOptimizer.

Ein Foto von Peter P. Blöschl steht zur freien Nutzung zum Download unter http://www.der-it-macher.de/files/news/Peter-P-Bl%C3%B6schl.jpg zur Verfügung.

Pressekontakt:

Der IT-Macher GmbH
Michael Kilimann
Königsdorfer Straße 25
82515 Wolfratshausen
+49 8171 998 93 97
info@der-it-macher.de
www.der-it-macher.de

Original-Content von: Der IT-Macher GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der IT-Macher GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: