Clayton, Dubilier & Rice

Clayton, Dubilier & Rice und Allianz Capital Partners schließen die Übernahme von Fairchild/Dornier ab

Oberpfaffenhofen, Deutschland (ots-PRNewswire) - Die Investoren werden Finanzierungsmittel in Höhe von $1,2 Milliarden bereitstellen, um die Entwicklung einer neuen Flugzeugserie abzuschließen / Sie wollen von der Expansion der regionalen Fluggesellschaften profitieren Clayton, Dubilier & Rice, Inc. ("CD&R"), ein führender Investor von Privatkapital, gab bekannt, dass ein von CD&R verwalteter Investmentfonds in Verbindung mit Allianz Capital Partners ("ACP"), einer Tochtergesellschaft der Allianz-Gruppe, die Übernahme der Fairchild Aerospace Corp. ("Fairchild/Dornier") abgeschlossen hat, dem führenden Entwickler und Hersteller von Nahverkehrs- und Firmenjets und Verkehrsflugzeugen. Fairchild ist die Muttergesellschaft der Dornier Luftfahrt GmbH und in der Nähe von München ansässig. Der Gesamtbetrag der verfügbaren Finanzierungsmittel beläuft sich auf ungefähr (US)$1,2 Milliarden und beinhaltet eine Finanzspritze in Höhe von $400 Millionen an Wachstumskapital von CD&R und ACP und die Kreditfinanzierung von fast $800 Millionen von einem Konsortium deutscher Handelsbanken und anderer Finanzinstitutionen. Fairchild/Dornier wird diese Mittel für die Entwicklung und Herstellung seiner neuesten Flugzeuggeneration einsetzen. "Diese Transaktion demonstriert die konstruktive Rolle, die das Privatkapital in der Weltwirtschaft dadurch übernehemen kann, dass es vielversprechende Expansionspläne von Unternehmen durch das erforderliche Wachstumskapital unterstützt," sagte Charles P. Pieper, einer der Chefs von CD&R und Chairman von Fairchild/Dornier. Fairchild/Dornier entwickelt und produziert Flugzeuge für den schnell wachsenden Nahverkehrs- und den Firmenjetmarkt. Zur Produktpalette gehören Verkehrsflugzeuge mit weniger als 100 Sitzplätzen, Firmenjets und Flugzeuge für den Pendelverkehr. Die Firma stellt zurzeit den über 32 Sitzplätze verfügenden 328JET her. Sie entwickelt eine größere über 44 Sitzplätze verfügende Version namens 428JET sowie eine neue Generation von Verkehrsflugzeugen mit 50 bis 105 Sitzplätzen, die 728JET-Serie, in Übereinstimmung mit dem Schwerpunkt des Unternehmens auf Produkten für den Markt der Nahverkehrsflugzeuge. "Mit einem Auftragspolster von $8 Milliarden, das mehr als 400 Flugzeuge repräsentiert, sind wir von der Stärke des Markts und den kommerziellen Vorteilen unserer Produkte überzeugt," fuhr Mr. Pieper fort. "Aufgrund unserer fähigen und engagierten Mitarbeiter und qualitativ hochwertigen Zulieferer gehen wir davon aus, Fairchild/Dornier auf die nächste Leistungsebene in der Luftfahrtbranche führen zu können." CD&R und ACP übernahmen Fairchild/Dornier von einer Gruppe von Investoren, die von Carl Albert angeführt wurde, der von der Position des Chairman und Chief Executive Officer zurücktrat, aber ein Director des Unternehmens bleiben wird. Bevor er zu CD&R kam, war Mr. Pieper ein Unternehmensleiter von General Electric Company. In seinen 16 Jahren bei GE war er CEO von mehreren internationalen Unternehmen. Clayton, Dubilier & Rice Inc. Clayton, Dubilier & Rice Inc. ist eine private Investmentfirma, die einen Beteiligungskapitalfonds von mehr als $3,5 Milliarden für öffentliche und private Pensionsfonds, College-Stiftungen, private Stiftungen, Banken und Versicherungsgesellschaften verwaltet. Das Investment von CD&R bei Fairchild/Dornier ist das zweite Investment der Firma in Deutschland. Im Juni 1998 erwarb ein von CD&R verwalteter Investmentfonds die Schulte GmbH & Co. KG, einen führenden Vertragshändler von Bauprodukten, von der Thyssen AG in einer Transaktion, deren Wert bei rund $226 Millionen lag. 1993 leitete ein von CD&R verwalteter Investmentfonds die $337 Millionen schwere Akquisition von Allison Engine, einem führenden Luft- und Raumfahrtunternehmen, von der General Motors Corporation. Allison Engine wurde schließlich an Rolls Royce plc verkauft. Seit der Gründung im Jahre 1978 hat CD&R Investments in 32 Unternehmen getätigt bei einem Jahresgesamtumsatz von über $21 Milliarden. Die Firma verfügt über Niederlassungen in New York, Menlo Park und London. Weitere Informationen über CD&R erhalten Sie unter http://www.cdr-inc.com. Allianz Capital Partners GmbH Die Allianz Capital Partners GmbH ist das Beteiligungsunternehmen der Allianz-Gruppe, Europas führendem Versicherungskonzern, mit Hauptsitz in München, Deutschland. Allianz Capital Partners stellt nicht börsennotierten Unternehmen auf verschiedene Weisen Kapital zur Verfügung, um ihr Wachstum zu finanzieren sowie Firmenaufkäufe durch das Management, Beteiligungen des Managements und die Aktionärsrestrukturierung zu unterstützen. Allianz Capital Partners verfügt über erhebliche finanzielle Ressourcen und investiert nur die eigenen Fonds der Allianz-Gruppe. Die Mitarbeiter kommen aus der Finanzbranche und der Industrie. Allianz Capital Partners sieht sich als Partner im Verhältnis zu den Unternehmen, an denen sich Allianz Capital Partners beteiligt, und bemüht sich, diese Unternehmen zu unterstützen und zu entwickeln, um ihren langfristigen Erfolg sicherzustellen. Seit der Gründung im März 1998 hat ACP fünf Investments abgeschlossen, darunter die Akquisition der Tank & Rast AG in einem Firmenaufkauf durch das Management von der deutschen Regierung im letzten Jahr. Fairchild Aerospace Die Fairchild Aerospace Corporation ist ein führender Hersteller von Düsen- und Turboprop-Flugzeugen für Fluggesellschaften, Unternehmen und staatliche Auftraggeber und bietet eine umfangreiche Palette an Vertriebs-, Support-, Produktions- und Technikservices für die Luftfahrtindustrie. Neben den Firmeneinrichtungen in San Antonio, Texas, und Oberpfaffenhofen, Deutschland, hat Fairchild Aerospace Niederlassungen in Washington, D.C., und an anderen Standorten in der ganzen Welt. Weitere Informationen über Fairchild erhalten Sie unter http://www.fairchildaerospace.com. ots Originaltext: Clayton, Dubilier & Rice Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Thomas C. Franco oder Chris Tofalli, beide von Broadgate Consultants, Tel.: 212-232-2222, für Clayton, Dubilier & Rice; oder Robert Stangarone von Fairchild Aerospace, Tel.: 210-804-7751/ Website: http://www.cdr-inc.com http://www.fairchildaerospace.com/ Original-Content von: Clayton, Dubilier & Rice, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: