Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH

Qualität sichtbar machen
neues Angebot der GfQ: "Prozess-Zertifizierung anhand der DIN SPEC 77222"

Aktuelles GfQ-Siegel "Ausgezeichnete Beratungsqualität" in Anlehnung an die DIN SPEC 77222. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/121047 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH/Markus Gauder"

Stuttgart (ots) - Die heutigen Finanzinstitute mit einer Präsenz vor Ort stehen aufgrund der Digitalisierung und der zunehmenden Konkurrenz von Direktbanken vor der größer werdenden Herausforderung, die Kunden trotz Wettbewerbsnachteilen in einfachen Finanzthemen (u.a. Kontoführungsgebühren und niedrige Guthabenzinsen) weiterhin von einer Beratung in der Filiale zu überzeugen.

Dabei hängt jedoch in vielen Banken - aufgrund von fehlender oder nicht ausreichender Beratungsprozesse - die Beratungsqualität sehr häufig von den "richtigen" Fragestellungen des Beraters bzw. seiner Fähigkeit ab, aus der umfangreichen Produktpalette sowohl die richtigen Produkte als auch die richtige Produktgestaltung für den Kunden auszuwählen.

Diese fehlenden Prozesse führen oft dazu, dass vergleichbare Kunden trotz ähnlicher Bedürfnisse in der Grundabsicherung und -vorsorge teilweise deutlich unterschiedliche Lösungsvorschläge erhalten. Die dadurch begründeten nicht erklärbaren Unterschiede in den Empfehlungen haben nicht letztlich dazu geführt, dass sowohl die Aufsichtsbehörden als auch der Verbraucherschutz den Blick zunehmend auf die Qualität der Beratungsprozesse eines Finanzdienstleisters lenken.

Ergänzend dazu haben sich zusätzlich erfahrene Vertreter und Kenner der Finanzbranche zusammengesetzt, um auf Basis der DIN SPEC 77222 eine DIN-Norm zur Beratung von Privatkunden zu entwickeln.

Die Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH (GfQ) beschäftigt sich mit der umfangreichen Betrachtung von Beratungsprozessen aus Sicht eines Kunden. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Themenbereichen "Aufbau- und Ablauforganisation", "Kundenberatung" (sowohl beim Beratungsumfang als auch beim Gesprächsverlauf) und der "Empfehlungslogik".

Um für die Zertifizierungsangebote "Beratungsqualität - Privatkunden", "Baufinanzierung" und "Private Banking" jeweils eine Benchmark entwickeln zu können, wurden neben den Anforderungen der DIN SPEC 77222 an eine Bedarfsanalyse und den Forderungen der Verbraucherschützer und ausgewählter Marktforscher, auch Interviewergebnisse mit Mitarbeitern und Führungskräften in Banken berücksichtigt, damit eine hohe Praxisrelevanz gegeben ist.

Dabei werden bei der Analyse neben den Anforderungen an die Qualität der Beratungsprozesse auch immer vertriebliche Aspekte berücksichtigt, um den Finanzinstituten mit dem Zertifizierungsbericht weitere Möglichkeiten zur Entwicklung an die Hand geben zu können.

Durch die aktive Teilnahme im DIN-Ausschuss - auf Basis der DIN SPEC 77222 - ist auch eine regelmäßige Anpassung an aktuelle Entwicklungen sichergestellt.

"Vor dem Hintergrund freuen wir uns sehr, dass wir zum 1. Juli Herrn Grellert als Fachverantwortlichen für diesen Bereich für uns und unsere Kunden gewinnen konnten, da er u.a. über 20 Jahre Berufserfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche verfügt und auch in dem aktuellen DIN-Ausschuss aktiv ist", freut sich Markus Gauder, Geschäftsführer der GfQ, über seinen Neuzugang.

"Durch die zunehmende Fokussierung auf das Thema DIN in der Finanzberatung wird das Jahr 2017 meines Erachtens entscheidend, um sich diesbezüglich zu positionieren. Deshalb bin ich sehr froh, dass ich mit der GfQ bereits einen neuen Arbeitgeber gefunden habe, der inhaltlich bzw. fachlich meine Sprache spricht und ich meine Erfahrungen mit einbringen kann", fasst Mathias Grellert, Fachverantwortlicher in der GfQ für den Bereich Zertifizierung, seine Gefühlslage zusammen.

Über die Gesellschaft für Qualitätsprüfung (GfQ):

Die GfQ (www.G-f-Q.de) ist eine Gesellschaft, die sich ausschließlich mit der fundierten Qualitätsprüfung auf Basis von anerkannten Qualitätsstandards und Normen beschäftigt. Vor diesem Hintergrund gibt es drei Themenbereiche, die die GfQ für ein ganzheitliches und nachhaltiges Qualitätsmanagement im Bereich "Banking" anbietet: den "GfQ City Contest" als Verbrauchertest auf Basis der DIN SPEC 77222, Prozess-Zertifizierungen für alle relevanten Bedarfsfelder und Kundengruppen und die Mitwirkung bei der Konzeption von Qualitätscockpits in Filialbanken.

Weitere Quellen: www.geprüfte-Beratungsqualität.de

Pressekontakt:

Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH
Eberhardstraße 51
70173 Stuttgart

Markus Gauder, Geschäftsführer

Telefon 0711 - 553 249 99
E-Mail: info@g-f-q.de
www.G-f-Q.de

Original-Content von: Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH

Das könnte Sie auch interessieren: