Shenzhen Tencent Computer System Company Limited

Tencent QQ fördert die Beliebtheit von AR unter Internetnutzern in China bei den Olympischen Spielen 2016

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Tencent QQ betritt die Arena der "Erweiterten Realität" (Augmented Reality - AR) und startet damit einen Trend unter QQ-Nutzern in China, die begonnen haben, ein Spiel namens "Erlebe AR durch Weiterreichen der QQ-Fackel" zu spielen. QQ startete eine Werbeaktion "Erlebe AR-Animationen durch Scannen des Mona Lisa-Porträts", die das Interesse von Internetnutzern in China geweckt hat.

Dazu müssen mobile QQ-Nutzer in China lediglich das Mona Lisa-Porträt mithilfe der "QQ-AR Scan"-Funktion scannen, um einen kleinen animierten Pinguin, der die olympische Fackel trägt, und die Worte "Jetzt QQ-AR-Fackellauf mit mobilem QQ spielen" im Bildschirm zu sehen. Zusätzlich hat Tencent QQ die "Bemalte Eier"-Funktion für das Spiel designt, mit denen Nutzer parodierte Wiedergaben des Mona Lisa-Porträts und nach dem Zufallsprinzip gezeigte AR-Animationen sehen können.

Im Anschluss daran brachte QQ das Spiel "Erlebe AR durch Weiterreichen der QQ-Fackel" zum Anlass der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro heraus, bei dem der erste Spieler die Fackel erfolgreich entzünden und sie an den zweiten Spieler weiterreichen muss, wonach jeder darauf folgende Spieler die Fackel an den nächsten weiterreicht. Nach einer bestimmten Anzahl von Fackelübergaben kann der Spieler, der die Fackel gerade trägt, eine AR-Animation für die nächste Stadt entlang der Route aktivieren und ansehen, bis schließlich das Endziel Rio de Janeiro erreicht ist. Im Laufe dieses Vorgangs werden den Spielern sechs Zeichentrickepisoden gezeigt. Jeder Spieler, der die Fackel weitergereicht hat, findet ein Fackel-Logo neben seinem QQ-Profilfoto. Mit seinem einflussreichen sozialen Netzwerk bietet QQ chinesischen Internetnutzern auf der ganzen Welt die Möglichkeit, AR zu erleben.

Dies ist das erste Mal, dass eine chinesische Social-Media-Organisation AR-Technologie eingesetzt hat, insofern dient es als Testlauf und Modell für zukünftige AR-basierte Netzwerkaktionen.

Pressekontakt:

Wang Jingru, +86-185-7678-1826,jingru.wang@bluefocus.com



Weitere Meldungen: Shenzhen Tencent Computer System Company Limited

Das könnte Sie auch interessieren: