Customer Experience Exchange for Financial Services EU

Kampf der Banken: Traditionalisten vs. Herausforderer vs. Störer

London (ots/PRNewswire) - Der Finanzdienstleistungssektor befindet sich im Wandel, im Besonderen die Banken, die konstant damit kämpfen, ihre Strategien für die Kundenerfahrung anzupassen, um die sich ändernden Ansprüche der heutigen Millennium-Kunden zu erfüllen.

Im Jahr 2016 sehen wir nun einen Kampf zwischen den Banken - Traditionalisten vs. Herausforderer vs. Störer - doch welche Banken werden dem Test der Zeit standhalten? Reicht das Prinzip "One Size Fits All" oder werden Banken dazu gezwungen sein, Ihre Strategien für die Kundenerfahrung konkreter auszurichten?

Dies sind die kritischen Fragen, die leitende Führungspersönlichkeiten aus dem Finanzdienstleistungssektor, unter anderem Ugur Sungur, VP, Internet Channels, ING Bank Turkey; Iain Kirkpatrick, MD Retail, Metro Bank; Stewart Bromley, COO, Atom Bank in diesem jüngst veröffentlichten Bericht: Battle of the Banks: The Traditional vs The Challenger vs The Disruptor (Kampf der Banken: Traditionalisten vs. Herausforderer vs. Störer) (http://bit.ly/28KZVKg) beantworten.

Iain Kirkpatrick, MD Retail, Metro Bank diskutiert die Änderungen in der Branche und die Machtverschiebung hin zum Konsumenten: "Ich bin der Meinung, dass viele Kunden in den letzten fünf oder sieben Jahren eine schwierige Zeit hatten und Banken haben jetzt eine andere Wahrnehmung als früher. Es gibt viel mehr Transparenz und die Leute merken, dass es jetzt eine wirkliche Alternative gibt."

Kate Erb, Chief Customer Officer, Oakbrook Finance, hebt hervor, dass es die Störer und deren Einfluss sind, auf die man achten sollte: "Mit dem zunehmenden Fokus auf die Kundenerfahrung wird es spannend sein, zu beobachten, wie sich die Strategien der Amtsinhaber ändern werden. Zudem finde ich persönlich den Vorschlag von Atom Bank sehr spannend und ich bin gespannt, wie der Markt darauf reagieren wird. Ich denke, es wird unglaublich spannend sein, dies zu beobachten."

Was heben also die Branchenführer als treibende Kräfte hervor und wie wird die Branche in 5 Jahren aussehen? Wie sichern leitende Führungskräfte ihre Strategien für die Kundenerfahrung und wie widerstehen sie dem wachsenden Wettbewerb? Und wer bildet den Schwerpunkt in der Zukunft der Finanzdienstleistungsbranche in der Millenium-Welt?

Sie können dies und weiteres erfahren, indem Sie das kostenfreie eBook Battle of the Banks: The Traditional vs The Challenger vs The Disruptor (http://bit.ly/28KZVKg) herunterladen, dass von der Customer Experience Exchange for Financial Services EU in Vorbereitung auf das diesjährige strategische Treffen der Führungsebene erstellt wurde, das vom 13. bis 14. September 2016 in Berlin stattfinden wird.

Für weitere Informationen oder um eine Einladung für die Teilnahme an der Customer Experience Exchange for Financial Services EU (http://bit.ly/28Mn8yM) (13. bis 14. September 2016; Berlin, Deutschland) zu erhalten, wo 70 C-Level-Führungskräfte und VPs/Leiter für Kundenerfahrung, Marketing und digitale Strategie aus der gesamten Finanzdienstleistungsindustrie zusammenkommen werden, um die praktischen Seiten einer steigenden Kundenbindung sowie die Loyalität in einem äußerst wettbewerbsintensiven Markt zu diskutieren, besuchen Sie http://bit.ly/28Mn8yM, rufen Sie die Nummer +44(0)207-368-9484 an oder senden Sie eine E-Mail an exchangeinfo@iqpc.com.

Original-Content von: Customer Experience Exchange for Financial Services EU, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: