Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG

Gemeinsam stark gegen CED: Takeda etabliert crossmediale Patientenservices

Gemeinsam stark gegen CED: Takeda etabliert crossmediale Patientenservices
Gemeinsam stark gegen CED: Takeda etabliert crossmediale Patientenservices / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/120974 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG/Takeda Pharma GmbH & Co. KG"
Zum Facebook-Kanal

Berlin (ots) - Es sind alle Zeichen auf chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa gerichtet. Am heutigen Welt-CED-Tag finden unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stärker" zahlreiche Aktionen und Informationsveranstaltungen rund um die Erkrankungen statt. Einen entsprechenden Aktionstag veranstaltet die Gastro-Liga e. V., unter anderem unterstützt von Takeda, bei dem regional Veranstaltungen mit Vorträgen und vielen nützlichen Informationen angeboten werden. Takeda selbst bietet CED-Betroffenen auch Unterstützung an sowie die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Das Unternehmen stellt CED-Betroffenen zahlreiche Services zur Verfügung, die nicht nur über ihre Erkrankung informieren, sondern vor allem auch im Alltagsleben eine Hilfe darstellen sollen. Die Grundlage vieler Services bietet die Website www.ced-trotzdem-ich.de. Zum einen finden hier vor allem Neu-Diagnostizierte Antworten auf Fragen wie "Was passiert mit mir?" und "Welche Konsequenzen hat die Erkrankung für mich?". Zum anderen gibt es aber auch regelmäßige Neuigkeiten aus der Welt der CED - unter anderem aktuelle Studienergebnisse, Alltags- oder Buchtipps. Des Weiteren haben Morbus-Crohn- und Colitis-ulcerosa-Patienten auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen (Facebook, Twitter und Instagram) die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auzutauschen. Das stärkt das Gemeinschaftsgefühl und gibt vor allem nach der Diagnose Crohn oder Colitis Halt.

Der Youtube-Kanal von Takeda Pharma Deutschland rundet das Angebot ab. Hier sind beispielsweise Videointerviews mit Experten zu finden, aber auch Geschichten über Betroffene sowie die Kurz- und Langversionen der Videoaufzeichnungen der Online-Seminare. An den kostenlosen Seminaren kann man an jedem zweiten Dienstag im Monat um 19 Uhr teilnehmen - abgesehen von der Sommerpause im Juli und August. Interessierte können sich hierzu auf der Website anmelden und dann individuell entscheiden, zu welchem Thema sie teilnehmen wollen. Dabei referiert ein Arzt oder Betroffener über eine Online-Plattform zu einer bestimmten Fragestellung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben hier auch die Möglichkeit, vollkommen anonym Fragen zu stellen. Zudem bietet der monatliche Newsletter eine weitere Informationsquelle mit interessanten Neuigkeiten rund um ced-trotzdem-ich.de.

Die patientengerichteten Services von Takeda werden vielen Zwecken gerecht: Ganz egal, ob Betroffene auf der Suche nach Informationen rund um ihre Erkrankung sind, Tipps für die Bewältigung des Alltags benötigen oder sich einfach mit anderen Betroffenen austauschen möchten. Dieses Engagement honoriert auch der Beirat des Kommunikationspreises "Comprix", für den Takeda mit der Social-Media-Kampagne "#TrotzCED" nominiert ist. Die Preisverleihung findet heute statt - vielleicht ist der Welt-CED-Tag da ein gutes Omen.

Pressekontakt:

Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG
Matthias Kolbeck
Unternehmenssprecher Takeda Deutschland
Jägerstr. 27
10117 Berlin
Tel. +49 30 20 62 77 150
E-Mail: pr@takeda.com
Original-Content von: Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: