Anatwine

Anatwine schließt Investition ab, um globale Wachstumsstrategie zu beschleunigen

London (ots/PRNewswire) - Das globale Online-Modenetzwerk Anatwine (http://anatwine.com/) gab heute seine erfolgreiche Finanzierungsrunde bekannt, in der sich das Unternehmen 12 Millionen USD beschafft hat, um seine technologische Innovation im Umfeld der Online-Mode, des Zubehörs und der Sportkleidung zu stärken.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160614/378882LOGO ) 

Diese jüngste Investition in Anatwine ist ein Ergebnis des enormen LFL-Wachstums des Unternehmens von 421 % im letzten Jahr; momentan beträgt das Umsatzwachstum unglaubliche 44 % pro Monat. Die Eröffnung eines Büros in New York spielt auch eine Rolle beim Erfolg des Unternehmens, das seinen Hauptgeschäftssitz in Cheltenham hat, denn bereits in den ersten drei Monaten hat das Team in den USA eine Pipeline von 40 der größten Einzelhandelsgeschäfte und Markenhersteller aufgebaut.

Zudem hat Anatwine seit seiner Gründung im Jahr 2013 viele der 200 wichtigsten Mode-, Zubehör- und Sportbekleidungshändler und Markenhersteller für sich gewonnen, zum Beispiel adidas, Zalando, NEXT, Harvey Nichols, Fashion days, Reebok, House of Fraser, M&S, Superdry, ShangPin und Tmall.

Anatwine hat im letzten Jahr ebenfalls einen beeindruckenden Anstieg seiner Mitarbeiterzahl um 300 % erfahren und beschäftigt jetzt 130 Mitarbeiter und beabsichtigt, die investierten Gelder dazu zu nutzen, seinen beeindruckenden Erfolg weiter auszubauen und über seine Büros global auszuweiten. Zudem plant Anatwine, seine Fähigkeiten und sein fachliches Angebot international schnell zu erweitern; das Unternehmen hat laut seinen eigenen Prognosen vor, in den nächsten 12 Monaten mindestens weitere 100 Mode-, Zubehör- und Sportbekleidungshändler und Markenhersteller für sich zu gewinnen.

Sir Terence Leahy, Ex-CEO, Tesco und Non-Executive Director von Anatwine, sagt dazu: "Anatwine transformiert das Einzelhandelsmodell für Mode, Zubehör und Sportbekleidung auf der ganzen Welt und die jüngsten Finanzierungen bezeugen dies. Die Arbeit, die Anatwine macht, ist wirklich phänomenal, wenn man sich ansieht, wie dieses Unternehmen Markenherstellern und Einzelhändlern hilft, Umsatzerhöhungen von Millionen von Pfund vorherzusagen." Er fährt fort: "Die neuesten Finanzierungsmittel werden Anatwine ermöglichen, diese Initiative noch weiter voranzutreiben und die Fähigkeiten seiner bereits innovativen Plattform und die fachlichen Fähigkeiten, die dieses Unternehmen der Online-Modebranche bieten kann, zu erweitern."

Im Rahmen des Abschlusses der Finanzierungsrunde hat die Zalando SE, eine in Deutschland ansässige Gesellschaft, ihre Minderheitsbeteiligung an Anatwine erhöht, nachdem Anatwine für sein technologisches Potenzial und das Gewinnen internationaler Marken immer mehr Anerkennung erfahren hat.

David Schneider, Mitbegründer und Vorstandsmitglied von Zalando, sagt dazu: "Wir arbeiten schon seit Jahren eng mit Anatwine zusammen. Die Erhöhung unserer Beteiligung am Unternehmen unterstreicht einmal mehr unser Vertrauen in Anatwine, die Stärke des Teams sowie deren technische Kompetenz. Unsere gemeinsame Vision ist es, die digitale Geschäftsstrategie unserer Markenpartner zu unterstützen, um alle Warenbestände online verfügbar zu machen und einen relevanten Zugang für Kunden zu schaffen. Die Vertiefung unserer strategischen Partnerschaft wird unseren beiden Unternehmen helfen, die jeweilige Wachstumsstrategien zu beschleunigen."

Chris Griffin, der Gründer von Anatwine, kommentierte: "Als Unternehmen wollen wir immer wachsen, innovativ sein und nie still stehen. Das haben wir im Sinn, wenn wir unser Ziel verfolgen, eine Verbindung zwischen den weltweit führenden Mode-, Zubehör- und Sportbekleidungsmarken und -händlern herzustellen und beiden Seiten höhere Umsätze, genauere Warenlagerübersichten, Zugang zu innovativen Technologien zu geben und den Verbrauchern weltweit die Produkte zu bieten, die sie wollen und wann sie sie wollen. Wir haben bereits ein enormes Wachstum und große Umsatzsteigerungen für Marken und Händler bewirkt, mit denen wir zusammenarbeiten. Die aktuelle Finanzierung wird nur helfen, dies weiter voranzutreiben, und sie es ermöglicht es uns, auf den technologischen Innovationen und Funktionen aufzubauen, die wir derzeit anbieten, und unser Gesamtziel zu erreichen, dem Verbraucher immer die richtige Ware zum richtigen Zeitpunkt anzubieten."

Redaktionelle Hinweise:

Anatwine ist eine bewährte Technologie, die jeden Aspekt des Betriebs eines Markenherstellers oder Einzelhändlers integriert, um die Begrenzungen des traditionellen Großhandelsmodells zu beseitigen und es mit seiner innovativen Einzelhandelsumgebung zu ergänzen, die darauf beruht, dass jederzeit die ideale Warenmischung für den Kunden des Einzelhändlers geliefert wird.

Statistische Kernzahlen:

- LFL-Wachstum - 421 %
- Das Umsatzwachstum vom 16. März bis zum 16. April betrug 44 %.
- Anstieg der Mitarbeiterzahl - 300 % (Jan. 2015 bis Jan. 2016)
- Büro in den USA - vor drei Monaten eröffnet, hat jetzt eine 
  Pipeline von 40 Einzelhändlern und Markenherstellern
- Zusätzlich erworbene Finanzmittel - 12 Millionen USD 

Über Anatwine

Anatwine (http://anatwine.com/) ist ein Technologie- und Dienstleistungsunternehmen, das führende Mode- und Bekleidungsmarken weltweit mit Online-Modehändlern zusammenführt und damit die Zukunft des Onlinemodehandels repräsentiert.

Anatwines globales Modenetzwerk verknüpft die betrieblichen Systeme von Marken und Händlern durch eine einzige Integration, die Zusammenarbeit und Innovation ermöglicht und so ein optimales Online-Sortiment erstellt, Zusatzverkäufe und Abverkauf fördert, eine stärkere Markenpräsenz schafft und ein verlässlicheres Kundenerlebnis bietet.

Das Unternehmen wurde 2013 von Chris Griffin gegründet, einem Pionier des Online-Modehandels, und sollte Händlern und Marken dabei helfen, gemeinsam Kundentreue, Umsätze und Gewinne zu steigern. Zu Anatwines Kunden zählen internationale Spitzenhändler und -marken wie Zalando, The Iconic, House of Fraser, adidas, Next, Supergroup und viele andere der größten Modemarken und Einzelhandelsgeschäfte der Welt.

Seit seiner Gründung konnte das Unternehmen ein exponentielles Wachstum verzeichnen, mit jährlichen Umsatzzuwachsraten von über 400 %. Das Unternehmen hat Niederlassungen in London und Cheltenham und beschäftigt im Vereinigten Königreich mehr als 130 Mitarbeiter. Zum Vorstand von Anatwine gehören unter anderem Vorsitzender Robert Willett, ehemals CEO von Best Buy International und Global Managing Partner von Accenture Retail Practice, Sir Terry Leahy, vormals CEO von Tesco, David Schneider, Vorstandsmitglied bei Zalando, Jon Wragg, Sales & Marketing Director, Superdry, sowie die hochkarätigen Einzelhandel-Analytiker Bill Currie und Iain McDonald.

Pressekontakt:

Gemma Farmer
Neo PR Ltd
Gemma@neopr.co.uk
+44(0)1296733867

Original-Content von: Anatwine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Anatwine

Das könnte Sie auch interessieren: