Priority Pass and Collinson Group

Ergebnis einer neuen weltweiten Studie: die Hälfte der heutigen Reisenden genießen Ihre Flughafen-Erlebnis

London (ots/PRNewswire) - Vergessen Sie lange Schlangen, verspätete Flüge und verlorengegangenes Gepäck: mehr als die Hälfte (53 %) der im Rahmen einer Studie befragten Vielflieger die heute von Priority Pass veröffentlicht wurde, dem größten unabhängigen Flughafenlounge-Zugangsprogramm, stimmen zu, dass ein Flughafen ein angenehmer Ort sein sollte - wobei 56 % angeben, dass sie eher am Flughafen ankommen würden, um die Duty-free-Shops und Einkaufsrabatte zu nutzen. Die unter fast 3.000 Befragten aus dem Vereinigten Königreich, den Vereinigten Arabischen Emiraten, den USA, Deutschland, Frankreich, Singapur und Hongkong durchgeführte Umfrage zeigte deutlich auf, dass in Hinblick auf das Flughafenerlebnis eine positive Haltung vorherrscht.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151015/277344LOGO )

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151026/280732LOGO )

Einkaufstherapie am Flughafen

Die Umfrage "Priority Pass Airport Experience" gibt Aufschluss über das Verhalten von Konsumenten am Flughafen. Zwei Drittel der Befragten (64 %) stimmten zu, dass sie gerne Schnäppchen am Flughafen machen und 35 % suchen nach etwas Luxuriösem, dass sie normalerweise nicht kaufen würden. Das letztere stärkt die vorherige Identifikation einer neu aufkommenden Gruppe an Reisenden: der "aufwändige Konsument". Dieser möchte deutlich seinen Status zeigen, er sucht preiswerten Luxus und möchte seine exklusiven Erlebnisse mit Freunden teilen.

Stephen Simpson, Global Marketing Director für Priority Pass, Teil der Collinson Group, kommentierte: "Wir können eine bedeutende Veränderung im Denken feststellen, wenn es um die Flughafenerfahrung geht. Es ist eindeutig, dass die heutigen Vielflieger sich nicht mehr länger als reine Passagiere im Transit verstehen, sondern als Konsumenten, die eine lohnende Reise wünschen. Dies umsetzend, hat Priority Pass eine Reihe von Angeboten entwickelt, die sein Lounge-Programm um andere Leistungen erweitern, mit der das Flughafen-Erlebnis verbessert wird. Wir arbeiten daran, diese Leistungen weiter auszubauen, um jeden Aspekt der Flughafen-Erfahrung einfacher und für unsere Mitglieder erfreulicher zu gestalten."

Die Flughafenlounge als Ruheoase

Der Flughafen bietet nicht nur eine Möglichkeit für einen Einkauf in letzter Minute. Für Geschäftsreisende ist der Flughafen dank der Flughafenlounge eine Ruheoase vor langen Flügen. Nahezu zwei Drittel (59 %) der vielfliegenden Geschäftsreisenden sehen den Zugang zu einer erstklassigen Flughafen-Lounge bei der Wahl des Flughafens als einen "wichtigen" oder "sehr wichtigen" Faktor. 40 % geben an, dass sie direkt zur Lounge gehen und die Geschäfte vollkommen vermeiden.

Simpson fügte hinzu: "Eine zunehmende Anzahl an Organisationen erkennen den Mehrwert, der erreicht wird, wenn Flüge aus geschäftlichen Zwecken nicht unnötig anstrengend sind. Unsere Forschung hat gezeigt, dass 51 % der vielfliegenden Geschäftsreisenden das Flughafen-Erlebnis aktiv genießen. Angesichts der Tatsache, dass Geschäftsreisende beruflich reisen und die Reise daher nicht die Entspannung aufweist, auf die man sich normalerweise bei der Ankunft einer Urlaubsreise freut, ist dies eine hohe Prozentzahl. Die Flughafenlounge spielt dabei ganz klar eine große Rolle, da sie einen seltenen Moment der Ruhe bietet und zudem die Möglichkeit, in einer ruhigen und angenehmen Atmosphäre verbunden zu bleiben."

Der Anstieg der digitalen Reisenden

In einer separat von Priority Pass durchgeführten Untersuchung wurden die weltweit reichsten Konsumenten befragt und eine Zunahme der "digitalen" Reisenden wurde bestätigt. Die Hälfte der europäischen Reisenden (50 %) sind der Meinung, dass digitale Bordkarten und E-Tickets das Flughafen-Erlebnis leichter machen und 24 % der Reisenden benutzen mobile Flughafen-Apps - diese Zahl steigt auf 41 % unter vielfliegenden Geschäftsreisenden. Es gibt einen deutlich wachsenden Antrieb, eine nahtlose digitale Erfahrung auf Flughäfen anzubieten. Hierdurch wird ein neues Niveau beim Kundendienst gefördert, während gleichzeitig der durch das Reisen verursachte Stress reduziert wird und eine personalisiertere und intuitivere Passagiererfahrung bereitgestellt werden kann. Als Teil der Auffrischung seiner Marke hat Priority Pass letzten Oktober eine Karte für die digitale Mitgliedschaft eingeführt, mit der ein einfacher, schnellerer Zugang zu den meisten Lounges im Programm mittels Smartphone oder Tablet möglich sein soll, um den Bedarf seiner Gäste zu erfüllen. Der aufwändige Konsument erwartet auch, immer verbunden zu sein und geht wie selbstverständlich davon aus, von Angeboten und exklusiven Vorteilen zu profitieren, sowie seine Reiseerfahrungen über die sozialen Medien zu teilen.

Informationen über die Untersuchung

Die Untersuchung Airport Experience Survey wurde mittels einer Onlineumfrage im Vereinigten Königreich, den Vereinigten Arabischen Emiraten, den USA, Deutschland, Frankreich, Singapur und Hongkong durchgeführt und im Januar 2016 nahmen 2906 Befragte teil.

Im Rahmen der "Mass Affluent"-Untersuchung, die im Januar 2016 durchgeführt wurde, wurden 6125 Teilnehmer in zehn Ländern befragt: Vereinigtes Königreich, USA, Indien, Frankreich, Brasilien, Singapur, Vereinigte Arabische Emirate, Australien und Hongkong.

Priority Pass

Priority Pass wurde im Jahr 1992 eingeführt und bietet Vielfliegern unabhängig von ihrer Reiseklasse Zugang zu Flughafenlounges. Anerkannt als eine erstklassige Marke mit 900+ Flughafenlounges in seinem Programm, konzentriert sich Priority Pass auf die Kundenakquisition, verbessert die Kundenbindung und schafft Markendifferenzierung für Blue Chip-Unternehmen und -Kunden. Das Unternehmen bietet innovative Technologien inklusive Smartphone-Apps und eine Karte für digitale Mitgliedschaft, mit der eine ideale Kundenerfahrung und eine robuste Kundenverantwortung geboten werden kann.

Priority Pass ist, mit der jüngsten Auffrischung der Marke, das Flagship-Produkt der Collinson Group, einem weltweit führendem Konzern im Bereich der Beeinflussung des Kundenverhaltens, um Umsätze und Mehrwert für seine Kunden zu schaffen. Der Konzern bietet eine einzigartige Mischung aus Branchen- und Industriefachspezialisten, die zusammen eine marktführende Erfahrung bei der Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen über vier Kernkompetenzen hinweg bieten: Lifestyle-Leistungen, Loyalität, Versicherung und Unterstützung Collinson Group verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung, hat 26 weltweite Standorte, steht mehr als 800 Kunden in 150 Ländern zur Verfügung, hat mehr als 1.900 Angestellte und verwaltet mehr als 20 Millionen Endkunden.

Für weitere Details besuchen Sie bitte http://www.prioritypass.com

Pressekontakt:

Jamie Ivory
+44(0)207-592-1200 Jamie.Ivory@brands2life.com

Original-Content von: Priority Pass and Collinson Group, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: