Nippon Steel Kowa Real Estate Co., Ltd. and Taisei Corporation

Nippon Steel Kowa und Taisei bilden Zweckgesellschaft zur Übernahme der Hotelbereiche des Hauptgebäudes von Hotel Okura Tokyo

Tokio (ots/PRNewswire) - - Hotelumbau beginnt am 1. Juni 2016 und soll 2019 abgeschlossen sein -

Nippon Steel Kowa Real Estate Co., Ltd. (nachfolgend Nippon Steel Kowa) und Taisei Corporation (TOKYO: 1801) (ISIN: JP3443600006) gaben am 1. Juni die Gründung einer Zweckgesellschaft ("Special Purpose Company" - SPC) zusammen mit der Hotel Okura Co., Ltd. und einem weiteren Unternehmen zur Schaffung von 64.000 m2 Bürofläche in den Stockwerken 8 bis 25 des Hauptgebäude-Hochhauskomplexes des Hotel Okura Tokyo bekannt.

Mit dem Bau wurde am 1. Juni begonnen und die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2019 geplant. Am 30. März 2016 erhielt die SPC eine gemeinsame Grundbesitz-Eigentümerschaft der Bürobereiche vom Hotel Okura und wird den Kauf der Bürofläche bis zur Fertigstellung 2019 abgeschlossen haben.

Mikito Nagai, Präsident und Geschäftsführer von Nippon Steel Kowa, sagte: "Indem wir unser über viele Jahre aufgebautes Know-how auf dem Gebiet von Bürobauten einsetzen, vertrauen wir auf unsere Fähigkeit, hochwertige Einrichtungen und Serviceleistungen zu liefern."

Die SPC hat Nippon Steel Kowa und Taisei mit dem gesamten Management des Büroflächengeschäfts beauftragt: von der Planung und Mieterbeschaffung bis zur Büroverwaltung und Instandhaltung. Die beiden Unternehmen werden ihre Fachkenntnisse auf dem Gebiet von Büroprojekten gebündelt einsetzen, um gut geführte, hochwertige Büroflächen in einem der hervorragendsten Luxushotels Japans bereitzustellen.

(Foto:

http://prw.kyodonews.jp/prwfile/release/M102851/201605301110/_prw_OI1fl_945409s1.jpg)

Büroflächenausbau unterstützt globale Unternehmen

- Ein Standard-Bürostockwerk hat eine Höhe von 2.850 mm und bietet 
  etwa 2.300 m2 mit flexiblen Raumaufteilungen und anspruchsvollen 
  Spezifikationen für verschiedene Anforderungen. 
- Die gemeinsam mit dem Hotel Okura entwickelten Büros werden 
  hochwertige Serviceleistungen für globale Unternehmen in 
  Zusammenarbeit mit dem Hotel anbieten, die denen in normalen 
  Bürogebäuden bei weitem überlegen sind, wie unter anderem 
  Hotel-Servicedesk-Support, teilweise bevorzugte Behandlung bei 
  Hoteleinrichtungen und -serviceleistungen sowie Transportdienste 
  wie Flughafenzubringerservice und Wagen mit Chauffeur.  

Vererben Traditionelle Schönheit

- Die Bürolobby wird sich durch eine traditionelle Inneneinrichtung 
  ähnlich der des Hotel-Hauptgebäudes auszeichnen und so eine 
  unverwechselbare Okura-Atmosphäre schaffen. 
- Auch andere Gemeinschaftsräume werden elegant gestaltet sein.  

Anzubieten Sicherheit und Schutz

- Die Büros werden mit einem Notstromgenerator und einer 
  Gas-Kraft-Wärme-Kopplungsanlage ausgestattet sein, die die 
  Stromversorgung für bis zu 72 Stunden sicherstellen, um in 
  Notfällen ein kontinuierliches Weiterarbeiten zu ermöglichen. 
- Einen weiteren Beitrag zur Sicherheit in diesem Stadtgebiet leisten
  die Wasserversorgung für sieben Tage (basierend auf dem geschätzten
  Büronutzerverbrauch einschließlich Mitarbeitern und Evakuierten aus
  dem umliegenden Gebiet), Evakuierungsräume im Inneren sowie äußere 
  Katastrophenhilfebereiche. 
- Etwa 5.700 m2 einschließlich Bankettsälen und Foyers werden als 
  vorübergehende Notunterkünfte und etwa 170 m2 zur Lagerung von 
  Notvorräten verfügbar sein, sodass bis zu 3.000 Personen beherbergt
  werden können, falls diese in einem Notfall nicht nach Hause 
  zurückkehren können.  

Bereitstellung Großzügige Gartenanlagen

- Etwa 1 Hektar Land, also die Hälfte des gesamten Baugrundstücks, 
  wird aus weitläufigen Gartenanlagen bestehen, die eine seltene Oase
  im geschäftigen Herzen Tokios schaffen und das soziale Leben 
  bereichern werden. Für die abschüssige regionale Topografie 
  ausgesuchte Bäume und Pflanzen sorgen für ein grünes, kühles 
  Refugium. 
- Die Gartenanlagen und Durchgänge werden harmonisch in die 
  benachbarten Sanierungszonen (*) integriert, um so zu verringerten 
  CO2-Ausstößen, verbesserter Sicherheit und Aufwertung des 
  Toranomon-Bezirks beizutragen.  

(*) Das Akasaka-Toranomon Green Way Council, zu dessen Mitgliedern Nippon Steel Kowa und das Hotel Okura gehören, möchte grüne Fußgängerwege in der Region durch eine Reihe von Bauprojekten, einschließlich dem von Nippon Steel Kowa geförderten Akasaka Intercity AIR, ausbauen.

Nippon Steel Kowa setzt seine Immobilienkompetenz zur Wirtschaftsförderung des Akasaka-Toranomon-Gebietes ein:

- Das Akasaka-Toranomon-Gebiet, Geburtsort des Hotel Okura Tokyo, ist
  seit 1962 ein Pionier im modernen Hotelgeschäft und war auch die 
  Wiege des Unternehmens Nippon Steel Kowa, indem es Auswanderern 
  Büroflächen und hochwertigen Wohnraum bot. Im neuen Hauptgebäude 
  des Hotel Okura Tokyo, einer organischen Kombination aus Hotel- und
  Büroflächen, wird Nippon Steel Kowa, das mit dem 
  Büroflächengeschäft des Gebietes gut vertraut ist, ein umfassendes 
  Wirtschaftsförderungssystem in Zusammenarbeit mit Taisei und Hotel 
  Okura schaffen. 
- Viele globale Konzerne, sowohl inländische als auch ausländische, 
  besitzen Zentralen oder Büros in diesem Gebiet neben der 
  US-Botschaft. Mithilfe seiner gesammelten Expertise aus zahlreichen
  Bauprojekten, wie unter anderem Kasumigaseki Common Gate, Akasaka 
  Intercity und Akasaka Intercity AIR (das 2017 fertiggestellt werden
  soll), wird Nippon Steel Kowa Kundendienst und Einrichtungen 
  liefern, die dem modernsten Bürogebäude gerecht werden.  

(Dokumentation:

http://prw.kyodonews.jp/prwfile/release/M102851/201605301110/_prw_OA1fl_3d7B5IVr.pdf)

Informationen zu Nippon Steel Kowa Real Estate

Nippon Steel Kowa Real Estate Co Ltd. ist ein umfassendes Immobilienunternehmen mit einem ausgewogenen Portfolio zwischen "stabilen/langfristigen Geschäftsbereichen" (Bau, Besitz und Verwaltung von Investitionsanlagen) sowie "kurz- und mittelfristigen Geschäftsbereichen" (Bau und Verkauf von Wohngebäuden und anderen Arten von Immobilienanlagen). Zu den integrierten Geschäftsbereichen gehören der Bau und die Verpachtung von Gewerbegebäuden wie die "INTERCITY Series" und Luxuswohnungen für Auswanderer wie die "Homat Series".

Informationen zur Taisei Corporation

Seit 1873 hat die Taisei Corporation bemerkenswerte Projekte in Japan und im Ausland verwirklicht. Ausgehend vom Bau- und Tiefbauwesen hat Taisei in so verschiedenartige Gebiete wie Umweltschutz, Atomkraft, Städtebau und Immobilien expandiert. Seit über 140 Jahren ist Taisei ein Pionier für modernste Technologie mit einer Leidenschaft für das Bauwesen und unterstützt so die Modernisierung und wirtschaftliche Entwicklung Japans. Aufbauend auf diesem Erfolg expandiert Taisei in Asien, Nordamerika, dem Nahen Osten und Europa, wo es durch groß angelegte Projekte wie den Bosporus-Bahntunnel einen Beitrag für die internationale Gemeinschaft leisten möchte.

Pressekontakt:

Mikiko Yoshida
Nippon Steel Kowa Real Estate Co., Ltd.
Tel.: +81-3-6745-5751 (nur Japanisch)
URL: https://form.nskre.co.jp/okura/



Das könnte Sie auch interessieren: