Continentale Versicherungsverbund

Continentale Lebensversicherung: Verbesserter Maklerservice bei der Risikovoranfrage

Dortmund (ots) - Die Continentale Lebensversicherung hat den Service für ihre Vertriebspartner weiter ausgebaut: Makler können Risikovoranfragen an das Unternehmen zu Berufsunfähigkeits- und Risikolebensversicherungen einfach und effizient über "RiVa" stellen. Die elektronische Plattform ermöglicht eine schnelle und abschließende Online-Risikoprüfung.

Bei Annahme direkter Abschluss möglich

Mithilfe der neuen Technologie können Vermittler eine Risikovoranfrage an bis zu vier Versicherer gleichzeitig richten. Während der Beratung der Kunden führt das Programm durch einen Fragenkatalog. Auf Grundlage der Angaben nimmt der Versicherer dann die Risikoeinschätzung vor. Die Entscheidung des Versicherers oder eventuelle Rückfragen erhalten die Vermittler direkt über RiVa. Der gesamte Schriftverkehr wird über dieses System ausgetauscht und übermittelt. So können jederzeit erforderliche Unterlagen, wie Atteste, hochgeladen und dokumentiert werden. Zudem ist es möglich, den Antrag sofort mit digitaler Unterschrift über die neue Voranfrage-Plattform zu stellen. "Seit wir an RiVa angebunden sind, können wir Makler noch besser unterstützen. Wer sich für eine Berufsunfähigkeits-Vorsorge oder einen Todesfallschutz bei der Continentale interessiert, kann seine Kunden damit bequemer und zügiger bedienen als bisher", sagt Dr. Helmut Hofmeier, Lebenvorstand im Continentale Versicherungsverbund.

Vorteile für Vermittler und Kunden

Das Tool ist in die Vergleichsprogramme Softfair und Levelnine integriert. Versicherungsvermittler, die diese Software anwenden, können RiVa kostenfrei nutzen. Damit sparen sie Zeit- sowie Verwaltungsaufwand und erhalten schnellere Entscheidungen. Im Fall der Annahme profitieren Vermittler und Kunden von einer beschleunigten Policierung.

Über die Continentale Lebensversicherung AG:

Die Continentale Lebensversicherung ist ein Unternehmen des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit. Dieser wird getragen von dem Grundgedanken des "Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit", der sich aus der Rechtsform der Obergesellschaft, der Continentale Krankenversicherung a.G., ergibt. Dadurch sind die Verbundunternehmen geschützt gegen Übernahmen und in ihren Entscheidungen unabhängig von Aktionärsinteressen.

Die Continentale Lebensversicherung entwickelt bereits seit 1892 innovative Lebensversicherungsprodukte und setzt auf optimalen Service für ihre Kunden. Sie hat heute 723.000 Verträge sowie rund 696 Millionen Euro Beitragseinnahmen und bietet ein Höchstmaß an Sicherheit: Der traditionsreiche Versicherer investiert konsequent in sichere Kapitalanlagen. Weitere Informationen finden Sie unter www.continentale.de

Pressekontakt:

Bernd Goletz
Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 0231/919-2255
presse@continentale.de
www.continentale.de

Original-Content von: Continentale Versicherungsverbund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Continentale Versicherungsverbund

Das könnte Sie auch interessieren: