Continentale Versicherungsverbund

Continentale zahlt 17 Millionen DM
Pauschalleistung an Versicherte

    Dortmund (ots) - Die Continentale Krankenversicherung a.G. hat
über 17 Millionen DM an Krankenversicherte in ihren
BUSINESSLINE-Tarifen ausgezahlt. Über 80 Prozent der seit Einführung
der Tarife neu eingetretenen Versicherten hatten im Jahr 2000 keine
Rechnungen eingereicht und nahmen dafür die vertraglich garantierte
Pauschalleistung in Anspruch. Diese beläuft sich nach nur einem
leistungsfreien Jahr bereits auf 25 Prozent der gezahlten Beiträge
und steigt nach vier Jahren auf 6 Monatsbeiträge. Damit ist ein
Angestellter praktisch zum Nulltarif vollwertig privatversichert, da
die eine Hälfte seiner Beiträge vom Arbeitgeber bezahlt wird. Die
Hälfte, die er selbst bezahlt, entspricht der Pauschalleistung.
Immerhin ein Fünftel der BUSINESSLINE-Versicherten bekamen die
maximale Pauschalleistung in Höhe von 6 Monatsbeiträgen.
    
    Die BUSINESSLINE-Versicherten profitieren aber gleich mehrfach.
Denn die Beiträge der BUSINESSLINE-Tarife der Continentale entwickeln
sich im Marktvergleich außerordentlich moderat. So stiegen die
Beiträge für einen Mann, der sich 1994 im Alter von 33 Jahren
privatversichert hat, im gesamten Zeitraum nur um knapp 6 Prozent.
Außerdem kann sich der Versicherte auf einen hochwertigen und
umfassenden Versicherungsschutz verlassen.
    
    "Mit unseren BUSINESSLINE-Tarifen motivieren wir unsere
Versicherten in besonderem Maße zu eigenverantwortlichem und
kostenbewußtem Verhalten. Das lohnt sich, wie man sieht, auch für die
Versicherten. Dies gilt auch für diejenigen, die keine
Pauschalleistung in Anspruch nehmen, denn von stabilen Beiträgen und
umfassenden Leistungen profitieren alle", erklärte
Continentale-Vorstand Rolf Bauer.
    
    
ots Originaltext: Continentale Krankenversicherung a.G.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:
Klaus Dankert
Leiter Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0231/919 2236
Fax: 0231/919 1280

Original-Content von: Continentale Versicherungsverbund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Continentale Versicherungsverbund

Das könnte Sie auch interessieren: