Continentale Versicherungsverbund

Die Continentale: Zum Jahresende bei Versicherungen Geld sparen

Dortmund (ots) - "Wer noch vor Jahresende seine finanziellen Angelegenheiten regelt, kann bares Geld sparen." Darauf weist Gerhard W. Stry, Generalbevollmächtigter des Versicherungsverbundes Die Continentale, hin. Zum Beispiel kann es sich lohnen, wichtige Versicherungen - wie etwa eine Kranken- oder Berufsunfähigkeitsversicherung - noch in diesem Jahr abzuschließen. Denn die Beiträge sind an das Alter des Versicherten bei Versicherungsbeginn gekoppelt. "Dabei spielt in der Regel das eigentliche Geburtsdatum keine Rolle, sondern nur der Jahrgang", so Stry. Wenn jemand am 12. August 2009 Geburtstag hat, ist er aus Versicherersicht bereits ab dem 1. Januar 2009 ein ganzes Jahr älter - und die Prämie fällt automatisch höher aus. Und das macht sich nicht nur im ersten Versicherungsjahr bemerkbar, sondern für die gesamte Laufzeit. Über 100 Euro jährlich können Versicherte so je nach Vertrag sparen.

Clevere Anleger können sich außerdem jetzt noch staatliche Zulagen und Steuer-Vorteile sichern: mit einem Vertrag für die geförderte Riester- oder Rürup-Rente. "Wer noch in diesem Jahr seine Riester-Rente startet, kann unter bestimmten Voraussetzungen sogar die volle Zulage für 2008 erhalten", so Stry. Und wer eine größere Summe - etwa das Weihnachtsgeld - in bestehende Lebens- oder Rentenversicherungen investieren möchte, kann die Zuzahlung eventuell sogar von der Steuer absetzen. Das gilt zum Beispiel für die Rürup-Rente. Stry: "Besonders interessant sind solche Investitionen für Selbstständige, die oft erst zum Jahresende ihre Gesamteinkünfte abschätzen können."

Pressekontakt:

Bernd Goletz
Versicherungsverbund Die Continentale
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 0231/919-2255
presse@continentale.de

Original-Content von: Continentale Versicherungsverbund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Continentale Versicherungsverbund

Das könnte Sie auch interessieren: