ATG Ad Tech Group GmbH

Innovative Antwort auf Adblocker: Sichere Lösung durch Schlüssel-Schloss-Technologie

Hamburg (ots) - Die ATG Ad Tech Group veröffentlicht eine neue Maßnahme zur Vorbeugung gegen Umsatzeinbußen durch Adblocker. Verschlüsselter Content erfordert Werbeakzeptanz zur Freischaltung. Faires Prinzip: Content oder Adblock!

Die Hamburger Video-Technologie-Spezialisten der ATG Ad Tech Group bedienen sich des altbewährten Schlüssel-Schloss-Prinzips, um die Verluste von Werbeeinnahmen auf Seiten von Websitebetreibern zu minimieren. Mit der sogenannten ATG AdBlock Prevention erhalten die Betreiber die Möglichkeit, einzelne Content-Bereiche wie z.B. Videos oder exklusive Berichte davor zu schützen, dass Sie werbefrei konsumiert werden können. An dieser Stelle fungiert die zum Patent angemeldete Lösung als Schnittstelle, die den Content-Aufruf verschlüsselt, gleichzeitig aber die Einblendung von Werbung zur Entschlüsselung anbietet.

Das Internet hat TV und Print längst abgehängt. In keinem anderen Medium entsteht so viel Content, der so schnell und weit verbreitet wird. Aber: Erstellung und Lizenzierung von Content kostet Geld. Wie können Webseitenbetreiber ihren journalistischen Auftrag mit langfristiger Wirtschaftlichkeit verbinden? Abo-Modelle und Pay-Walls bergen stets die Gefahr, wertvolle Nutzer zu vergraulen. Neuere Erlösmodelle, die auf freiwillige Beiträge setzen, stecken noch in den Kinderschuhen. Online-Werbung war lange der Inbegriff einer zuverlässigen Erlösquelle, ist aber durch die zunehmende Verbreitung von Ad-Block-Software akut bedroht.

Im Markt haben sich seit Kurzem verschiedene Maßnahmen gegen Ad-Block-Software etabliert, die bei aktiviertem Adblocker entweder die gesamte Seite ausblenden (Bild.de) oder über kostenpflichtige Dienste die Werbung über Umwege doch einblenden, dann allerdings mit einem verringerten finanziellen Nutzen für Betreiber und verschlechterten Leistungsdaten für Werbetreibende. Die ATG Lösung geht einen anderen Weg: Nutzer werden für die Ad-Block-Problematik sensibilisiert, aber nicht abgeschreckt. Denn es wird nur ausgewählter Content gesperrt. Zudem wird eine Zugangsmöglichkeit gewährt, ohne die Nutzer zur Kasse zu bitten (Sperrung wird nach Ad-Block-Deaktivierung umgehend und ohne Page-Reload aufgehoben).

Der Erfinder der Lösung und Geschäftsführer der ATG, Marlon Werkhausen, sagt: "Wir geben den Publishern mit unserer Lösung die Hoheit über Ihren Content und den Werbeumsatz zurück. Da wir zwischen Content- und Ad-Server eingreifen, kann ein Adblocker nichts dagagen tun. Durch die Wahlfreiheit ist das Modell auch für die Nutzer fair."

Weitere Infos unter: http://ad-tech-group.com/atg-adblock-prevention/

Über die ATG:

Die ATG Ad Tech Group ist ein unabhängiger Anbieter innovativer und skalierbarer Lösungen im Bereich Video Advertising. Die datengestützten Monetarisierungs- und Personalisierungs-Technologien helfen Advertisern, Publishern und Vermarktern, neue Erlös- und Wertschöpfungspotenziale zu erschließen. Die ATG Ad Tech Group hat sich auf die vier Marktsegmente Online, Mobile, Social Media und Digital-Out-of Home (DooH) spezialisiert.

Pressekontakt:

Rene Rasmussen
Rasmussen@ad-tech-group.com
Telefon: 0049 (0) 40 675 8675 22
ATG Ad Tech Group GmbH
Stresemannstraße 342
22761 Hamburg
Germany

Original-Content von: ATG Ad Tech Group GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ATG Ad Tech Group GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: