National company "Astana EXPO-2017"

Pavillons werden an Teilnehmerländer der EXPO 2017 übergeben

Astana, Kasachstan (ots/PRNewswire) - Akhmetzhan Yessimov, der Vorstandsvorsitzende der "National Company Astana EXPO-2017" JSC, übergab die ersten Pavillons den folgenden Teilnehmerländern der EXPO 2017: Deutschland, Frankreich, China, Ungarn und Türkei.

"Heute ist ein denkwürdiger Tag für uns und unsere National Company: die fünf wichtigsten Einrichtungen der Ausstellung sind fertiggestellt. Dies sind internationale Pavillons, die EXPO-Stadt mit 1.374 Wohnungen, das EXPO-Büro, das Gebäude des Ministeriums für innere Angelegenheiten und das Zentrum für Energieforschung. Ihre Gesamtfläche beträgt 482 Tausend Quadratmeter", sagte Yessimov bei der Feier anlässlich der Übergabe des Pavillons.

Somit hat die Phase der aktiven Inhaltsentwicklung begonnen. Die Ausstellung soll in etwa 220 Tagen öffnen; damit haben die Teilnehmer genug Zeit, um ihre Ausstellungsflächen gut vorzubereiten. Ein besonderes technisches Büro wurde eröffnet, um die teilnehmenden Länder zu unterstützen; außerdem gibt es ein Akkreditierungszentrum. Laut Yessimov sind die Veranstalter bereit, die Teilnehmer der Ausstellung in allen Dingen zu unterstützen, angefangen bei Rechtsberatung bis hin zu anderen organisatorischen Fragen.

Am ersten Tag wurde der größte Pavillon an Deutschland übergeben. Seine Fläche beträgt 1.249,5 Quadratmetern und er trägt die Bezeichnung "On the Way to Energy" (Auf dem Weg zur Energie).

Frankreich übernahm den Pavillon mit einer Fläche von 1.069,1 Quadratmetern und nannte ihn "Energy Transition to Green Growth" (Energieübergang zum grünen Wachstum). Die Entwicklungen des Landes auf dem Gebiet der "grünen Energie" werden unter den folgenden Unter-Themen präsentiert: "City of the Future" (Stadt der Zukunft), "Renewable Energy" (Erneuerbare Energien) und "Ecological Modes of Transport" (Ökologische Möglichkeiten des Verkehrs).

Die Fläche des chinesischen Pavillons beträgt 1.000 Quadratmeter. Im Rahmen des Themas "Green Silk Road" (Grüne Seidenstraße) wird das Theater der Träume von der Zukunft der Energie präsentiert. Neue Entwicklungen im Bereich der Energie werden dort im Zusammenhang mit der Zusammenarbeit zwischen China und den Nationen entlang der Seidenstraße und der ganzen Welt gezeigt.

Der Pavillon von Ungarn umfasst eine Fläche von 411,9 Quadratmetern. Das Thema des Pavillons ist "Future Energy Unites Us" (Zukünftige Energie verbindet uns). Es basiert auf bestimmten Orten und Wirtschaftsfaktoren der verfügbaren Energiequellen des Landes. Es werden moderne Einheiten der städtischen Planung und Projektierung von Stromnetzen präsentiert.

Die Türkei wird in dem Pavillon mit einer Fläche von 959 Quadratmetern ausstellen.

Pressekontakt:

Artem Storozhenko, expo@m-p.ru

Original-Content von: National company "Astana EXPO-2017", übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: National company "Astana EXPO-2017"

Das könnte Sie auch interessieren: