Silicon Mobility

Silicon Mobility gibt OLEA® T222 für Hybrid- und Elektro-Antriebssteuerung bekannt

Valbonne, Frankreich (ots/PRNewswire) - Silicon Mobility gab heute die Einführung des OLEA® T222 bekannt, seiner neuen bahnbrechenden Lösung für Hybrid- und Elektroantriebssteuerung.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160524/371528LOGO )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160912/406353 )

OLEA® T222 ist ein neues Mitglied der OLEA®-Familie, der weltweit ersten Mikrocontroller für den Fahrzeugbau mit eingebauter, robuster, sicherer programmierbarer Logik. OLEA® T222 wurde so entworfen, dass es das Beste aller Elektrofahrzeuge unter den Hybridelektrofahrzeugen und Elektrofahrzeugen in sich vereint. Die Flexibilität, die Parallelverarbeitung in harter Echtzeit und die sichere Architektur des OLEA® T222 machen ihn perfekt für die Steuerung aller Arten von Hybriden - Mikro, Mild, Voll - eingeschlossen Integrated Belt Starter Generator (i-BSG), Crankshaft Motor driven Generator (CMG), Gearbox Motor driven Generator (GMG), Radnabenmotor oder Achsenmotor, DC-DC-Wandler sowie alle voll elektrischen Antriebssysteme.

Darüber hinaus sind die Technologien und Funktionen von OLEA® T222 auch für andere Anwendungen geeignet und machen es damit zu einer idealen Steuerung für Batterie-Management-Systeme, Systeme für die selektive katalytische Reduktion und Abgasminderung beziehungsweise für konventionelle Verbrennungsmotoren. Anwendungen wie die Dämpferregelung für Fahrgestelle werden auch vom OLEA® T222 profitieren.

Fahrzeugelektrifizierung für alle

Das OLEA® T222 trägt direkt zur CO2-Emissionsminderung bei, indem es die Fahrzeugelektrifizierung demokratisiert. Seine einzigartigen Technologien und Leistungen ermöglichen die Verkleinerung des Elektromotors während die beste Energieeffizienz ohne Kompromiss bei der Fahrzeugleistung erreicht wird. Durch die Nutzung des OLEA® T222 werden Tier-1-Automobilunternehmen und OEMs nicht nur das leistungsfähigste System schaffen, sondern sie werden auch bedeutend die Qualität von elektronischen Steuereinheiten verbessern und den benötigten Platz reduzieren, da die Anzahl der benötigten Komponenten für den Bau der Anwendung geringer ist.

Hochintegriert und flexibel

OLEA® T222 verfügt über AMEC® und SILant®, die patentierten Technologien von Silicon Mobility.

AMEC®-Technologie ist ein fortschrittliches, deterministisches und paralleles Interface, das in harter Echtzeit funktioniert, bei dem ein eingebauter, programmierbarer Logikbereich (AMEC® FLU), entwickelt für die Beschränkungen im Automobilbau, und eine spezialisierte Aktor/Sensor-Peripherieeinheit (AMEC® PrP) miteinander kombiniert werden. AMEC® FLU bietet optimale Ressourcen, um die strengesten Steueralgorithmen mit schneller, akkurater, paralleler und deterministischer Ausführung zu ermöglichen. Die spezialisierte Peripherieeinheit beinhaltet verschiedene Pulsweitemodulatoren (PWM), Complex-Wave-Generatoren (CWG), Erkennung von Elektromotor und Motorposition, SENTs, PSI5s, SPIs, UARTs und ADC-Gruppenmanager mit integrierten analogen Komparatoren. Beispielsweise kann AMEC® einen Hochfrequenz-Regelkreis (über 200 KHz) mit hoher Genauigkeit durchführen, während die höchste Sicherheitsintegritätsstufe mit einer Reaktionszeit bei jedem Systemversagen im Bereich von 100 Nanosekunden garantiert wird.

Die SILant®-Technologie ist eine übergeordnete Gruppe an Sicherheitsfunktionen beim OLEA® T222, mit denen die höchste Systemintegrität auf Hardware-, Software- und Systemebene sichergestellt wird. SILant® integriert Hardwaresicherheitsmaßnahmen mit hoher Abdeckung, die die Norm ASIL-D ISO 26262 einhalten ohne das ein Kompromiss bei der Leistung nötig ist. SILant® reduziert dramatisch/drastisch die Menge und Komplexität der Software, die benötigt wird, um das höchste Maß an Integrität der Anwendung zu garantieren.

SILant® bietet Sicherheitsarchitekten und Softwareentwicklern Vorhersagbarkeit, Kontrolle und Präzision, die Automobil-OEMs und Tier-1-Unternehmen direkt in Mehrwert in Form von finanziellen Ersparnissen, einer schnelleren Markteinführung sowie durch höhere Systemleistungen und Qualität umsetzen können.

Offen, standardisiert und einfach

OLEA® T222 basiert auf einem standardisierten mit 200 MHz getakteten ARM® Cortex-R5F CPU. Das Gerät enthält alle nötigen Speicher und Kommunikationsanschlüsse: 2 MBytes an Flash, 80 KBytes an Systemspeicher; 32 ADC-Kanäle mit 2 MSamples/Sek, LIN und CAN-FD.

OLEA® T222 hält die Norm ISO 26262 ASIL-D ein und ist mit SEooC-Sicherheitsarbeitsprodukten (SEooC - Safety Element out of Context) ausgestattet, um maßgeschneiderte Sicherheitskonzeptprüfungen zu ermöglichen. Das Produkt verfügt über die Qualifikation AEC-Q100 Grade 1 für den Betrieb in einer Umgebungstemperatur von -40°C to 125°C.

OLEA® T222 ist die erste, auf ARM® aufbauende Antriebslösung. Bereichert wird es durch ein großes Ökosystem an Softwarepartnern und Toolsanbietern. Im Entwicklungsablauf von OLEA® sind der modellbasierte Entwurf, die automatische Codeerzeugung sowie Software-/Hardware-Compiler/Debugger integriert. Ein Starterkit wird bald veröffentlicht werden, um das Angebot mit einer AUTOSAR 4.2 konformen Software und einer Entwicklungsplatine (OLEA® T222 Application Board) abzurunden.

OLEA® T222 ist ab jetzt vorführbereit. Entwicklungsmuster werden den Kunden im Verlauf des ersten Halbjahres 2017 bereitgestellt. Weitere Informationen zur OLEA®-Familie, OLEA® T222 und der OLEA®-Entwicklungsumgebung stehen auf der Website von Silicon Mobility bereit.

Informationen zu Silicon Mobility:

Silicon Mobility ist ein Halbleiterunternehmen ohne eigene Produktionsstätte, die den Entwurf von sauberer, sicherer und intelligenterer Mobilität ermöglicht. Das Unternehmen entwirft, entwickelt und vermarktet flexibel einsetzbare, sichere und offene Echtzeit-Halbleiterlösungen für hoch anspruchsvolle und kritische eingebettete Systeme wie für Anwendungen in Fahrzeugen, Luftfahrtzeuge, Eisenbahnen und in der Verteidigung. Silicon Mobility-Produkte sind das Herzstück der Motorelektrifizierung, der Hybridisierung, und der autonomen und fahrerlosen Fahrzeugsteuerung.

Der Hauptsitz von Silicon Mobility befindet sich in Sophia-Antipolis (Frankreich).

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.silicon-mobility.com

Pressekontakt:

Silicon Mobility
David Fresneau
Tel. +33-(0)487-791-020
E-Mail : david.fresneau@silicon-mobility.com
Original-Content von: Silicon Mobility, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: