Dr. Martin Andreas Stiftung - Ärzte für Kinder in Not

Spaltkindern eine Brücke zurück zum Leben bauen

Landau an der Isar/Vatikanstadt (ots) - Papst Franziskus hat der Dr. Martin Andreas Stiftung - Ärzte für Kinder in Not aus dem niederbayerischen Landau an der Isar für ihr internationales Engagement um sogenannte Spaltkinder gedankt. Nach einer Audienz stärkte er Stiftungsgründer Dr. Martin Andreas in seinem Bemühen, das Leben von Kindern mit der angeborenen Fehlbildung zu verbessern.

"Wir bauen Kindern mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte eine Brücke zurück ins Leben", sagt der Gründer der gleichnamigen Stiftung (www.aerzte-fuer-kinder-in-not.de), die in den letzten zehn Jahren rund 2.300 medizinische Behandlungen in mehr als zehn Ländern finanziert hat.

Jedes 500. Kind in Deutschland kommt mit dieser Fehlbildung auf die Welt. In Indien sei die Häufigkeit wesentlich höher, so Dr. Martin Andreas, rund zehn Prozent der Spaltkinder sterben dort sogar vor der rettenden Operation. "Neugeborene können mit einer Gaumenspalte nicht gestillt werden, weil sie mit ihrem Mund keinen Unterdruck aufbauen können."

Sobald das Kind im ersten Lebensjahr narkosefähig ist, genügt laut Dr. Martin Andreas ein diffiziler Eingriff, der rund 250 Euro kostet. Ziel sei es, dass die Kinder wieder richtig kauen, schlucken und sprechen können.

Die schockierende Konfrontation mit den hilflosen Kindern haben den Zahnarzt und vierfachen Familienvater nach einem Auslandseinsatz in Nepal zur Gründung seiner eigenen Stiftung veranlasst. Damit will er Spaltkindern schnell, unbürokratisch und langfristig helfen. Dazu kooperiert die Stiftung mit anerkannten ärztlichen Organisationen im In- und Ausland wie der "Deutsche Cleft Kinderhilfe e. V." oder "German Doctors e. V.". Die Stiftung setzt dabei auf spezialisierte Kinderkrankenhäuser und Spalt-Operationszentren vor Ort.

Die als gemeinnützig und mildtätig anerkannte Dr. Martin Andreas Stiftung - Ärzte für Kinder in Not ist eine Treuhandstiftung. Treuhänder ist die Stiftung Kinderfonds. Spendenkonto "Ärzte für Kinder in Not": IBAN: DE11700205003751010101 bei der Bank für Sozialwirtschaft. Alle Spenden sind in den letzten Jahren des Bestehens der Stiftung zu 100 Prozent den Projekten zu Gute gekommen. Die Stiftung plant in den nächsten Jahren weitere Projekte, um besonders Spaltkindern in Indien und Vietnam zu helfen.

Pressekontakt:

Kontakt für Redaktionen:
Dr. Martin Andreas Stiftung -
Ärzte für Kinder in Not
Telefon 09951/599201
E-Mail: office@aerzte-fuer-kinder-in-not.de


Pressebüro König
Mobil: 0171/4459706
E-Mail: info@koenig-online.de
Internet:
www.koenig-online.de/pressefach_dr_martin_andreas_stiftung.html

Original-Content von: Dr. Martin Andreas Stiftung - Ärzte für Kinder in Not, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: