Rinol AG

ots Ad hoc-Service: RINOL AG Ziele bei Umsatz und operativem EBIT erreicht Handelsrechtliche Vorsorgemaßnahmen führen zu Bilanzverlust 2000

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich -----------------------------------------------------

    Renningen (ots Ad hoc-Service) -      Ziele bei Umsatz und
operativem EBIT erreicht Handelsrechtliche Vorsorgemaßnahmen führen
zu Bilanzverlust 2000

    Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000 erhöhte sich der Umsatz des konzernunabhängigen Weltmarktführers für Industrieböden um mehr als 10 % auf mehr als 620 Mio. DM, wobei sich der Auslandsanteil wiederum maßgeblich erhöht hat, nämlich auf über 372 Mio. DM. Das operative, betriebswirtschaftliche, periodengerechte EBIT stieg auf 25,7 Mio. DM an, obwohl der Geschäftsbereich Beschichtungstechnik im Geschäftsjahr 2000 nochmals einen Verlust bescherte. Trotz dieser erfreulichen Geschäftsentwicklung werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung nochmals ein dividendenfreies Jahr vorschlagen. Um die bereits 1999 begonnenen Restrukturierungsmaßnahmen abzuschließen, wurde im Jahresabschluß 2000 (gemäß deutschem HGB) entsprechende Vorsorge getroffen. Dies führte durch einmalige außerordentliche, nicht im operativen Bereich begründete, bilanzpolitische Sondermaßnahmen zu einem Konzernverlust von ca. 36 Mio. DM und einem negativen Ergebnis von ca. 16 Mio. DM bei der RINOL AG. Damit sind auch bilanzpolitisch die erforderlichen Voraussetzungen für die weiteren Wachstumsschritte umgesetzt. Im zuletzt sehr gebeutelten Inlandsgeschäft (Bundesrepublik Deutschland) soll im Geschäftsbereich Beschichtungstechnik ab 2001 wieder Geld verdient werden. Im Geschäftsjahr 2002 soll die Rechnungslegung auf die Vorschriften nach IAS umgestellt werden. Um die Zahlen transparent zu machen, werden für das Jahr 2001 zwei Bilanzen erstellt werden. Eine nach deutschem HGB, eine nach internationalen IAS-Standards. Für das laufende Jahr ist eine weitere Umsatzsteigerung auf 640 Mio. DM und ein operatives Betriebsergebnis (EBIT) von ca. 38 Mio. DM geplant.

    Ansprechpartner für Rückfragen Herr Uwe Distel Investor Relations / Presse Telefon: +49 7159 164-263 Telefax: +49 7159 164-163 E-mail: info@rinol.com http://www.rinol.com        WKN: 705180; Index: SMAX Notiert: Amtlicher Handel in Frankfurt, Stuttgart, Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart

    Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de



Das könnte Sie auch interessieren: