BEKO Holding AG

EANS-News: BEKO HOLDING AG
Beschlüsse der 20. ordentlichen Hauptversammlung

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Hauptversammlungen/Vorstandssitzungen/Beschlüsse

Nöhagen, Wien (euro adhoc) - Die 20. ordentliche Hauptversammlung der BEKO HOLDING AG hat am 25. März 2010 sämtliche Tagesordnungspunkte einstimmig angenommen. An der am Sitz der Gesellschaft auf Burg Hartenstein stattgefundenen Hauptversammlung waren 26 Aktionäre bzw. Aktionärsvertreter mit 21.023.821 Stück Aktien vertreten - es entspricht eine Anwesenheit von 91,05% am Grundkapital. Im Einzelnen wurden folgende Beschlüsse gefasst: - Ergebnisverwendung für das Rumpfgeschäftsjahr 2009 - Entlastung der Mitglieder des Vorstandes für das Rumpfgeschäftsjahr 2009 - Entlastung der Mitglieder der Aufsichtsräte für das Rumpfgeschäftsjahr 2009 - Wahl des Abschlussprüfers sowie des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2009/2010 - Rückerwerb eigener Aktien - Veräußerung eigener Aktien - Änderung der Satzung

Die Abstimmungsergebnisse sowie die Beschlüsse der 20. ordentlichen Hauptversammlung sind in kürze online unter http://www.beko.eu/hauptversammlung.html abrufbar.

BEKO HOLDING AG - Hightech-Kompetenz zwischen Vision und Realisierung. Die BEKO HOLDING AG ist Österreichs größte in München börsenotierte (M:access) Holding-Gesellschaft im Technologie-Umfeld. Die BEKO Gruppe arbeitet als Dienstleistungsintegrator, dessen Teilkonzerne operative Tätigkeiten in den Bereichen SAP Solutions (All for One Midmarket AG), Business and Infrastructure Solutions (BRAIN FORCE HOLDING AG) und Industrial Solutions & Services (BEKO Engineering & Informatik AG, BEKO Engineering spol. sro., BEKO Engineering Kft., TRIPLAN AG) durchführen. Durch die Mehrmarkenstrategie der BEKO HOLDING AG entsteht ein starkes Netzwerk, dessen Synergien zwischen den Tochterunternehmen opti-mal genutzt werden und das den Kunden ein breites Produkt- und Dienstleistungsportfolio bietet. Technologisch bildet Product Lifecycle Management (PLM) die Brücke zwischen den Tochterunternehmen. Ziel der Technologiestrategie ist es, als PLM-Supporter Marktführer in Mitteleuropa zu werden. Darüber hinaus konzentriert sich die BEKO verstärkt auf Green Energy in allen Bereichen. Dazu zählen der Aufbau des Energieeffizienz-Themenkreises Smart-Metering und Smart-Grid sowie die Ausrollung der eigenentwickelten HOMEBUTLER®- und Energybutler-Systeme in die DACH-Märkte.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Mag. Melinda Busáné-Bellér
PR/IR & Communication
mailto:melinda.beller@beko.at
http://www.beko.eu
Tel.: +43 1 797 50 - 725

Branche: Software
ISIN: AT0000908603
WKN: 920503
Börsen: Frankfurt / Open Market (Freiverkehr)
München / M:access
Original-Content von: BEKO Holding AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: