BEKO Holding AG

EANS-News: BEKO HOLDING AG gibt die endgültigen Zahlen für das Rumpfgeschäftsjahr 2009 bekannt

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Geschäftszahlen/Bilanz/Rumpfgeschäftsjahr 2009

Wien (euro adhoc) - Die BEKO HOLDING AG veröffentlicht das endgültige Konzernergebnis für das Rumpfgeschäftsjahr 2009 im Zeitraum vom 1. Januar bis 30. September 2009.

Im Berichtszeitraum erwirtschaftete die in München börsennotierte Holding-Gesellschaft Umsatzerlöse in Höhe von 194,7 Mio. EUR nach 145,3 Mio. EUR in der vergleichbaren Vorjahresperiode - ein Plus von 34,0% (Gesamtjahr 2008: 222,3 Mio. EUR). Das EBIT belief sich auf -3,8 Mio. EUR nach 6,8 Mio. EUR zum 30. September 2008 (Gesamtjahr 2008: 6,5 Mio. EUR). Dies entspricht einer EBIT-Marge in Höhe von -2,0%. Der Konzernjahresüberschuss nach Ergebnisanteil anderer Gesellschafter belief sich auf -4,8 Mio. EUR nach 3,4 Mio. EUR zum 30. September 2008 (Gesamtjahr 2008: -1,2 Mio. EUR). Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie (verwässert/unverwässert) von -0,21 EUR nach 0,19 EUR zum 30. September 2008 (Gesamtjahr: -0,06 EUR).

Die Bilanzsumme des Konzerns beziffert sich zum Bilanzstichtag, 30.09.2009, auf 188,2 Mio. EUR (Gesamtjahr 2008: 209,5 Mio. EUR). Das langfristige Vermögen vermindert sich in der Berichtsperiode um 15,2 Mio. EUR auf 90,2 Mio. EUR (Gesamtjahr 2008: 105,4 Mio. EUR) und das kurzfristige Vermögen nimmt um 6,1 Mio. EUR ab auf 98,0 Mio. EUR (Gesamtjahr 2008: 104,1 Mio. EUR). Die Eigenkapitalquote beträgt zum 30. September 2009 50% nach 48% zum 31. Dezember 2008. Die langfristigen Verbindlichkeiten nehmen um 5,3 Mio. EUR auf 41,6 Mio. EUR ab (Gesamtjahr 2008: 46,9 Mio. EUR). Die kurzfristigen Verbindlichkeiten reduzieren sich um 9,8 Mio. EUR auf 53,1 Mio. EUR (Gesamtjahr 2008: 62,9 Mio. EUR).

Prof. Ing. Peter Kotauczek, Vorstandsvorsitzender der BEKO HOLDING AG, zu den Plänen für 2010: "Die Integration der neu übernommenen BRAIN FORCE Gruppe in den BEKO Konzern sowie die Hebung von Synergie-Effekten der Tochterunternehmen werden im neuen Geschäftsjahr 2009/2010 (1. Oktober 2009 bis 30. September 2010) prägend sein. Darüberhinaus konzentrieren wir uns verstärkt auf Green Energy in allen Ge-schäftsbereichen. Dazu zählen der Aufbau des Energieeffizienz-Themenkreises Smart-Metering und Smart-Grid sowie die Ausrollung der eigenentwickelten HOMEBUTLER- und Energybutler-Systeme in die DACH-Märkte."

Der vollständige Finanzbericht für das Rumpfgeschäftsjahr 2009 ist im Internet ab 22. Dezember 2009 unter http://www.beko.eu/berichte.html abrufbar.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Mag. Melinda Busáné-Bellér
PR/IR & Communication
mailto:melinda.beller@beko.at
http://www.beko.eu
Tel.: +43 1 797 50 - 725

Branche: Software
ISIN: AT0000908603
WKN: 920503
Börsen: Frankfurt / Open Market (Freiverkehr)
München / M:access

Original-Content von: BEKO Holding AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BEKO Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: