Arcona Capital

Arcona Capital: Immobilien Investment Management in Nord- und Zentraleuropa

München (ots/PRNewswire) - Aufgrund des anhaltend stabilen Wachstums der Immobilienmärkte in Nord- und Zentraleuropa hat sich die kontinentaleuropäische Gesellschaft von Palmer Capital dazu entschieden, die Gesellschafterstruktur zu ändern und zu Arcona Capital umzufirmieren.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160504/363480 )

Fokus des Unternehmens ist es, flexible und gezielte Dienstleistungen für seine Kunden in der Region zu erbringen.

Das kontinentaleuropäische Geschäft von Palmer Capital wurde 2007 als 50/50 Joint Venture zwischen Palmer Capital Partners, London, und dem in München ansässigen Management gegründet. Das Team, bestehend aus Guy Barker, Ben Maudling und Tina-Kathrin Rauh, hat seine Unternehmensbeteiligung jetzt auf über 80 Prozent erhöht.

Arcona Capital, mit Büros in Deutschland, den Niederlanden, Tschechien, Polen, Rumänien und Bulgarien, verwaltet Vermögenswerte in Höhe von EUR 320 Mio. in 10 europäischen Ländern und managt neun Investmentfonds, von denen fünf durch die niederländische Finanzmarktaufsicht (AFM) lizensiert sind.

Als jüngste Transaktion wurde im Februar dieses Jahres der Erwerb eines Shoppingcenter-Portfolios mit 10 tschechischen Supermärkten für rund EUR 100 Mio. im Auftrag eines privaten Fondsinvestors abgeschlossen.

Tina-Kathrin Rauh, Direktorin: "Die Umstrukturierung reflektiert die positive Unternehmensentwicklung. Mit unserer langjährigen Erfahrung in der Region haben wir jetzt die Möglichkeit, uns auf die starken Wachstumsperspektiven unserer operativen Kernmärkte zu fokussieren. Die Kombination unserer etablierten regionalen Plattform und den langfristigen Fondsmanagement-Mandaten bildet eine solide Basis für weiteres Wachstum. Unser kürzlich abgeschlossener Portfolio-Deal ist das perfekte Beispiel dafür.

Für die Unterstützung unseres Londoner Partners in den vergangenen neun Jahren sind wir sehr dankbar und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Kooperation."

Ray Palmer, Vorsitzender von Palmer Capital in London, ist sehr zufrieden wie sich das Unternehmen entwickelt hat:

"Die Partnerschaft wurde ursprünglich als 50/50 Joint Venture strukturiert. Inzwischen ist das Geschäft soweit gereift, dass wir die Übernahme der dominierenden Mehrheit durch das operative Management für angemessen erachten. Der eingeschlagene Weg folgt der Strategie unseres gesamten Geschäftsmodels, mit dem wir seit 22 Jahren erfolgreich eine Kultur des Unternehmertums, der Managementverantwortung und Partnerschaft pflegen."

Die neue Firmierung repliziert das von Palmer Capital in Großbritannien erfolgreich etablierte Venture-Capital-Model, bei dem Palmer Capital, London, eine Minderheitsbeteiligung hält und das lokale Unternehmen unter eigenständigem Namen operiert.

Hinweise für die Redaktion:

Arcona Capital:

Die kontinentaleuropäische Investment Management Gesellschaft Arcona Capital managt unter anderem einen börsennotierten Immobilienfonds, zwei regulierte Private Equity Fonds, drei geschlossene Fonds und zwei separate Individualmandate.

Derzeit werden 93 gewerbliche Immobilien in 38 europäischen Städten und Gemeinden mit mehr als 4.000 Mietern von Arcona Capital verwaltet.

Die Projektentwicklungs-Pipeline beinhaltet aktuell rd. 900.000 m² baureifes Land für wohnwirtschaftliche und gewerbliche Bebauungen.

Die erste deutsche Immobilien-Projektentwicklung steht kurz vor dem Abschluss.

Die Investorenbasis umfasst über 1.000 Finanzinstitute, Vermögensverwalter und Privatinvestoren aus sechs Ländern.

Palmer Capital, Vereinigtes Königreich:

Palmer Capital ist eine Immobilien Investment Management Boutique, die sich auf die Realisierung von Wertschöpfungspotentialen und die Entwicklung von Core-Assets für institutionelle Anleger spezialisiert hat.

Das 1992 gegründete Unternehmen ist inhabergeführt und managt direkt, oder über seine verbundenen Unternehmen indirekt, über GBP 1 Milliarde an Vermögenswerten.

Das einzigartige Geschäftsmodell von Palmer Capital, mit Minderheitsbeteiligungen an Projektentwicklungsgesellschaften in ganz Großbritannien, wurde in den letzten zwanzig Jahren stetig ausgebaut. Der Fokus aller Beteiligungsunternehmen liegt jedoch konstant auf der Entwicklung von Immobilien-Wertschöpfungschancen durch Joint-Venture-Unternehmen an denen das Management-Team die Mehrheit hält.

Pressekontakt:

Best Communications
Euan Edworthy, Mob: +420-602-362-970, e-mail: euan.edworthy@bestcg.com
Adam Halmo?i, Mob: +420-607-269-291, e-mail: adam.halmosi@bestcg.com

Original-Content von: Arcona Capital, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: