Königlich Thailändisches Honorargeneralkonsulat München

Die Konzerte der thailändischen Siam Symphonic Band in München waren ein voller Erfolg

Die Siam Symphonic Band mit Gastgeberin Barbara Riepl, Honorargeneralkonsulin für das Königreich Thailand in Bayern und Sachsen und Ehrengäste vor Schloss Nymphenburg. (Im Bild zu sehen: Erste Reihe: SKH Franz von Bayern, der Münchener Stadtrat Dr. Hans-Georg Küppers, der bayerische Staatssekretär Dr. Georg Eisenreich; Zweite Reihe: Die ...

München (ots) - Es waren die ersten beiden Konzerte außerhalb Thailands der Siam Symphonic Band am Pfingstwochenende in München - und beide verbuchten einen vollen Erfolg! Honorargeneralkonsulin Barbara Riepl vom Königlich Thailändischen Honorargeneralkonsulat für Bayern und Sachsen in München hatte zur Unterstützung und Ausweitung der kulturellen Beziehungen zwischen Thailand und Deutschland das Orchester eingeladen, das Kompositionen der verstorbenen Königlichen Hoheit Prinz Paribatra Sukhumbhand of Nagor Svarga (1881-1944) zum Besten gab.

Die große Bedeutung dieses außergewöhnlichen kulturellen Ereignisses wurde unterstrichen durch die Anwesenheit des thailändischen Kulturministers, Vira Rojpojchanarat, sowie der Botschafterin Thailands in Deutschland, Ihre Exzellenz Nongnuth Phetcharatana aus Berlin. Ebenfalls anwesend war Prof. Sukhumbhand Paribatra, Gouverneur der Stadt Bangkok und Präsident der Chumbhot-Pantip Foundation.

Am Pfingstsamstag war die märchenhafte Kulisse von Schloss Nymphenburg der perfekte Rahmen für das royale Ambiente und der Blasmusik mit einem ungewöhnlichen Mix aus asiatischen und westlichen Klängen.

Am Pfingstsonntag feierte eine hochrangige Gesellschaft die thai-bayerische Freundschaft im Biergarten Aumeister im Englischen Garten zünftig bei regionalen und asiatischen Spezialitäten. Hier wurde das Programm der thailändischen Symphonieband ergänzt durch die vom Oktoberfest bekannte Musikkapelle "Alois Altmann und seine Isarspatzen" und in den Pausen sorgten die Goasslschnalzer für Stimmung. Als überraschenden Höhepunkt zum Schluss des Konzertes spielten die Isarspatzen und die Siam Symphonic Band ein Musikstück gemeinsam, quasi eine Uraufführung eines Thai-Bayerischen-Blasmusikkapellen-Auftritts.

Der Thailändische Kulturminister wurde von einer Delegation des Thailändischen Kulturministeriums, der Chumbhot-Pantip Stiftung sowie Kulturbeauftragten der Regierung und Vertretern der führenden, thailändischen Medien begleitet. Minister Vira Rojpojchanarat zeigte sich über den Anklang, den die Konzerte fanden, hocherfreut und plant, den kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Thailand zu intensivieren: "Musik ist ein wunderbares Mittel für einen interkulturellen Dialog und ich wäre sehr erfreut, wenn wir mehr Möglichkeiten wie diese schaffen, um voneinander zu lernen."

Pressekontakt:

Ansprechpartner für Rückfragen:
Tourism Unlimited e.P.
Judith Hoppe
Tel.: +49-89-673 78 619
Mobil: +49-177-70 74 263
judith.hoppe@tourism-unlimited.com

Das Event wurde von mk Advertising . Travel . PR im Auftrag des
Königlich Thailändischen Honorargeneralkonsulats für Bayern und
Sachsen organisiert. www.mkadvertising.de

Original-Content von: Königlich Thailändisches Honorargeneralkonsulat München, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Königlich Thailändisches Honorargeneralkonsulat München

Das könnte Sie auch interessieren: