HIT Robot Group

HIT Robot Group auf der Suche nach ausländischen Partnern zur Erkundung des riesigen Robotik-Marktes in China

München (ots/PRNewswire) - Die HIT Robot Group (HRG), einer von Chinas wichtigsten Herstellern von Robotern, zeigt sich bei ihrem Gang auf den Weltmarkt von ihrer besten Seite und begibt sich auf der Automatica 2016, einer internationalen Ausstellung für Automationstechnik und Robotik in München in Deutschland, auf die Suche nach ausländischen Partnern.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160622/382195

Während der viertägigen Messe wird die HRG ihre neuesten Technologien und Produkte vorstellen und hofft darauf, damit bei ausländischen Unternehmen, die sich für eine Erkundung des chinesischen Marktes interessieren, Anklang zu finden.

"Als weltweit größter Markt für Roboter bietet China den Global Playern der Branche atemberaubende Chancen", sagte Wang Fei, CEO der HRG. "Wir sind davon überzeugt, dass eine Zusammenarbeit mit der HRG für ausländische Partner der schnellste Weg ist, um auf dem chinesischen Markt Fuß zu fassen und von diesem Markt zu profitieren."

Chinas Ziel ist es, im Bereich intelligenter Fertigung eine vollständige Produktionskette aufzubauen, wobei die Zentralregierung verspricht, das Land zu einem globalen Innovationsmotor zu machen. Wang sagte, dass die HRG für weitere ausländische Unternehmen das Sprungbrett sein könne, um in China Erfolg zu haben, zumal er stark auf die hoch modernen Technologien und das reichhaltige Wissen des Unternehmens über den inländischen Markt vertraue.

Die Messe in Deutschland, die alle zwei Jahre stattfindet, legt ihren Schwerpunkt auf die neuesten Technologien in der industriellen Steuerungs- und Automatisierungstechnik. Am Messestand der HRG werden zwei Themenbereiche vorgestellt: "Robotik-Produkte mit einem breit angelegten Dienstleistungsangebot" und "Lösungen für intelligente Fertigungsmethoden".

Die HRG hofft, auf der viertägigen Industriemesse Partner zu finden, die auf den chinesischen Markt für Roboter kommen wollen. Zudem geht es dem Unternehmen darum, Kunden für sich zu gewinnen, die bei der Ausweitung ihrer Geschäfte in der weltweit zweitgrößten Wirtschaft auf intelligente Fertigungsmethoden setzen.

Mithilfe seiner Kerntechnologie, welche die HRG von ihrer Muttergesellschaft Harbin Institute of Technology (HIT), dem Pionier in der chinesischen Roboter-Branche, übernommen hat, verfügt das Unternehmen über die Fähigkeit, seinen Partnern und Kunden eine breite Palette an maßgeschneiderten Dienstleistungen anzubieten. Dazu gehören umfassende Beratungsangebote, (beratender) Techniksupport sowie Produkte und integrierte Lösungen. Zu den beeindruckenden Errungenschaften des HIT gehören der erste chinesische Schweißroboter, ein Kletterroboter und ein Mondfahrzeug.

Im Dezember 2015 machte die HRG mit der Vereinbarung über eine engere Zusammenarbeit mit dem in der Schweiz ansässigen Medizintechnikunternehmen HOCOMA Schlagzeilen. Dabei geht es um die Herstellung von Reha-Robotern in China, mit deren Hilfe die besten und kostengünstigsten Dienste zur Rehabilitation für Patienten vor Ort zur Verfügung gestellt werden sollen. Die HRG hat bereits andere ausländische Partner, zu denen unter anderem ABB und KUKA gehören.

"Wir hoffen, dass die führenden globalen Marktteilnehmer besser verstehen, warum die HRG für sie der beste Partner auf dem chinesischen Markt ist", sagte Wang. "Wir schauen uns ebenso nach den passenden Partnern um, mit denen wir gemeinsam unserer Anstrengungen zur Auslotung des riesigen Marktpotenzials zusammenführen können."

Die HRG und ihre strategischen Partner haben zudem 5 Milliarden Renminbi an Investitionsmitteln, die für die Robotik-Branche vorgesehen sind, unter Verwaltung.

Die Messe ist für die HRG nicht nur eine Plattform, um Informationen mit ausländischen Ausstellern und Besuchern auszutauschen, sondern ebenso eine Gelegenheit, die möglichen Auswirkungen, die von der der Industrie 4.0 ausgehen, kennenzulernen. Diese können eine Anregung für die HRG sein, um ihre neue Produkte noch besser zu machen und so zum Pionier für eine neue Innovationsspirale in der chinesischen Robotik-Branche zu werden.

Über die HIT Robot Group

Die HIT Robot Group (HRG) wurde 2014 gegründet und ist einer von Chinas Hightech-Giganten für Robotik mit einer gemeinsamen Investition der Provinzregierung Heilongjiang, der Kommunalregierung von Harbin sowie des Harbin Institute of Technology (HIT). Die Hauptgeschäfte der Gruppe umfassen die Fertigung einer Reihe von Robotern sowie Robotikausrüstung für verschiedene Branchen. Zudem ist die Gruppe ein Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für Technologieunternehmen. Die HRG verfügt über Niederlassungen in 13 wichtigen chinesischen Städten und betreibt zudem Büros in New York, Kalifornien, Frankfurt, Seoul und Tokio.

Pressekontakt:

Irene Li
+86-152-2150-2606
liyr@hitrobotgroup.com

Original-Content von: HIT Robot Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HIT Robot Group

Das könnte Sie auch interessieren: