Accella Tire Fill Systems

Accella Tire Fill Systems, die branchenführende Lösung für die Verhinderung platter Reifen, rückt am kommenden 22. April, dem Earth Day, die Nachhaltigkeit ins Scheinwerferlicht

St. Louis (ots/PRNewswire) - Die Marke bietet das umweltfreundliche Alternativprodukt TyrFil® an, um die globale Umweltverschmutzung durch Reifen zu bekämpfen, und weitet ihre Umweltschutzinitiative "One Tote, One Tree" aus.

Die meisten Amerikaner wissen wahrscheinlich nicht, dass alleine in den USA jährlich 290 Millionen Reifen produziert werden - und jedes Jahr altert eine bedeutende Anzahl dieser Reifen, die dann weggeworfen werden und sich zu den 4 Milliarden Reifen gesellen, die bereits auf unseren internationalen Deponien lagern. Natürlich sind Reifen für die globale Transportbranche notwendig und wichtig. Ihr Einsatz in Off-the-Road (OTR)-Branchen wie Bergbau, Landwirtschaft und Bauwesen ist entscheidend für das Wachstum der Infrastruktur und der Wirtschaft unseres Planeten - dies ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass "ausrangierte" Altreifen sehr schädlich für die Umwelt sind. Um zur Eindämmung des Altreifenabfalls auf unserem Planeten beizutragen, hat sich Accella Tire Fill Systems, eine Abteilung von Accella Performance Materials und Marktführer der Branche in der Herstellung einer alternativen, umweltfreundlichen Polyurethan-Reifenfüllung für Luftreifen, mit diesen Branchen zusammengetan, um die Nachhaltigkeit auf dem globalen Reifen-Markt zu verbessern.

Accella hat in den letzten vier Jahrzehnten Schritte unternommen, um zur Minderung des wachsenden Problems der Reifenabfälle auf Deponien beizutragen, indem das Unternehmen ein größeres Bewusstsein für Reifenfüllungen als umweltfreundlichere Alternative schafft. Accella vermarktet seine Reifenfüllungslösung unter seiner patentierten TyrFil®-Reihe flüssiger Polyurethan-Produkte, die in jeden Luftreifen gepumpt werden können, um die Luft durch einen widerstandsfähigen Synthesekautschuk-Kern zu ersetzen, der gefährliche und teure platte Reifen bei Nutzfahrzeugen und schweren Industriefahrzeugen vollständig eliminiert. Diese Lösung verringert die Umweltbelastung, indem sie dazu beiträgt, dass ausgediente ganze Reifen und Altreifen nicht als Abfall auf in- und ausländischen Deponien landen. Wenn ihre Nutzlebensdauer endet, werden Vollgummireifen (eine weitere häufige Reifenwahl für Nutzfahrzeuge) in der Regel auf Deponien gelagert, da sie nicht zu Granulat gemahlen werden können und die Teile der Altreifen nicht biologisch abbaubar sind. Die alternative Verwendung von Reifenfüllungen gewährleistet, dass weniger Reifenabfälle in unsere Umwelt gelangen, da sie die Menge an Altreifen und Vollgummireifen, die jährlich von der Industrie weggeworfen werden, tatsächlich verringert.

Die Wahl einer Reifenfüllung ermöglicht Betreibern ebenfalls die Runderneuerung von Reifen zur Verlängerung ihrer Lebensdauer - bei Vollgummireifen ist dies nicht möglich. Die Reifenproduktivitätsgeräte von Accella wurden auch dafür entworfen, es den Endbenutzern zu ermöglichen, alte Polyurethan-Reifenfüllungsprodukte zu zermahlen, um sie neuen Zwecken zuzuführen - auf diese Weise können TyrFil-Produkte einfacher recycelt und länger genutzt werden. Da Accella Tire Fill Systems außerdem moderne Formeln aus nachhaltigen Rohstoffen verwendet, darunter eine proprietäre wasserbasierte Option, ist TyrFil für unseren Planeten sauberer.

"Accella Tire Fill Systems hat sich in den letzten 40 Jahren der Nachhaltigkeit verschrieben. Das Unternehmen eliminiert platte Reifen bei Nutzfahrzeugen und Industriefahrzeugen und reduziert dadurch drastisch den Abfall auf Deponien", erklärt Joe Negrey, Vizepräsident von Accella Tire Fill Systems. "Die Herstellungsverfahren von Accella Tire Fill Systems produzieren auch praktisch keine Abfälle oder Emissionen. Da TyrFil zudem die Lebensdauer und Nutzbarkeit eines Reifens verlängert, bietet es eine zuverlässigere, kosteneffizientere und umweltfreundlichere Reifenproduktivitätswahl, die die Ruß-Ökobilanz unserer Kunden sowie deren Finanzen positiv beeinflussen kann.

Im Zusammenhang mit dem kommenden Earth Day (Freitag, 22. April) lenkt Accella die Aufmerksamkeit auf die Wege, auf denen die Branche zusammenarbeiten kann, um verantwortungsvollere Reifenproduktivitätsalternativen auszuwählen, die die Leistung und die Kostenabdeckung erhöhen und gleichzeitig die Umwelt schützen. Accella hat sich mit American Forests und OEMs, Zubehör- und Ersatzteilhändlern und Distributoren des Unternehmens in der ganzen Welt zusammengetan, um im Rahmen seiner grünen Initiative "One Tote, One Tree" für jede verkaufte Packung seines Reifenfüllungsprodukts einen neuen Baum zu pflanzen. Am Earth Day wird Accella ca. 125.000 neue Bäume für seine Kunden gepflanzt haben. Weitere Informationen über dieses Programm erhalten Sie unter www.onetoteonetree.org.

Negrey fügte hinzu: "Accella hat die 'One Tote, One Tree'-Kampagne als Teil einer breiter angelegten Unternehmensinitiative ins Leben gerufen, um es unseren Kunden in den Branchen, die wir beliefern, zu ermöglichen, ebenfalls an der Schaffung umweltfreundlicher Ansätze für die industrielle Produktion teilzunehmen. Unsere Marke engagiert sich sehr dafür, den Kategorien Reifen und OTR dabei zu helfen, höhere Standards für die Nutzung von umweltfreundlicheren Produkten einzuführen. Wir glauben, dass dies ein Gewinn für unsere Kunden, die Branchen, die wir und unsere Kunden bedienen, und unseren Planeten ist."

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.accellatirefill.com.

Über Accella TyrFil

TyrFil®, die patentierte Reifenfüllung von Accella Tire Fill Systems, die auch als Schaumfüllung bekannt ist, kann in jeden Luftreifen gepumpt werden, um die Luft durch einen widerstandsfähigen Synthesekautschuk-Kern zu ersetzen, der gefährliche platte Reifen bei Nutzfahrzeugen und schweren Industriefahrzeugen eliminiert. Da TyrFil die Notwendigkeit eines Reifenaustauschs reduziert, hilft es auf direkte Weise, die Fahrzeugreparaturkosten zu tragen, und es verringert auch die Umweltbelastung drastisch, indem es dazu beiträgt, dass ausgediente ganze Reifen und Altreifen - und die unerwünschten Emissionen sowie Ruß - nicht als Abfall auf in- und ausländischen Deponien landen. Bei TyrFil "zählt das, was drin ist".

Pressekontakt:


Al Restaino
VP Marketing
+1 (330) 714-3570
arestaino@accellacorp.com
www.accellacorp.com

Original-Content von: Accella Tire Fill Systems, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: