CoreOS

Das CoreOS Fest bringt Technologieexperten zusammen, um europäische Unternehmen bei Lösungen von Problemen um Sicherheit, Konsistenz und Effizienz zu unterstützen

Berlin (ots/PRNewswire) - Die Konferenz der Open Source-Community begrüßt DevOps aus der ganzen Welt, um Software Container und verteilte Systeme rund um das Thema GIFEE-Entwicklung zu diskutieren

WAS: Das CoreOS Fest wird Entwickler, Journalisten und Enthusiasten im Umfeld Container-Technologien und verteilte Systeme zu einer zweitägigen Technikkonferenz versammeln, die sich dem Aufbau der "Google Infrastructure For Everyone Else" (GIFEE) widmet. Google, Intel, Cisco, Deis, Project Calico, SignalFx und weitere Unternehmen werden dabei mit CoreOS, Inc. Diskussionen zur Zukunft der Hyperscale-Infrastruktur leiten und wie sie zusammenarbeiten können, um ein sichereres Internet aufzubauen. Jeder, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen in der Hyperscale-Infrastruktur, ist zur Teilnahme an den Keynote-Präsentationen eingeladen, insbesondere zu der Präsentation von Alex Polvi, dem CEO von CoreOS, die am ersten Tag gehaltenen wird. Die Teilnehmer werden in einem Einführungs-Track, einem Kubernetes-Track und einem Sicherheits-Track mehr zu Tools und Best Practices erfahren, die eingesetzt werden, um moderne Infrastruktur-Stacks zu entwickeln.

WANN: 9. Mai und 10. Mai 2016; täglich von 8:00 Uhr - 17:30 Uhr (8 a.m. - 5.30 p.m. CEST)

WO: Das bcc, Alexanderstraße 11,10178 Berlin, Deutschland

WER: Zu den Referenten im Rahmen des CoreOS Fest zählen führende Köpfe in der Container Szene, unter anderem die CoreOS-Gründer Alex Polvi und Brandon Philips und weitere Experten aus der Open Source-Community:

- Greg Kroah-Hartman, Fellow der Linux Foundation: State of the Linux
  Kernel 
- Diego Ongaro, Entwickler des Raft Consensus Algorithm: An Overview 
  of the Raft Protocol 
- Lennart Poettering, Entwickler von systemd: Security Features in 
  Systemd 
- Filip Grzadkowski, Senior Software Engineer bei Google: Kubernetes 
  Performance & Scalability Deep-Dive 

CoreOS bedankt sich bei den untenstehenden Sponsoren des CoreOS Fest 2016:

- Führende Sponsoren: Cisco, Google, Intel 
- Hauptsponsoren: Deis, Project Calico, SignalFx 
- Zusätzliche Sponsoren: Cloud Native Computing Foundation (CNCF), 
  Datadog, Exoscale, Mirantis, OpenStack, Packet, StackPointCloud, 
  StorageOS, ScaleFT, Sysdig und Wercker 

TICKETS: Tickets kann man unter www.coreos.com/fest kaufen. Bis zum 1. Mai lässt sich mit dem Code "EssentialEurope" ein exklusiver Rabatt von 15 Prozent einlösen. Medienvertreter können ihr Ticket per Email über press@coreos.com anfordern.

SOCIAL: Tweeten Sie @coreosfest oder @coreoslinux und bleiben Sie mit #CoreOSfest auf dem Laufenden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an fest@coreos.com.

Informationen zu CoreOS, Inc.

CoreOS, Inc. sorgt mit CoreOS, Tectonic und Quay für sichere Container weltweit. CoreOS hat Tectonic geschaffen, die universelle Kubernetes-Lösung, die Googles Kubernetes und den CoreOS Stack kombiniert, um Container in jeder Umgebung sicher zu deployen und zu verwalten. Die Quay-Technologie von CoreOS ermöglicht es Unternehmen, Linux Container sicher in privat gehosteten Repositories oder hinter Firewalls von Kunden zu speichern. CoreOS ist außerdem Gründer und Maintainer von Open Source-Projekten wie CoreOS Linux, etcd, fleet, flannel und rkt. Die Strategien und Architekturen, die in CoreOS einfließen, machen es Unternehmen wie Google, Facebook und Twitter möglich, ihre Dienste im hochskalierbaren Maßstab ausfallsicher zu betreiben. Erfahren Sie mehr unter https://coreos.com/ oder folgen Sie CoreOS auf Twitter @coreoslinux.

Pressekontakt:

Kelly Tenn
CoreOS
kelly.tenn@coreos.com
+1.415.364.8366

Original-Content von: CoreOS, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: