SinoInteractive

SinoInteractive-Forschung befasst sich mit den aufstrebenden Branchenführern im Online-Einzelhandel für Bekleidung in China

Shanghai (ots/PRNewswire) - Nach Angaben von SinoInteractive, einem in China ansässigen PR-Unternehmen, wird der Jahresumsatz im Bereich Kleidung in China im Jahr 2019 die Grenze von 300 Millionen US-Dollar übersteigen und damit um 25% höher als 2014 liegen. Im Vergleich dazu wird der geschätzte Umsatz für den Bereich Bekleidung in den Vereinigten Staaten in drei Jahren 267 Millionen US-Dollar erreichen, was bedeutet, dass China zum Ende des Jahrzehnts die USA als weltweit größten Markt für Bekleidung übertreffen wird.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160415/355833

In dem Bericht, der die branchenspezifische Leistung der zwei weltweit größten Volkswirtschaften vergleicht, heißt es, dass trotz der Stärkung der chinesischen Währung, des Renminbi, und steigender Rohstoff- und Arbeitskosten, die sich direkt auf den chinesischen Bekleidungsmarkt auswirken, China auch weiterhin ein globaler Marktführer sein wird.

Die in China für den US-Export hergestellte Kleidung unterliegt einem anzuwendenden Zollsatz von bis zu 9,63% für Textilien und 16,05% für Kleidung; in Verhandlung befindliche Freihandelsabkommen werden dies möglicherweise mit in Asien gefertigten Produkten ersetzen.

Sino Interactive ging im Detail auf Chinas Bekleidungsexporteure ein. Einer der aufstrebenden E-Commerce-Riesen ist Globalegrow, ein anderer ist Sammydress.com, das darauf abzielt, Mode von höherer Qualität zu geringeren Kosten zu liefern. Aus SinoInteractives Sicht werden E-Commerce-Riesen wie Globalegrow (Sammydress.com), Alibaba und andere bis 2018 bis zu 50% des globalen E-Commerce-Marktes ausmachen.

Unternehmen wie Sammydress arbeiten mit zahlreichen Bekleidungsfabriken und Lieferanten im Süden von China zusammen. Das Unternehmen erfreut sich positiver Bewertungen und verfügt über einen internationalen Bestand an Mitarbeitern, was sich als Schlüssel erweist, um Kunden aus unterschiedlichen Regionen zufriedenzustellen.

Pressekontakt:

Fred Yao
+86 (0)21- 80103966
contact@sinointeractive.com
Original-Content von: SinoInteractive, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: