Crown Bioscience Inc.

Crown Bioscience kündigt Start der Zellpanel-Screening-Plattform OmniScreen(TM) an

Santa Clara, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Crown Bioscience (http://www.crownbio.com/), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Crown Bioscience International (TWSE: Börsenkürzel 6554) und globaler Lösungsanbieter für Arzneimittelforschung und -entwicklung, der translationale Plattformen zur Forschungsförderung in den Bereichen Onkologie (http://www.crownbio.com/oncology/) und Stoffwechselerkrankungen (http://www.crownbio.com/metabolic-disease/)bereitstellt, hat den Start der Zellpanel-Screening-Plattform OmniScreen angekündigt, einem Zelllinien-Screening-Dienst für die Onkologie-Wirkstoffentwicklung.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160405/351602LOGO

OmniScreen verläuft nach einem getakteten Zeitplan alle drei Monate, sodass die Kunden aus drei verschiedenen Zelllinienpanels dasjenige auswählen können, das ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Dieser Ansatz bietet eine kostengünstigere Lösung für Forscher, weil so mehrere Wirkstoffe nach einem fixen Zeitplan gleichzeitig evaluiert werden können. Der Dienst erhöht ebenfalls die Flexibilität von Screening- und Template-Designs, sodass Subpanels von Zelllinien die Bedürfnisse eines breiteren Kundenspektrums erfüllen können.

"Forscher, die ihre Wirkstoffe auf der OmniScreen-Plattform anmelden, erhalten Zugang zu einem privaten gesicherten Online-Konto, auf dem sie ihre Daten in Echtzeit verfolgen können, um so Berichte für weitere Analysen zu erstellen", sagt Qian Shi, Vizepräsident in den Bereichen Krebs-Pharmakologie und In-vitro-Krebsbiologie bei CrownBio.

OmniScreen umfasst drei Spezial-Subpanels: OmniPanelTM, XenoSelect(TM)-Panel und RNAseq-Panel. OmniPanel umfasst gesamthaft 352 Krebszelllinien und unterstützt ein beschleunigtes Screening der Arzneimittelwirkung von genomisch unterschiedlichen Krebszelllinien. XenoSelect umfasst 158 Krebszelllinien, woraus CrownBio bereits entsprechende Xenograft-Modelle entwickelt hat, um bei führenden Wirkstoffen In-vivo- anstatt In-vitro-Tests durchzuführen. RNAseq-Panel umfasst 139 Krebszelllinien, die besser auf die Entdeckung von Biomarkern ausgerichtet sind.

"Angesichts der Flexibilität und des Preis-Leistungs-Verhältnisses wird OmniScreen die Art und Weise verändern, wie unsere Kunden ihre Wirkstoffe evaluieren", sagt Qian Shi. "Durch den Zugang zu detaillierten genomischen Daten in Echtzeit können wir einen Weg anbieten, um führende Wirkstoffe in klinische Kandidaten umzuwandeln."

Mehr Informationen über OmniScreen und das Engagement von CrownBio zur Erweiterung des Wissensgebiets der Zellpanel-Screening-Technologie erhalten Sie unter www.crownbio.com.

Über Crown Bioscience Inc.

Crown Bioscience (http://www.crownbio.com/) ist ein globaler Lösungsanbieter für Arzneimittelforschung und -entwicklung, der translationale Plattformen zur Forschungsförderung in den Bereichen Onkologie (http://www.crownbio.com/oncology/) und Stoffwechselerkrankungen (http://www.crownbio.com/metabolic-disease/) bereitstellt. Mit seinem umfangreichen Portfolio an relevanten Modellen und prädiktiven Instrumenten ermöglicht Crown Bioscience seinen Kunden, hervorragende klinische Wirkstoffkandidaten zu liefern. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.crownbio.com.

Pressekontakt:

Federica Parisi
Crown Bioscience Inc.
fparisi@crownbio.com
Original-Content von: Crown Bioscience Inc., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Crown Bioscience Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: