Moco Museum

Aufwendige Banksy-Ausstellung in neuem Museum in Amsterdam

Amsterdam (ots/PRNewswire) - Das Moco / Modern Contemporary Museum wird Anfang April für den Publikumsverkehr eröffnet. Die Eröffnungsausstellung wird Kunstwerke des Pop-Art-Protagonisten Andy Warhol und der Street-Art-Legende Banksy umfassen. Das neue Museum für moderne und zeitgenössische Kunst auf dem Museumsplatz in Amsterdam richtet sich an ein breit gefächertes, internationales und junges Publikum. Im Zuge der Ausstellung werden über achtzig Werke von beiden Künstlern ausgestellt, darunter auch das 3 x 4 Meter messende Gemälde "Beanfield" von Banksy, welches zuletzt 2009 ausgestellt wurde.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160321/346274 )


(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160321/346275 )


(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160321/346277 ) 
(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160321/346278 )


(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160321/346279 )


(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160321/346280 ) 

Ein überaus bedeutendes Gemälde, das Banksy als Künstler-Aktivisten charakterisiert.

Das Moco Museum ist eine Privatinitiative von Lionel und Kim Logchies, den Eigentümern der auf der Spiegelstraat in Amsterdam gelegenen LionelGallery. Das Paar arbeitet bereits seit über achtzehn Jahren mit Kunstwerken von namhaften Künstlern der internationalen Kunstszene. Von Picasso über Koons bis Hirst und Basquiat.

Nun sorgt das Paar dafür, dass Banksy, der seit über zwei Jahren an der Spitze der Kunstwelt steht, die eigene Ausstellung erhält, die er verdient. Bis dato war der Künstler dafür bekannt, seine Kunstwerke heimlich in Museen zu platzieren.

Durch die Gründung des Moco Museum sind die beiden in der Lage, herausragende Kunstwerke zu zeigen, die der breiten Öffentlichkeit andernfalls gar nicht zugänglich wären. Ein internationales Urhebernetzwerk stellt dem Museum zahlreiche Kunstwerke auf Leihbasis zur Verfügung.

Das zwischen dem Van Gogh und dem Rijksmuseum gelegene Moco Museum befindet sich im beeindruckenden Stadthaus "Alsberg", das von Architekt Eduard Cuypers entworfen wurde. Hierbei handelt es sich um den Cousin des weltbekannten Pierre Cuypers, der für die Gestaltung des Rijksmuseum auf der gegenüberliegenden Seite des Museumsplatzes verantwortlich war. Mit der Modernisierung der Räumlichkeiten war das Studio Piet Boon beauftragt. Innerhalb des Museums befindet sich ein vegetarisches Restaurant. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das Museum für eigene Veranstaltungen zu buchen.

Website: http://www.mocomuseum.com

Moco Museum :

Ausstellungen Banksy "Laugh now" & Warhol "Royal"


Adresse: Honthorststraat 20 / Museumplein, Amsterdam. Niederlande
 

Pressekontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage an Kim Logchies Prins
Direktorin des Moco Museum Handy: 06-20816338
Tel.: +31 (0)20 3701997 E-Mail: hello@mocomuseum.com Zusätzliche
Informationen
Bilder und/oder Interviewanfragen: Roger Brunings - Roger Brunings PR
& Communication - Handy: +31 (0) 6 46 16 21 44
Büro: +31 (0) 20 22 18 743 - info@rogerbrunings.com

Original-Content von: Moco Museum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Moco Museum

Das könnte Sie auch interessieren: