IRIDeS (International Research Institute of Disaster Science)

Das Institut für Katastrophen-Wissenschaft an der Tohoku-Universität in Japan veröffentlicht zwei Forschungsberichte

Sendai, Japan (ots/PRNewswire) - Im Gedenken an den fünften Jahrestag der Katastrophe in 2011 im Nordosten von Japan hat das internationale Forschungsinstitut für Katastrophen-Wissenschaft (International Research Institute of Disaster Science, oder IRIDeS) zwei Berichte, nämlich "IRIDes Quarterly Vol. 7" und "IRIDes Report Vol. 4" auf Englisch herausgegeben, um seine bisherigen Leistungen zusammenzufassen und seine neuesten Forschungsaktivitäten einzuführen.

http://irides.tohoku.ac.jp/eng/index.html

Information zu IRIDeS

Das internationale Forschungsinstitut für Katastrophen-Wissenschaft (International Research Institute of Disaster Science oder IRIDeS) wurde im April 2012 an der Tohuku-Universität in Japan gegründet, ein Jahr nach dem Großen Erdbeben Ost-Japans und dem Tsunami. Als multidisziplinäres Institut für Katastrophen-Wissenschaft ist es einzigartig: es umfasst Natur- und Geisteswissenschaften und hat den Schwerpunkt darauf gesetzt, die aus der Katastrophe in 2011 gelernten Lektionen anzuwenden, um eine sicherere Gesellschaft sowohl in Japan als auch im Ausland aufzubauen.

Pressekontakt:

Natsuko Chubachi
Yukie Suzuki
Presseamt
IRIDeS
Tohoku-Universität
Tel: +81-22-752-2049
E-mail: koho-office@irides.tohoku.ac.jp
468-1 Aoba Aramaki Aoba Sendai 980-0845 JAPAN
Original-Content von: IRIDeS (International Research Institute of Disaster Science), übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: