Nidec ASI

Drei große Verträge in Russland und Deutschland bringen Nidec ASI an die Spitze der internationalen Industrie

Mailand (ots/PRNewswire) - Giovanni Barra, CEO von Nidec ASI: "2015 endete mit einem 100%igen Zuwachs an eingehenden Aufträgen über die letzten zwei Jahre hinweg, einer Portfolioerweiterung um 200 % und einer Verdreifachung des EBIT seit 2013. Und heute planen wir Investitionen in Höhe von 35 Millionen Euro und eine neue Produktionsstätte in den USA."

Dank einer Reihe wichtiger Verträge wächst Nidec ASI und erweitert seine Aktivitäten. Giovanni Barra, CEO des multinationalen Konzerns, erklärt: "Unser Geschäftsjahr läuft von März bis April des Folgejahres. So konnten wir gerade das Jahr 2015 mit einem 100%igen Zuwachs an eingehenden Bestellungen über die vergangenen zwei Jahre, einer Portfolioerweiterung um 200 % und einer Verdreifachung des EBIT seit 2013 abschließen. Für 2016 rechnen wir mit Verkäufen in Höhe von nahezu 400 Millionen US-Dollar und einem organischen Wachstum von 29 % gegenüber dem Vorjahr."

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160518/369178LOGO )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160601/374316 )

Globale Wettbewerbsfähigkeit und ein starker Entwicklungsplan sind die wesentlichen Elemente der von CEO Barra aufgestellten Strategie für fortlaufendes Wachstum: "Die Größe unseres Unternehmens, mit 1.600 Mitarbeitern in elf Ländern (Italien, Frankreich [Roche-La-Molière], Deutschland [Essen], USA, Rumänien [Crevedia], Russland [Moskau], die Vereinigten Arabischen Emirate [Abu Dhabi], China [Peking], Japan [Tokyo] und Südostasien), ermöglicht es uns, im Hinblick auf Auftragsverwaltung, Inbetriebnahme und Unterstützung effizient und flexibel zu handeln und somit wettbewerbsfähig zu bleiben; auf diese Weise können wir es in technischer Hinsicht mit weitaus größeren deutschen und amerikanischen multinationalen Unternehmen aufnehmen und einen extrem hochwertigen Service anbieten. Wir schließen gerade rasch eine Reihe von Investitionen im Umfang von rund 35 Millionen Euro ab - ein anspruchsvolles Programm für neue Stromversorgungsprodukte, von denen einige für die Produktion, Speicherung und Stabilisierung von Strom aus erneuerbaren Energien entwickelt wurden. Und schließlich ziehen wir den Bau einer neuen Produktionsstätte in Erwägung, ebenfalls in den USA, wo wir bereits zwei Standorte in Houston und Cleveland betreiben und 160 Mitarbeiter beschäftigen, deren Teams sich auf Motoren und übergroße Inverter für die Öl- und Gasindustrie, Stahl, die Herstellung von Geräten für die Stromerzeugung, die Automatisierung und Steuerung großer Krananlagen für Häfen sowie den Transport von Mineralien für Minen konzentrieren."

Nidec ASI liefert maßgeschneiderte Lösungen für eine breite Palette industrieller Anwendungen weltweit und hat in den vergangenen Monaten drei Schritte von globaler Bedeutung ausgeführt: Im Mai erhielt das Unternehmen vom russischen Ölriesen Transneft eine Bestellung im Wert von 125 Millionen Euro für 250 Elektromotoren zur Modernisierung des Pumpensystems einer der längsten Pipelines der Welt (rund 80.0000 km); vorangegangen war im Februar 2015 ein Auftrag über 70 Mega-Motoren und Mega-Inverter für die Ostsibirien-Pazifik-Pipeline, die mit einer Länge von mehr als 4.000 km Russland mit den asiatischen Nationen China, Japan und Südkorea verbindet. Darüber hinaus erhielt Nidec ASI kurz vor Weihnachten letzten Jahres den Zuschlag für die Bereitstellung eines Mehrfach-Systems zur Stromspeicherung für das deutsche Versorgungsunternehmen STEAG. Mit einer Kapazität von 90 MW ist dies das bislang größte Energiespeichersystem seiner Art.

Diese drei großen Projekte haben Nidec ASI innerhalb eines einzigen Jahres auf eine Vorreiterposition im Energiebereich befördert. Das Unternehmen wird vom japanischen Nidec Konzern kontrolliert und ist an der Börse von Tokio notiert. Während es von den wachstumsfördernden Investitionen von Seiten des Mutterkonzerns profitiert, arbeitet es jedoch mit kompletter strategischer und betrieblicher Autonomie.

Ein Schwerpunkt liegt auf der Diversifizierung der Betriebsbereiche: "Wir sind ein multinationales Unternehmen, das große Elektromotoren, Stromversorgungsgeräte und industrielle Automatisierungssysteme nach Kundenvorgabe entwirft und produziert, mit einem besonderen Augenmerk auf Energieeffizienz", so Barra weiter. "Die historischen Ursprünge dieser Branche liegen in der Entwicklung von Systemen zur Kontrolle und Automatisierung von Fertigungsanlagen für die Stahlherstellung, welche im Lauf der Jahre auf eine Reihe von anderen Bereichen ausgeweitet wurde, wie zum Beispiel die Petrochemie, die mittlerweile mit 47 % der Sektor mit dem höchsten Umsatzanteil ist, gefolgt von erneuerbaren Energien mit 33 %, industrieller Automation (einschl. Kabeltransport) mit 9 % (ebenso wie die Stahlindustrie) und zuletzt dem Marinesektor mit 2 %.

Der CEO führt eine Reihe von Bereichen auf, die weiter ausgebaut und auf internationaler Ebene gestärkt werden sollen: "Für 2016 rechnen wir mit weiterem Wachstum in den außereuropäischen Märkten und einer beträchtlichen geografischen Expansion in diesen Bereichen, wobei die weltweiten Märkte außerhalb Europas 69 % ausmachen werden und die in Europa 31 %".Nidec ASIs Know-how basiert auf über 150 Jahren technologischer Innovation auf Grundlage von Entwürfen nach Kundenvorgabe. Dieser Ansatz ermöglicht es, die Anforderungen von Kunden in 86 Ländern mit sehr unterschiedlichen technologischen Vorgaben zu erfüllen und elektrische Geräte bereitzustellen, die sowohl bei Hitze als auch in staubigen Umgebungen oder bei Temperaturen bis -60 °C funktionsfähig bleiben, was spezielle Stahl- und Elektronikteile für Motoren erfordert. Ein besonderes Augenmerk auf die Industrialisierung von Produkten, modulare Bauteile und effiziente Herstellung sorgt dafür, dass das Unternehmen selbst in solchen schrumpfenden Märkten wie Petroleum oder Stahl konkurrenzfähig bleiben kann, und ermöglicht zugleich den Ausbau in den Wachstumsmärkten Energiespeicherung und Energieproduktion aus erneuerbaren Quellen.

Ketchum - Pressestelle Nidec Asi: nidecasi@ketchum.com +39-0262411911

Massimo Garanzini - Rachel Niemoller - Patrizia Pia



Weitere Meldungen: Nidec ASI

Das könnte Sie auch interessieren: