Digital Marine Solutions

Digital Marine Solutions will die Schifffahrtssparte von Jeppesen übernehmen

Oslo, Norwegen (ots/PRNewswire) - Digital Marine Solutions gab heute bekannt, dass es eine Kaufvereinbarung zur Übernahme der Schifffahrtssparte von Jeppesen unterzeichnet hat, die noch behördlich genehmigt werden muss.

Laut den Bestimmungen der Vereinbarung soll die ehemalige Jeppesen Marine als selbstständige, mit eigenen Mitteln ausgestattete Einheit operieren und ihre Geschäfte unter dem Markennamen C-MAP betreiben. Jeppesen wird Teil der The Boeing Company bleiben.

Digital Marine Solutions befindet sich im Besitz des Altor-Fonds 2003, der wiederum Teil der in den nordischen Ländern beheimateten Altor-Familie aus Private-Equity-Fonds ist. Mit dieser strategischen Übernahme wird die Erfahrung von Altor in der Schifffahrtsbranche gestärkt. In diesem Bereich ist der Fonds zudem Mehrheitseigner von Navico, der Muttergesellschaft für Marken der Schifffahrtselektronik. Digital Marine Solutions wird sicherstellen, dass Navico und andere Drittanbieter von Elektronikprodukten weiterhin Zugang zum C-MAP-Portfolio sowohl für Sportboote als auch für die kommerzielle Schifffahrt haben werden. Im weiteren Verlauf wird Digital Marine Solutions die Kapazitäten und Verkaufszahlen von C-MAP mithilfe von Angeboten bei moderner Kartierung, digitalen Inhalten und Dienstleistungslösungen weiter ausbauen.

"Jeppesen Marine ist einer der wichtigsten Anbieter im Bereich der elektronischen Kartierung und von Dienstleistungen mit einem größeren Mehrwert für die Bereiche Sportboote und kommerzielle Schifffahrt", sagte Leif Ottosson, zukünftiger Vorsitzender des Käufers. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Jeppesen Marine, um frische Innovationen zu kreieren und um weiterhin mit den Bestandskunden von Jeppesen Marine für ein fortgesetztes Geschäftswachstum zu arbeiten."

"Das ist eine gute Nachricht für die Branche der Schifffahrtselektronik sowie für die Mitarbeiter und für die Kunden von Jeppesen Marine, nicht zuletzt, weil auch weiterhin die Qualitätsprodukte und -dienstleistungen von C-MAP so verfügbar sein werden, dass die Vielfalt am Markt erhalten bleibt", sagte James Detar, Direktor des Bereichs Light Marine Portfolio bei Jeppesen Marine.

"Wir sind davon überzeugt, dass wir dank der Vision und dank der Werte von Digital Marine Solutions unser Angebot und den Service für unsere Kunden weiter verbessern können", sagte Egil Aarstad, Direktor des Bereichs Voyage Solutions bei Jeppesen Marine.

Unter dem Vorbehalt der ausstehenden Genehmigung durch die Regulierungsbehörden wird der Abschluss der Transaktion gegen Ende des zweiten Quartals 2016 erwartet.

Informationen zu Jeppesen Marine erhalten Sie unter c-map.jeppesen.com und ww1.jeppesen.com/marine.

Pressekontakt:

Andrew Golden
Rushton Gregory Communications
agolden@rushtongregory.com
Tel. 617-413-6521
Original-Content von: Digital Marine Solutions, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: