Midea Group

Midea: neue weltweite Standorte der innovativen Institutionen des erfolgreichen chinesischen Haushaltsgeräte-Herstellers

Schanghai (ots/PRNewswire) - Im April dieses Jahres eröffnete Midea sein europäisches Forschungs- & Entwicklungs- und Innovationszentrum in Österreich. Zur gleichen Zeit öffnete das Emerging Technology Center des Unternehmens und nahm seinen Betrieb im Silicon Valley in den USA auf.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/522593/Midea_products.jpg

Zur Midea Group zählen inzwischen 17 Forschungs- und Entwicklungszentren, über 60 Niederlassungen in Übersee, 10.000 Forscher und 300 ausländische Experten in acht Ländern. Wie Huawei, ein führender globaler Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) mit Sitz in China, der 36 zusammenhängende Innovationszentren in der ganzen Welt errichtet hat, ist auch Midea zu einer repräsentativen chinesischen Marke geworden, die in diesem Bereich eine führende Position in der Innovation eingenommen hat.

Im Einklang mit ihrer Globalisierungsstrategie hat die Midea Group das Tempo angezogen, um wissenschaftliches und technisches Spitzenpersonal weltweit anzuziehen. Das "Midea Star"-Programm, gestartet im Jahr 2016, rekrutiert Top-Talente der 100 besten Universitäten der Welt, insbesondere Experten in künstlicher Intelligenz, mit einem attraktiven Angebot, das ein Gehaltspaket von über 1 Million Yuan im Jahr und die viel versprechende Politik einer schnellen Beförderung innerhalb von 3 Jahren umfasst.

Das Global Innovation Center von Midea in Foshan, Guangdong, verlässt sich auf seine globalen intellektuellen Ressourcen und ist unter den Produktionsunternehmen weltweit zu einer neuen Hochburg der Innovation in Wissenschaft und Technologie geworden Dieses große Forschungs- und Entwicklungszentrum, mit einer kumulierten Investition von 30 Milliarden Yuan, erstreckt sich über 260.000 Quadratmeter und bietet Platz für über 10.000 Personen, für unabhängige Forschung und Entwicklung sowie für Innovation. Hier wurden große Durchbrüche in hochmodernen Feldern mit großer Marktperspektive erzielt, wie künstliche Intelligenz, Materialien und Beschichtungen, Wasseraufbereitung, Service-Roboter, intelligente Häuser, Ernährung und Gesundheitsdienste.

Statistiken zeigen, dass Midea in den vergangenen fünf Jahren über 20 Milliarden Yuan in Forschung und Entwicklung investiert hat und im Bereich Haushaltsgeräte-Innovation im Thomson Reuters Report den ersten Platz einnimmt. Im Jahr 2016 überstiegen die Einnahmen von Midea in Übersee 64,01 Milliarden Yuan, 43,5 % der Gesamteinnahmen des Unternehmens, ein Anstieg von 29,53 % gegenüber dem Vorjahr.

"Midea engagiert sich für den Aufbau eines Technologie-Produktionsunternehmens von Weltklasse mit einem erstklassigen Forschungs- und Entwicklungsteam und die umfassende Produktion fortschrittlicher Produkte in fünf Jahren", so Dr. Hu Ziqiang, Vizepräsident und Chief Technology Officer der Midea Group sowie Präsident des Midea Corporate Research Center.

Pressekontakt:

Frau Liu
Tel./Fax: 86 10 63075245
Original-Content von: Midea Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Midea Group

Das könnte Sie auch interessieren: