evinci Mobility GmbH

Mit geschärften Krallen in die neue Saison: evinci zeigt überarbeitetes E-Bike Pike I

Mit geschärften Krallen in die neue Saison: evinci zeigt überarbeitetes E-Bike Pike I
Mit geschärften Krallen in die neue Saison: evinci zeigt überarbeitetes E-Bike Pike I. Das überarbeitete Pike I 2016. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/119874 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/evinci Mobility GmbH"

Oberhaching (ots) - Im Rahmen einer Produktpräsentation im eigenen Hause stellte die evinci Mobility GmbH eine Vielzahl an neuen Komponenten an ihrem E-Bike vor. Mit einer Überarbeitung der Verkleidung, dem neuen Beleuchtungssystem und verbesserter Verstellbarkeit des Sattels wird das Pike nun noch bedienungsfreundlicher.

Die evinci Mobility GmbH spendiert seinem Premium-E-Bike eine Verschönerungskur für noch mehr Aerodynamik und schnürt somit das perfekte Paket für die großen und kleinen Abenteuer auf allen Straßen. Mit dem Start der Serienproduktion haben die Münchner E-Bike Hersteller die Akkuverkleidung als zentrales Element verändert: Mehr Lüftungsschlitze sowie eine aerodynamischere und ergonomischere Formgebung ermöglichen noch bessere Pedalbewegungen. Um Gewicht zu sparen, sind Sitzdom und Schwinge nun aus Carbon.

Auch beim neuen Sattel setzt evinci auf noch mehr Komfort: Der SQLab 610 eignet sich für moderate Sitzpositionen und bietet mit seiner schlanken Sattelnase mehr Beinfreiheit für optimales Treten. Neu am Pike ist die erste Vario-Sattelstütze mit digitaler Funkfernbedienung: Ein Knopfdruck genügt und schon befindet sich der Sattel dank der Magura Vyron eLECT in jeder Fahrsituation auf der richtigen Höhe. Für maximale Kontrolle im steilen Gelände versenkt man die Sattelstütze. Für den folgenden knackigen Anstieg, fährt man die Stütze wieder aus, um effizient hochradeln zu können. Die stufenlose Verstellbarkeit sorgt auch bei weniger extremen Geländeschwankungen für ein angenehmes Fahrgefühl.

Absolutes Highlight aber ist der M99 PRO Frontscheinwerfer, der mit seinem 1600 Lumen starkem Fernlicht brilliert. Der Scheinwerfer nutzt alle Features der LED Matrix und der intelligenten Elektronik und bietet so als erster E-Bike Scheinwerfer echtes Fernlicht mit voller Ausleuchtung oberhalb des Blendhorizontes. Damit steht er Autoscheinwerfern in nichts nach. Mit verschiedenen Energiesparmodi lässt sich die Energieeffizienz der Fahrsituation automatisch anpassen - im Eco-Modus sind das zum Beispiel ohne weiteres Zutun des Fahrers im Stadtverkehr oder in schwierigem Gelände bis zu 50% Energie. Mit dem m99 Tail Light schenkt evinci dem Piker das erste Rücklicht für E-Bikes mit integriertem Bremslicht und Kennzeichenbeleuchtung. Bisher waren bis zu drei Leuchten notwendig, um diese Funktionen abzudecken. Mit dieser neuen Rücklichtgeneration ist alles in einem puristischen Aluminiumgehäuse wasserdicht verkapselt und lässt sich elegant am Rad integrieren.

Pressekontakt:

evinci Mobility GmbH
Bajuwarenring 19
82041 Oberhaching

Telefon: +49 (0)89 122 232 681
Telefax: +49 (0)89 122 232 689

E-Mail: info@e-vinci.de
Web: http://www.e-vinci.de

Social Web:
https://www.facebook.com/evinciMobility
https://twitter.com/evinciMobility
https://www.youtube.com/channel/UC_kH0hw_YxnDr7mVtmsuvgQ

Lars Dott, CMO
Telefon: +49 (0)89 122 232 680
Mobil: +49 (0)175 2277416
Original-Content von: evinci Mobility GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: