Contact North

Contact North: Contact Nord führt www.onlinelearning2017.ca ein

Thunder Bay, Ontario (ots/PRNewswire) - Offizielles Portal der Weltkonferenz über Online-Lernen

Toronto, Kanada - Oktober 2017

Contact North | Contact Nord, der Veranstalter und Gastgeber der 27. Weltkonferenz "International Council for Open and Distance Education" (http://www.icde.org/) (ICDE), stellt das offizielle Portal für die Weltkonferenz zum Online-Lernen vor: Teaching in a Digital Age - Re-Thinking Teaching & Learning (Unterrichten im digitalen Zeitalter - Unterichten & Lernen neu denken). Die Konferenz wird vom 17. bis 19. Oktober 2017 in Toronto (Kanada) stattfinden.

Das Thema der Weltkonferenz zum Online-Lernen lautet Unterrichten im digitalen Zeitalter - Unterrichten & Lernen neu denken, wobei es im Programm 5 Schwerpunkte gibt:

1. Neu aufkommende Pädagogiken und Entwürfe für das Online-Lernen

2.
Ausweitung des Zugriffs, der Offenheit und der Flexibilität

3. Neue 
Bewertungsmodelle

4. Neue Bereitstellungswerkzeuge und Ressourcen 
für das Lernen

5. Neugestaltung institutioneller Geschäftsmodelle 

Besuchen Sie das bilinguale Portal - http://www.onlinelearning2017.ca und http://www.apprentissageenligne2017.ca - für Informationen, unter anderem für:

- Details zu den Themen und Tracks 
  (http://onlinelearning2017.ca/program/)
- Wichtige Daten (http://onlinelearning2017.ca/important-dates/)
- Informationen zu unserer Gastgeberstadt Toronto (Kanada) 
  (http://onlinelearning2017.ca/about-toronto/)
- Anmeldung für unseren E-Newsletter 
  (http://onlinelearning2017.ca/e-newsletter-registration/) 

"Für Contact North | Contact Nord ist es eine Ehre, der Veranstalter und Gastgeber der Weltkonferenz über Online-Lernen: Unterrichten im digitalen Zeitalter - Unterichten & Lernen neu denken" zu sein, erklärte Paul Taillefer, Chair, Board of Directors, Contact North | Contact Nord. "Die Veranstaltung dieser Weltkonferenz in Ontario erkennt die weltweite Führungsstärke der Provinz Ontario (http://www.tcu.gov.on.ca/) im Bereich Online-, offenes und flexibles Lernen an. Zu Ontarios Online-Lern-Branche gehören 24 öffentliche Colleges (http://www.collegesontario.org/), 22 öffentliche Universitäten (http://cou.on.ca/) und 12 führende Online-Lernplattformen und Anbieter, wie e-Campus Ontario (https://www.ecampusontario.ca/), OntarioLearn (http://ontariolearn.com/en/), Independent Learning Centre (http://www.ilc.org/index-main.php), ACE Distance (http://www.acedistancedelivery.ca/), Deaf Learn Now (http://www.deaflearnnow.ca/), F@D le service de formation à distance pour adultes de l'Ontario (https://www.sefad.ca/), Good Learning Anywhere (http://goodlearninganywhere.com/), The LearningHUB (http://www.learninghub.ca/Home.aspx), e-Channel (http://e-channel.ca/), Consortium d'apprentissage virtuel de langue française de l'Ontario (http://www.apprentissageenligne.org/) (CAVLFO), Coalition ontarienne de formation des adultes (http://www.coalition.ca/) (COFA), Contact North (http://www.contactnorth.ca/) I Contact Nord (http://www.contactnord.ca/)."

"Wir freuen uns darauf, 2.000 Delegierte aus der ganzen Welt nach Ontario einzuladen, um die Grenzen des Unterrichtens, Lernens und die Kompetenzenentwicklung während dieser dreitägigen Weltkonferenz über Online-Lernen auszuweiten und neue zu erkunden", merkte Maxim Jean-Louis, Präsident - Chief Executive Officer, Contact North | Contact Nord und Leiter des Organisationskommitees für die Weltkonferenz über Online-Lernen an. Er fuhr fort: "Unser Ziel ist es, die weltweite Gemeinschaft für höhere Bildung mit einem anregenden Programm in den Bann zu ziehen, um Unterrichten und Lernen im digitalen Zeitalter neu zu denken. Im Rahmen der Konferenz finden 300 Sitzungen, praktische Workshops, interaktive Panels, praktische Vorführungen sowie Präsentationen von akademischen Artikeln, von Innovationen der nächsten Generation, von neuen Bildungstechniken, von jüngsten Online-Lernplattformen, von Software und von Lösungen statt."

Die Weltkonferenz über Online-Lernen wird vom 17. bis 19. Oktober 2017 im Sheraton Toronto Centre Hotel durchgeführt. Besuchen Sie regelmäßig das Konferenzportal (http://www.onlinelearning2017.ca/) für die neuesten Informationen.

Die 26. ICDE-Weltkonferenz (http://www.unisa.ac.za/icde2015/) wurde von der Universität Südafrika im Oktober 2015 organisiert und veranstaltet.

Informationen zu Contact North | Contact Nord

Contact North | Contact Nord ist Ontarios Netzwerk für Fernunterricht und -ausbildung, das mehr als 600 kleine, ländliche, entfernt liegende indigene und frankophone Gemeinschaften in der gesamten Provinz über 112 lokale Online-Lernzentren bedient.

Contact North I Contact Nord arbeitet mit Ontarios 24 öffentlichen Colleges, 22 öffentlichen Universitäten, über 250 öffentlichen Anbietern für Alphabetisierung und grundlegende Fertigkeiten sowie der Regierung Ontarios zusammen, um einen lokalen Zugang zu Ausbildung und Trainingsmöglichkeiten anzubieten.

Über seine drei Portale werde virtuelle Hubs für das Online-Lernen für Studenten, zukünftige Studenten, Universitätsmitglieder und Lehrkräfte aus Ontario angeboten - im Durchschnitt gibt es mehr als 500.000 einzelne Besuche im Jahr: studyonline.ca (http://studyonline.ca/), teachonline.ca (http://teachonline.ca/) und e-Channel (http://e-channel.ca/).

Seit das Unternehmen im Jahr 1986 etabliert wurde, hat Contact North ? Contact Nord mehr als 466.000 Registrierungen erzeugt und unterstützt.

Contact North | Contact Nord ist ein gemeinnütziges Unternehmen mit Sitz in Thunder Bay, Ontario, und wird von der Regierung Ontarios finanziert.

Besuchen Sie http://www.contactnorth.ca.

Informationen über International Council for Open and Distance Education (ICDE)

Das International Council for Open and Distance Education (ICDE) ist die führende Mitgliedsorganisation für offenes, flexibles Online-Lernen aus Distanz, unter anderem e-Lernen, weltweit und seine Mitglieder sind Institutionen, Bildungsbehörden, kommerzielle Akteure und Einzelpersonen.

ICDE verfügt über den Status eines beratenden Partners der UNESCO und teilt UNESCOs Kernwert: das universelle Recht der Bildung für alle. ICDE erhält seine Position durch das einzigartige Wissen und die einzigartige Erfahrung in der Entwicklung und der Nutzung neuer Methodologien und aufkommender Technologien seiner weltweiten Mitglieder.

ICDE wurde im Jahr 1938 in Kanada als das International Council for Correspondence Education gegründet und verfügt heute über Mitglieder in über 60 Ländern weltweit.

ICDEs Permanent Secretariat befindet sich in Oslo (Norwegen) und ist in diesem Land seit 1988 dauerhaft ansässig. ICDE wird vom norwegischen Ministerium für Bildung und Forschung sowie über Mitgliedsbeiträge finanziert.

Informationen zu ICDE

- Ermöglichung von Technologieveränderungen zur qualitativen 
  Verbesserung von Bildung
- Förderung von Zugang zum Lernen, Gleichberechtigung beim Lernen und
  von Lernqualität durch Online, offenes und flexibles Lernen
- Eine dynamische Plattform für Kooperation bei Innovation und 
  Entwicklung mit entscheidenden regionalen Akteuren und führenden 
  Experten
- Zugang zu tausenden höheren Bildungseinrichtungen, Netzwerken und 
  Systemen
- Ein Schlüsselpartner der UNESCO
- Kofinanziert von der Regierung Norwegens. 

Besuchen Sie http://www.icde.org.

Heather Campbell, Communications Coordinator, +1-855-345-5035, heather@contactnorth.ca

Original-Content von: Contact North, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Contact North

Das könnte Sie auch interessieren: