Ergoneers GmbH

Erhöhte Unfallgefahr durch Smartphone-Nutzung am Steuer
Eye-Tracking-Experiment mit Ergoneers: Vier Sekunden Blindflug durch Smartphone-Ablenkung

Geretsried (ots) - Zehn Prozent der Verkehrsunfälle passieren, weil der Fahrer abgelenkt ist - zunehmend vom eigenen Smartphone [1]. Wie gefährlich der ständige Blick auf Smartphone-Meldungen von Facebook, Twitter und WhatsApp während der Fahrt ist, zeigt ein Eye-Tracking-Experiment von Ergoneers-Verkehrspsychologe Dr. Martin Gründl [2]. Dabei wurde gemessen, wie lange eine Fahrerin auf das Display ihres Smartphones und nicht auf die Straße blickte.

Beim Experiment kamen ein Eye-Tracker von Ergoneers sowie eine Lichtschranke zum Einsatz. So konnte festgestellt werden, wie lange die Fahrerin durch das Smartphone von der Straße abgelenkt war und wie sich das auf ihre Reaktion auswirkte.

Die Versuchsauswertung ergab, dass die Fahrerin während ihrer Fahrt insgesamt vier Sekunden lang auf ihr Smartphone blickte. Dies bedeutet: Bei einer Geschwindigkeit von nur 38 km/h ist sie ganze 42 Meter gefahren, ohne auf den Straßenverkehr zu achten.

Wenige Sekunden Blindflug genügen bereits, um ungebremst auf den Vordermann auf zu fahren. Laut einer Studie der Allianz ist jeder zehnte Verkehrsunfall auf eine Beeinträchtigung des Fahrers durch SMS-Schreiben, Navi-Bedienen oder Essen zurück zu führen [1].

"Auch wenn man nur für ein paar Sekunden im Blindflug unterwegs ist, bleibt im Ernstfall keine Zeit mehr, um auf eine Gefahrensituation rechtzeitig reagieren zu können. Stellen Sie sich vor, ein Kind läuft plötzlich auf die Fahrbahn, ein entgegenkommendes Auto gerät auf Ihre Fahrspur oder ein vorausfahrender Traktor taucht plötzlich nach einer Kurve auf. Hier muss sofort reagiert werden", erklärt Dr. Martin Gründl, Verkehrspsychologe bei Ergoneers.

[1] http://ots.de/9ajGh
[2] Das Experiment wurde im Rahmen eines Sicherheitschecks des RTL 
II-Magazins "GRIP" mit Unterstützung von DEKRA und Ergoneers 
durchgeführt: http://bit.ly/21nc25i 

Pressekontakt:

essential media
André Adler
Landwehrstraße 61
80336 München
Tel: +49 (0)89 7472 62-41
E-Mail: andre.adler@essentialmedia.de

Das könnte Sie auch interessieren: