CNH Industrial N.V.

Behind the Wheel: eine erinnerungswürdige Erfahrung entwerfen

London (ots/PRNewswire) - In der neuesten Folge der Webserie von CNH Industrial sprechen wir mit David Wilkie, dem Leiter des CNH Industrial Design Center, um einen exklusiven Einblick zu erhalten, wie sein Team einen Hauch von Automobil-Flair in die Welt der Industriemaschinen bringt.

Wenn Sie an innovatives Design denken, denken Sie wahrscheinlich zuerst an Architektur, Hightech-Gadgets und dergleichen anstatt an Baumaschinen und Lieferwagen. David Wilkie und das CNH Industrial Design Center möchten mit ihrer Arbeit das Profil des industriellen Produktdesigns heben, indem sie Produkte optisch ansprechender gestalten und dabei ihre komplette Funktionalität bewahren.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160531/373454

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160119/323658LOGO

"Gutes Design bedeutet für mich zwei Dinge: Es macht das Produkt äußerst funktional und sorgt dafür, dass seine Benutzung eine wahre Freude ist, und es verleiht Personalität und Charme und schafft eine erinnerungswürdige Erfahrung", beschreibt Wilkie zu Beginn der neuesten Folge der Webserie Behind the Wheel von CNH Industrial.

Die Folge ist im YouTube-Kanal von CNH Industrial zu sehen: https://youtu.be/TWlIqZixuik

Anhand eines Interviews mit Wilkie beschreibt die Design-Center-Folge, wie sich Produkte der Marken von CNH Industrial weiterentwickeln, vom Zeichenbrett bis hin zur Verwendung in der realen Welt, wo sie zum Bau von Infrastrukturen, zum Transport von Waren, zum Transport von Menschen, zum Kultivieren von Feldern, zum Löschen von Bränden und vielem mehr eingesetzt werden. Eine Tour durch das Design Center zeigt die Bedeutung von Innovation und der Zusammenarbeit zwischen Design- und Entwicklungsteams, um Design und Funktionalität auszubalancieren und eine gegenseitige Beeinträchtigung zu verhindern.

Wilkie bietet den Zuschauern auch Einblicke in den nächsten großen Schritt in Bezug auf Design bei CNH Industrial, der, wie er glaubt, autonome Fahrzeuge sein wird: "Sie sind keine Science-Fiction und keine ferne Zukunft mehr, sie sind etwas, das wirklich kommt und das Layout all unserer Fahrzeuge ändern wird. Es ist erstaunlich, dass wir in einer industriellen Welt arbeiten, die weiter fortgeschritten sein könnte als die parallele Automobilwelt, die die Menschen so gut kennen."

In Bezug auf die Automobilwelt spricht die Folge auch kurz die Verbindung des Design Center zu diesem Sektor an. Viele der Designer im Design-Team, unter ihnen auch Wilkie, haben einen Hintergrund im Automobildesign und können zudem das Autodesign-Know-how von CNH Industrials Schwesterunternehmen Fiat Chrysler Automobiles (FCA) nutzen. "Es ist interessant, dass die Regeln, die ein Designer zum Zeichnen einen Traktors verwenden würde, ziemlich identisch mit denen sind, die wir zum Zeichnen eines Autos verwenden würden. Die Scheinwerfer von Traktoren haben eine spezielle Funktion, die im Zusammenhang damit steht, wie ein Traktor eingesetzt wird, und dennoch verleihen sie dem Fahrzeug, wie bei Autos, Personalität, Charme und den Markenlook. Es gibt jede Chance, einen Traktor genauso schön zu machen wie ein Auto", erklärt Wilkie.

David Wilkie machte einen Abschluss mit Auszeichnung an der Charles Rennie Mackintosh School of Art in Glasgow, Schottland, mit Spezialisierung auf Industriedesign. Er hat einen postgradualen Master in Automotive Design vom Royal College of Art in London, Vereinigtes Königreich. Er hatte im Lauf seiner Karriere Positionen im Design mit immer größerer Verantwortung inne; im Jahr 2014 trat er CNH Industrial bei, um die Design-Teams für die verschiedenen Segmente des Unternehmens zu leiten: landwirtschaftliche Maschinen, Baumaschinen und Nutzfahrzeuge.

CNH Industrial N.V. (NYSE: CNHI /MI: CNHI) ist ein weltweit führender Hersteller von Investitionsgütern, der über langjährige Industrieerfahrung, ein breites Produktsortiment und eine weltweite Präsenz verfügt. Jede der zu dem Unternehmen gehörenden Marken ist in ihrem Industriesektor eine bedeutende internationale Kraft: Case IH, New Holland Agriculture und Steyr für Traktoren und Agrarmaschinen, Case und New Holland Construction für Erdbaumaschinen, Iveco für Nutzfahrzeuge, Iveco Bus und Heuliez Bus für Busse und Reisebusse, Iveco Astra für Bergbau- und Baufahrzeuge, Magirus für Löschfahrzeuge, Iveco Defence Vehicles für Militär- und Zivilschutzeinsätze sowie FPT Industrial für Motoren und Getriebe. Weitere Informationen finden Sie auf der Unternehmenswebsite: www.cnhindustrial.com

Alessia Domanico                   Laura Overall                    
Corporate Communications - Global  Corporate Communications Manager 
CNH Industrial                     CNH Industrial                   
Tel.: +44 (0)2077 660 326          Tel.: +44 (0)2077 660 338         

Pressekontakt:

e:
E-Mail: mediarelations@cnhind.com
www.cnhindustrial.com
Original-Content von: CNH Industrial N.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CNH Industrial N.V.

Das könnte Sie auch interessieren: